Wasser

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klares Wasser im Sumpf

Wasser spielt eine zentrale Rolle in beinahe jedem Zelda-Spiel ab dem ersten Titel. Es kommt in allen möglichen Formen vor und kann auf verschiedenste Weisen Links Abenteuer beeinflussen. Zusammen mit Wald und Feuer kommt es somit als häufigstes Element vor.

Gewässer[Bearbeiten]

Wassermassen kommen in Formen von Seen, Bächen, Flüssen oder anderem vor. Dieses Gewässer ist oftmals tief genug, sodass Link dort drin schwimmen kann. Dies macht ihn jedoch anfällig für Angriffe, da Link sich dort nur schwer wehren kann. Außerdem muss ein erreichbarer Boden in der Nähe sein, um wieder an Land zu kommen. Mithilfe der Zora-Rüstung oder als Zora selbst kann er sich jedoch frei unter Wasser bewegen und in Kombination mit den Eisenstiefeln auf dem Grund laufen.

In den Gewässern leben auch einige Monster. Sämtliche fischähnliche Gegner oder auch Oktoroks leben unter Wasser.

Giftwasser[Bearbeiten]

Giftiges Waser

Manche Gewässer sind vergiftet und daher lila gefärbt. Sie kommen bisher nur in Majora’s Mask und Four Swords Adventures vor, genauer nur in Sümpfen. Tritt Link in solches, verliert er sukzessiv Herzen und kann schnell dadurch besiegt werden.

Giftwasser ist nur zu meiden, indem man es umgeht. Einzig Majora’s Mask bietet die Möglichkeit, giftiges Wasser zu passieren. Deku-Link ist nämlich in der Lage, 5 mal über es zu springen, danach versinkt er allerdings komplett. Ansonsten muss er Seerosen oder Bäume als Wege benutzen, um durch das Gift zu gelangen.

Tiefes Wasser[Bearbeiten]

In einigen 2D-Zelda-Titeln existiert ein deutlich tieferes Wasser, indem Link tauchen kann. Dadurch geht er nicht einfach unter, sondern wechselt den ganzen Bildschirm, manchmal sogar in eine Seitenansicht. In Oracle of Ages kann Link nur mit dem Nixenanzug tauchen.

Wassersäulen[Bearbeiten]

In Ocarina of Time und Majora’s Mask existieren sogenannte Wassersäulen. Dies sind Fontänen, die mit Hochdruck aus dem Boden geschossen werden. Auf diesen kann Link laufen und sich frei bewegen, jedoch werden sie meist nur kurzzeitig aktiviert, indem er zum Beispiel auf Kristallschalter schlägt.

Mit Eispfeilen kann Link zudem die Wassersäulen in Eis erstarren lassen. Dies ist allerdings nur in Majora’s Mask möglich.

Charaktere[Bearbeiten]

Völker[Bearbeiten]

Besondere Charaktere[Bearbeiten]

Gegenstände[Bearbeiten]

Gegner[Bearbeiten]

Fische[Bearbeiten]

Cephalopoden[Bearbeiten]

Andere[Bearbeiten]

Zwischen- und Endgegner[Bearbeiten]

Gebiete[Bearbeiten]

Wohngebiete[Bearbeiten]

Gewässer[Bearbeiten]

Heilige Orte[Bearbeiten]

Labyrinthe[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]