Zora-Saphir

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zora-Saphir
Zora-Saphir.png
Spiele Ocarina of Time

Der Zora-Saphir ist einer der drei heiligen Steine in Ocarina of Time die benötigt werden, um das Zeitportal in der Zitadelle der Zeit zu öffnen.

Um das Triforce vor dem Zugriff böser Mächte zu schützen, wurde es im Heiligen Reich verborgen. Der Zugang zu diesem Reich befindet sich in der Zitadelle der Zeit und wird durch das Zeitportal geschützt. Um dieses Portal zu öffnen, werden alle drei heiligen Steine benötigt, darunter auch der Zora-Saphir. Die Steine werden an verschiedenen Orten in Hyrule verwahrt. Die Zoras hüten den Zora-Saphir, der auch als heiliger Stein des Wassers bezeichnet wird.

Um den Zora-Saphir zu erhalten, muss Link sich auf die Suche nach der Zora-Prinzessin Ruto machen, die sich im Bauch von Lord Jabu-Jabu befindet. Dort ist sie auf der Suche nach eben diesem Stein. Nach Links Sieg über Barinade erfährt Link, dass Ruto den Zora-Saphir von ihrer Mutter erhalten hat und ihn demjenigen geben soll, den sie heiraten wird. Der Stein ist damit eine Art Verlobungsring. Als Dank für ihre Rettung überlässt Ruto Link den Stein. Sie geht dabei allerdings davon aus, dass Link sie nun heiraten wird.

Trivia[Bearbeiten]

  • Im Manga zu Ocarina of Time überlässt Ruto Link den Stein auch deshalb, weil ihr Vater über sie hinweg entschieden hat, dass sie heiraten soll.
  • In Twilight Princess kann man den Zora-Saphir an der Zora-Rüstung sehen. Link trägt ihn an einer Kette.
  • Über König Zora hängt ein Stahl-Schild auf dem der Zora-Saphir abgebildet ist.


„Zora-Saphir“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Zora's Sapphire Zora-Saphir