Wüste der Irrungen

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wüste der Irrungen
Wüste der Irrungen.jpg
Spiele Four Swords Adventures
Bewohner
Gegenstände Pegasus-Stiefel
Orte Gerudo-Dorf

Die Wüste der Irrungen ist ein Ort aus Four Swords Adventures und ist dort Level 6 im Abenteuer. In der Wüste selbst liegt das Gerudo-Dorf, die Siedlung der Zuna, der Wüsten-Tempel und die Pyramide. Das Level selbst besteht nochmal aus 3 Teilen, wovon das erste selbst Wüste der Irrungen heißt.

  • Wüste der Irrungen
  • Wüsten-Tempel
  • Pyramide

Bekannt ist die Wüste durch ihre vielen Sandstürme, die das Land heimsuchen, und Reisende schnell vom rechten Pfad abkommen lassen. Gespickt von Treibsand und gefährlichen Kakteen, sollte dieser Ort nicht unterschätzt werden. Gegner finden sich in Form von Geldmännern und Schwarzen Wüstenkrähen.

Der erste Ort, den die vier Links in der Wüste besuchen, ist das Gerudo-Dorf. In einer kleinen Siedlung haben sich hier die Gerudos niedergelassen, die aber nicht sehr von bedeutung sind. Haben die Links höflich mit ihrer Ältesten gesprochen, so lässt diese die Helden tiefer in die Sandhölle vordringen. Erst jetzt kommen die Sandstürme und Fallen, die Link beim erwischen wieder ins Dorf zurückschicken. Tiefer trifft Link dann auf das Volk der Zuna an einer kleinen Oase. Sie scheinen schon immer dort gelebt zu haben, und dies hat sich auch bis jetzt nicht geändert. Einige von ihnen unterstüzen Link sogar mit Sandmassagen und Tipps. Hat der Spieler dann den Weg nach links verfolgt und die Wüste abgeschlossen, so tritt er in den Wüsten-Tempel ein, ein altes Bauwerk vermutlich von den Zuna. Noch viel weiter befindet sich dann die Pyramide. In ihr war einst ein diabolischer Dreizack gebannt, doch Ganon stahl ihn und bedroht so nun ganz Hyrule. Link bleibt nichts anderes übrig als nun die Wüste gen Osten zu verlassen und in das verschneite Gebiet zu reisen.

Trivia[Bearbeiten]

  • Hat Link den falschen Weg im ersten Gebiet genommen, ertönt Ganons Lachen.