Unter dem Friedhof

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unter dem Friedhof
Ikana Friedhof.jpg
Spiele Majora’s Mask
Bewohner Moll
Gegenstände
Orte Friedhof von Ikana

Der Friedhof von Ikana östlich von Unruh-Stadt birgt einige Geheimnisse, welche nur nachts gelüftet werden können. Verborgen unter gewöhnlichen Grabsteinen und bewacht von Knochengängern gibt es verschiedene unterirdische Räume, welche unterschiedliche Schätze enthalten.

Um unter den Friedhof zu gelangen, benötigt Link den Helm des Hauptmanns und muss mit diesem die Skelette ansprechen, welche um das jeweilige Grab patroullieren und ihnen befehlen, das Grab zu öffnen.

Nacht des ersten Tages[Bearbeiten]

 » Hier ruht die Melodie, welche die Tränen der Engel herbeiruft. «

—Grabsteininschrift

Link gelangt in ein großes unterirdisches Gewölbe mit mehreren auseinanderliegenden Plattformen. Über die am nächsten gelegenen Plattformen gelangt er in einen Bereich, indem etliche Flatterwichte herumschwirren. Sind diese besiegt, erscheint eine Truhe mit 50 Rubinen. In diesem Raum müssen sodann die drei Fackeln entzündet werden, damit der Weg in den nächsten Raum frei wird. Dort gilt es, einen Eisenprinz zu besiegen. Daraufhin öffnet sich der Vorgang auf einer Bühne und der Geist von Moll taucht auf, um ihm seine Geschichte zu erzählen. Auf dem Grabstein, welcher sich auf der Bühne befindet, sind die Noten zur Hymne des Sturms eingraviert, welche Link nun lernt.

Nacht des zweiten Tages[Bearbeiten]

 » Etwas, das deine Seele heilt, liegt hier verborgen. Nur jener, der die Wahrheit sehen kann, wird jenes Teil aus den Tiefen erwecken. «

—Grabsteininschrift

Link gelangt in das gleiche Gewölbe wie in der vorherigen Nacht, jedoch an anderer Stelle. Mit dem Auge der Wahrheit wird eine Tür sichtbar. In dem Raum dahinter lauern einige Fledermäuse sowie Skulltulas. Der Weg zum anderen Ende führt über schmale, teils unsichtbare Pfade vorbei an tiefen Abgründen. Der Ausgang verbirgt sich hinter einer brüchigen Wand, welche mit einer Bombe gesprengt werden kann. Auch hier wartet wieder ein Eisenprinz darauf, besiegt zu werden. Ist dies geschehen, erscheint eine Truhe mit einem Herzteil.

Nacht des dritten Tages[Bearbeiten]

 » Hier ruht ein Gefäß, mit welchem man unruhige Geister fangen kann. «

—Grabsteininschrift

Link gelangt hier in einen großen Raum mit zwei weiter oben gelegenen Plattformen sowie mehrere Flecken mit Erde im Boden. Auf der gegenüberliegenden Seite führt eine Treppe nach oben in das Haus des Totengräbers Dampe. Link muss Dampe zu den Erdflecken führen und ihn dort graben lassen. Aus manchen brechen blaue Flammen hervor. Sind drei von diesen blauen Flammen gefunden, erscheint ein Nachtschwärmer, vor welchem der Totengräber sogleich flüchtet. Hat Link diesen Geist besiegt, taucht eine Truhe auf, in der sich eine Flasche befindet. Über die Treppe und durch Dampes Haus kann Link sodann das Gewölbe verlassen.

Änderungen in Majora’s Mask 3D[Bearbeiten]

 » Hier ruht ein Fragment dessen, was über das Leben alles Lebendigen bestimmt. Wenn der Geist, der in drei Teile gerissen und hier begraben wurde, Frieden findet, wird dieses Fragment erwachen. «

—Grabsteininschrift

Als Belohnung für die Schatzsuche mit Dampe und den Sieg über den Nachtschwärmer, gibt es statt einer Flasche lediglich ein Herzteil.