Vogelscheuche

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zwei Vogelscheuchen

In den verschiedenen Titeln von The Legend of Zelda gibt es insgesamt 3 Vogelscheuchen. Zwei davon sind Charaktere aus Ocarina of Time und Majora’s Mask. Die dritte ist ein Objekt aus Twilight Princess.

Ocarina of Time[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Byron

Byron ist die erste Vogelscheuche, welche mit ihrem Bruder am Hylia-See lebt. Er hat ein gutes Gedächnis und ist musikalisch veranlagt, wodurch er sich jedes Lied merken kann, selbst über Jahre hinweg. Link kann ihm ein Lied vorspielen, damit der erwachsene Link dann dessen Bruder Balzac rufen kann.

→ Hauptartikel: Balzac

Balzac ist der Bruder von Byron und wird als Wandernde Vogelscheuche bezeichnet. Er taucht immer dann auf, wenn Link das Lied spielt, das er Balzac vorgetragen hat. Dann kann er sich an ihn mit dem Enterhaken hochziehen.

Majora’s Mask[Bearbeiten]

Hier gibt es nur noch eine Vogelscheuche. Sie befindet sich unterhalb des Observatoriums. Ähnlich wie in Ocarina of Time, kann Link ihr ein Lied beibringen und die Vogelscheuche damit zu einer ansonsten unerreichbaren Stelle rufen. Mit dem Fanghaken kann er sich dann zu der Vogelscheuche heranziehen.

Des Weiteren kann die Vogelscheuche dazu verwendet werden, einen Tag zu überspringen und zur nächsten Dämmerung zu reisen, indem Link mit ihr tanzt. Sobald er jedoch die Okarina wieder hat, kann er dazu das Thema der Zeit im Wind spielen. Diesen Tipp erfährt Link übrigens von der Vogelscheuche.

Twilight Princess[Bearbeiten]

Diesmal sind Vogelscheuchen nur noch Boxsäcke, denn Link kann an ihnen die Schwerttechniken ausprobieren.