Vadder Orca

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vadder Orca
Vadder Orca Artwork (The Wind Waker).png
Spiele The Wind Waker
Orte Präludien

Vadder Orca ist ein großartiger Schwertmeister auf Präludien, der Link in der Kunst des Schwertkampfes unterrichtet. Er lebt zusammen mit seinem Bruder, Vadder Orco, in einem Haus auf Präludien. Er ist sehr erfahren, was die Kunst des Schwertkampfes betrifft. Wenn er mal Schwertübungen treibt, dann macht er dabei so ein Krach, dass Vadder Orcos Vasen zerbrechen.

Auftreten im Spiel[Bearbeiten]

Das Heroen-Schwert[Bearbeiten]

Nachdem Tetra hoch oben in den Wald gestürzt ist, braucht Link ein Schwert, um dorthin zu gelangen. Dafür wendet er sich an Vadder Orca, der Link erstmals im Schwertkampf trainiert. Nach dem erfolgreichen Training übergibt Vadder Orca ihm das Heroen-Schwert. Dabei lehrt er jede Technik und will sie auch in der Praxis sehen.

Rückkehr auf Präludien[Bearbeiten]

Nachdem Link sich ohne Verabschiedung von Vadder Orca auf die Suche nach Aril begibt, kehrt er wegen Jaboo wieder zurück. Dabei zeigt Link Vadder Orca seine Schwertkünste, die ihn ins Staunen versetzen.

Große Wirbelattacke und Schwertübungen[Bearbeiten]

Vadder Orca hat es sich einst gemeinsam mit seinem Bruder zur Mission gemacht, Ritterwappen zu sammeln, jedoch war ihre Suche von mäßigem Erfolg. Sobald Link ihm 10 Stück davon bringt, erlernt Link von dem fassungslosen Kämpfer die große Wirbelattacke, deren Anblick ihn dann so rührt, dass er in Tränen ausbricht.

Schwerttraining[Bearbeiten]

Vadder Orca gibt Link die Möglichkeit, bei ihm in einer Ausdauerübung zu trainieren, bei der es darum geht, Vadder Orca in einem Schwertkampf so oft wie möglich zu treffen, bevor es diesem wiederum gelingt, Link dreimal mit seinem Speer zu erwischen.
Er greift beim Schwerttraining langsam und mit einzelnen Hieben an, zwischen denen Link reichlich Zeit hat, seinerseits Treffer anzubringen. Dieser kann seinen Angriffen entweder ausweichen, sie mit dem Schild blockieren oder die Gelegenheit für eine Spezialattacke ausnutzen. Getroffene Spezialattacken zählen doppelt. Es empfiehlt sich weiterhin, Vadder Orca nicht zu sehr an die Wand zu drängen, da es hier unter Umständen zu Platzproblem beim Ausführen der Spezialattacke kommen kann.
Der Schwierigkeitsgrad der Übung steigert sich mit fortschreitender Dauer. Vadder Orca erhöht die Häufigkeit seiner Attacken und greift in unberechenbareren Mustern an, wobei die grundlegende Animation allerdings dieselbe bleibt. Als Faustregel gilt u.a., dass er in jedem Fall, nachdem er einen Schlag von Link pariert hat, sofort angreift.

Beim ersten Mal macht der Schwertmeister ein paar amüsierte Bemerkungen darüber, dass sein Gegenüber in seinen Augen noch ein absoluter Anfänger sei. Diese "Stufe" steigert sich je nach Links aktuellem Highscore beim Schwerttraining. Überdies erhält Link für abgeschlossene neue Stufen Belohnungen:

Ereignisse
Trefferzahl Stufe Belohnung
0-99 Absoluter Anfänger keine
1-299 Grünschnabel 50 Rubine
300-499 Halbe Portion 100 Rubine
500-999 Ganzer Mann Herzteil
1000 Meister 200 Rubine

Übungen[Bearbeiten]

Vadder Orca als Minitendo-Figur

Beim ersten Mal muss man folgende Schwerttechniken meistern:

  • Horizontalhieb (nur B drücken)
  • Vertikalhieb (L-Auto-Fokus + B)
  • Ausfall (L-Auto-Fokus + Analog-Stick oben + B)
  • Wirbelattacke (B gedrückt halten)
  • Spezialattacke (L-Auto-Fokus + A)
  • Sprungangriff (L-Auto-Fokus + A)

Bei den restlichen Übungen muss man Vadder Orca angreifen, ohne 3 Leben zu verlieren.

Trivia[Bearbeiten]

  • Vadder Orcas Haus gehört zu den wenigen Häusern im Spiel, in denen man das Schwert benutzen kann. Dies gilt überdies auch außerhalb des Schwertkampfes. Wenn Link Vadder Orca mit dem Schwert attackiert, fordert ihn dieser zunächst ungeduldig auf, damit aufzuhören und wird schließlich wütend, was Link vor Schreck nach hinten wirft.
  • Bei dem 1000. Treffer im Schwerttraining bricht Vadder Orca das Training ab und bezeichnet Link fortan als seinen Meister. Seine Frage nach Links schmerzenden linken Zeigefinger (der Finger des Spielers, der in der Regel für die Zielerfassung zuständig ist) durchbricht, wie bei einigen anderen Figuren im Zelda-Universum, die vierte Wand.