Änderungen in Ocarina of Time

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Zensur in Ocarina of Time)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Von Ocarina of Time gibt es insgesamt fünf Versionen: Die ersten beiden Japan-exklusiven N64-Versionen, die internationale N64-Version, die GameCube-Version der Collector's Edition und Ocarina of Time 3D. Dabei wurden zahlreiche Änderungen vorgenommen.

Die nachfolgende Liste benennt diese Änderungen, geht jedoch nicht näher auf Cheats oder Glitches ein.


Explizite Zensur[Bearbeiten]

Die Musik des Feuertempels[Bearbeiten]

Auch verändert wurde die Hintergrundmusik des Feuertempels. In den ersten beiden Versionen, welche nur in Japan erschienen, hört man hier zur Musik einen islamischen Chor sprechen. Dieser „Vortrag“, der Ich bin Zeuge, dass es keinen Gott außer Allah gibt singt, wurde in der geschnittenen Version, welche die dritte in Japan und die erste international darstellt, durch einen Remix der Schattentempel-Musik ersetzt. Diese Änderung basiert auf Nintendos Richtlinien, keine religiösen Inhalte in die Spiele einzubauen.

Blut wird zu Schleim[Bearbeiten]

Verabreicht man Ganondorf den finalen Schlag, so spuckt er in den ersten zwei Versionen Blut, welches im geschnittenen Spiel grün gemacht wurde.
Die Umfärbung findet sich ebenfalls bei Ganon, seinem wahren Selbst.

Geändertes Symbol[Bearbeiten]

Das „Stern und Sichelmond“-Symbol auf dem Spiegelschild, über dem Gerudo-Trainingsplatz und an weiteren Orten wurde ab der GameCube-Version aufgrund Nintendos Richtlinien in Bezug auf Religion zensiert.

Änderungen von N64/GC zu 3DS[Bearbeiten]

Namensänderungen in den deutschen Versionen[Bearbeiten]

In der ursprünglichen Version (N64) Änderung (falls ohne Angabe, dann in der 3DS-Version)
Hylianische Steppe Ebene von Hyrule
Goronen-Opal Goronen-Rubin
King Dodongo König Dodongo
Killa Ohmaz Twinrova
Zimmerleute: Paul, John, George und Ringo (1) Zimmerleute: Ben, Bodo, Bosco und Baldo
Vogelscheuchen: Byron und Balzac (2) Vogelscheuchen: Paul und Peter
Wickel-Zombie (N64, 3DS) Gibdo (NGC, VC)
Krafthandschuhe Silberhandschuhe
Titanhandschuhe Goldhandschuhe

Anmerkungen:

  • (1) Dies sind die Vornamen der vier Beatles.
  • (2) Balzac könnte sich auf eine französische Adelsfamilie oder auf Honoré de Balzac, einem französischen Schriftsteller, beziehen; Byron ist der Familienname mehrerer Personen, als Baron Byron ein englischer Adelstitel und könnte von George Gordon Byron bzw. Lord Byron, einem britischen Dichter, stammen.

Hinzugefügtes[Bearbeiten]

Kleinere Änderungen[Bearbeiten]

  • Die Grafik wurde verbessert.
  • Das gesamte Menü wurde überarbeitet.
  • Die Nutzung der Eisenstiefel, Gleitstiefel wurde vereinfacht, da diese nun einen Item-Slot einnehmen
  • Die magischen Pfeile teilen sich in der 3DS-Version einen Item-Slot mit dem Feen-Bogen, in der N64-Version haben alle magischen Pfeile und der Bogen eigene Slots.
  • Die Angriffsstärke der Deku-Stäbe wurde verringert.
  • Steckt Link sein Schwert nach einem Dreifach-Schlag oder einer Sprungattacke weg, so wird er dabei ein Stück nach hinten versetzt, Was für einige Glitches verwendet werden kann.
Der Stein des Wissens auf dem N64 und GameCube
  • Trifft man im Heiligen Hain zum ersten Mal auf den Moblin mit der Keule, hält die Kamera in der 3DS-Version auf den Moblin, welcher kurz lacht. Dies geschieht in der N64-Version nicht.
  • Greift man diesen Moblin mit dem Schwert an, so ist dieser nach dem Treffer auf dem 3DS für eine kürzere Zeit nicht angreifbar.
  • In der Szene kurz vor dem Kampf gegen Ganondorf werden auf dem 3DS zusätzlich Links Gesundheit und Magie aufgefüllt, was in einem kurzen Ausschnitt zu sehen ist.
  • Die Audio-Ausgabe der Dinofols und der Echsodorus' wurde schwach verändert.
  • Die Audio von Zeldas Magie bei der Flucht aus den Turm wurde schwach verändert.
Der Stein des Wissens auf dem 3DS
  • Ganondorfs Atemfrequenz nach dem Kampf gegen ihn wurde erhöht.
  • Spricht man Zelda mit der Fuchs-Maske an, so sagt sie in der deutschen N64-Version noch Du siehst aus wie eines dieser Taschenmonster.
  • Die Referenz an Super Mario in Zeldas Pavillon wurde optisch verändert.
  • Im Geistertempel wurde ein Kristallschalter an einen anderen Ort verlegt.
  • Im Waldtempel wurde ein Kristallschalter durch einen Bodenschalter ersetzt.
  • Die Regenbogenbrücke hat auf dem 3DS ein Geländer, sodass Link nicht von der Brücke fallen kann.
  • In den N64-Versionen sieht der Stein des Wissens wie das Rumble Pak aus, auf dem 3DS hat er ein anderes Design.

Weitere Änderungen[Bearbeiten]

Es gab weitere Änderungen, nämlich Programmierfehlerbehebungen und besonders in den US-amerikanischen Versionen Textänderungen, neue Übersetzungen und Rechtschreibfehlerkorrekturen.