Z-Trigger

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Z-Trigger auf der Rückseite des N64-Controllers

Der Z-Trigger ist ein wichtiger Knopf, der auf den Controllern des Nintendo 64, des GameCubes und der Wii zu finden ist. Beim Nintendo 64 befindet er sich auf der Unterseite und ist in schlichtem Dunkelgrau gehalten, beim GameCube liegt er oberhalb der R-Taste und ist violett. Auf der Wii findet man ihn auf der Rückseite des Nunchucks. Er ist in der Farbe, in der auch der Rest des Nunchuks ist.

Mit dem Z-Trigger kann man in den Zelda-Spielen Folgendes tun:

  • In Ocarina of Time und Majora’s Mask kann ein Objekt anvisiert werden. In den Einstellungen ist es möglich, die Funktion des Z-Triggers nach eigenen Wünschen anzupassen. Entweder man legt fest, dass zum Anvisieren der Knopf dauerhaft gedrückt werden muss, um eine Person, ein Monster oder einen Gegenstand anvisieren zu können, oder man stellt ein, dass der Knopf nur einmal gedrückt und daher nicht gehalten werden muss, um etwas dauerhaft anzuvisieren. Man bricht das Anvisieren bei der zweiten Methode ab, indem man erneut den Z-Trigger betätigt.
  • In The Wind Waker benutzt man ihn, um Gegenstände auszuwählen.
  • In Twilight Princess auf dem Gamecube benutzt man den Knopf, um mit Midna Kontakt aufzunehmen.
  • In Twilight Princess auf der Wii benutzt man den Knopf, um Gegner oder Personen anzuvisieren.