Zaganaga

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zaganaga
Zaganaga.png
Spiele A Link Between Worlds
Labyrinth Wüstentempel
Schwächen Schwert

Zaganaga ist der Endgegner des Wüstentempels in A Link Between Worlds und bewacht dort das Gemälde der Weisen Irene. Der Gegner ist eine rankenartige, dornenbespickte Pflanze mit einer rosa Blüte, in der sich ihre Augen befinden. Obwohl sich der Palast in Hyrule befindet, wird Zaganaga in Lorule bekämpft, da Link am Ende des Labyrinthes einen Dimensionsriss durchschreiten muss. Link landet in einem großen Raum voller Sand mitten im Wüstensee, in dem sich einige Steinsäulen befinden. Durch Links Eintritt gräbt sich Zaganaga an die Oberfläche und der Sand wird zu Treibsand. Daraufhin beginnt der Kampf.

Kampftaktik[Bearbeiten]

Zaganaga erscheint auf einer der Säulen im Raum. Dort wartet sie kurz und speit dann einen Sandstrahl auf Link. Dieser Sandstrahl hat eine sehr hohe Reichweite. Währenddessen muss sich Link mit dem Sandstab einen Weg zu Zaganaga bahnen, um diese mit dem Schwert zu attackieren. Im Laufe des Kampfes wird Zaganaga schneller und speit auch mehr Sand. Außerdem erschafft sie einige Abkömmmlinge, die durch den Raum fliegen und Link attackieren. Die Taktik bleibt aber gleich, so schnell wie möglich einen Weg zur Pflanze zu finden und diese mit dem Schwert anzugreifen. Wenn Zaganaga viel Schaden eingesteckt hat, pulsiert die wie alle Gegner im Spiel rot. Wenn man sie danach oft genug trifft, explodiert die Pflanze. Daraufhin verschwindet der Sand in einem Teil des Raumes und offenbart einen Herzcontainer und Irenes Gamälde.

Trivia[Bearbeiten]

  • Eine einfache, wenn auch langweilige Taktik ist es, Zaganaga mit dem Energiestrahlen des Masterschwertes abzuschießen. Dies macht zwar Schaden, ist aber nur im ersten Teil des Kampfes möglich.