Waldtempel (Ocarina of Time)

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Waldtempel
WaldtempelOoT.jpg
Spiel Ocarina of Time
Level 4
Benötigter Gegenstand Fanghaken
Erhaltener Gegenstand Feenbogen
Zwischengegner
Endgegner Phantom Ganon

Der Waldtempel ist in Ocarina of Time einer der großen fünf Tempel Hyrules. Er wurde von Ganondorf verflucht und ist der Tempel des Waldvolkes der Kokiri.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Tempel ist das Heiligtum der Kokiri und liegt mitten in den Verlorenen Wäldern. Die Heilige Lichtung ist der Ort an dem der Tempel errichtet wurde, mittlerweile hat sich der Wald jedoch einige Teile des Tempels geholt. Die Treppe zum Zugang des Tempels ist mittlerweile auch eingestürzt. Bevor Link den Tempel betritt, war er im Kindesalter schon einmal dort. Als er Salias Lied lernte, hatte er den Tempel gesehen. Die Front des Gebäudes lässt schon erahnen, wie groß die gesamte Anlage ist.

Charakterisierung[Bearbeiten]

Labyrinthkarte des Waldtempels

Der Tempel liegt am Ende der „Heiligen Lichtung“, tief in den Verlorenen Wäldern. Ohne einen Fanghaken kann der Tempel nicht betreten werden, da die Treppe zum Eingang eingestürzt ist. Die Größe der Tempelanlage ist durch die Front zu erahnen. Er liegt im "Dornröschenschlaf", da der Wald Teile des Tempels wieder verschlungen hat. Der Waldtempel ist das Heiligtum der Kokiri und wird von den Kreaturen des Waldes bewohnt; z.B. Wolfsheimer oder Dekuranhas sind dort anzutreffen. Es ist der einzige Tempel, der über eine Außenanlage verfügt. Es gibt zwei äußere Flügel, die unter freiem Himmel liegen und durch einen Brunnen verbunden sind. Der eine Außenbereich hat einen kleinen Bach, der andere besitzt die Ruine von Säulen, die wahrscheinlich einmal einen Pavillon darstellten. Das Besondere des Tempels ist, dass einige Gänge drehbar sind. Es gibt zwei Schalter, mit denen man einige Räume um 90° drehen kann. Zudem ist die Wand im Keller drehbar, so können einige Raumausbuchtungen erreichbar gemacht werden und einige können wiederum verschlossen werden. Es hausen vier Irrlichter im Tempel, die das bunte Feuer im Hauptsaal stehlen, wenn Link diesen betritt.

Werdegang[Bearbeiten]

Erdgeschoss[Bearbeiten]

Der Tempel ist ein ziemlich altes Bauwerk, was an den Mauern zu sehen ist. Teilweise wachsen Kletterpflanzen an den Mauern entlang. Der Eingang führt zu einem Gang, der zum Hauptsaal führt. In diesem großen Raum liegt in der Mitte ein Lift, drumherum sind Fackeln angebracht. Das Feuer der Fackeln brennt in vier unterschiedlichen Farben. Beim ersten Betreten Links in diesem Raum erscheinen Irrlichter, die die Feuer stehlen und dann in den Mauern verschwinden. Einige Türen sind verschlossen und Link muss die Schlüssel suchen. Er sucht in den Außengeländen des Tempels, die miteinander verbunden sind. Um tiefer in den Tempel einzudringen, muss er den Schlüssel besitzen, hat er diesen, kommt er in einem Raum, wo er Blöcke verschieben muss, um weiterzukommen.

Trivia[Bearbeiten]

  • In der englischen Version hat der Waldtempel und der Waldschrein in Twilight Princess dieselbe Bezeichnung: Forest Temple
  • Der Waldtempel war einst als Windtempel geplant.
  • Egal zu welcher Tageszeit man den Tempel betritt, im Innenhof des Tempels ist es seltsamerweise immer Tag. Im Waldschrein von Twilight Princess ist es genauso.


„Waldtempel (Ocarina of Time)“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Forest Temple Waldtempel