The Legend of Zelda: Twilight Princess

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Twilight Princess)
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Legend of Zelda: Twilight Princess
Logo Twilight Princess.png
Verpackung TP Wii.jpg
Entwickler Nintendo EAD
Herausgeber Nintendo
Plattform
Erstveröffentlichung
  • GameCube
  • Japan 2. Dezember 2006
  • Vereinigte Staaten von Amerika 11. Dezember 2006
  • Europa 15. Dezember 2006
  • Australien 19. Dezember 2006
  • Wii
  • Vereinigte Staaten von Amerika 19. November 2006
  • Japan 2. Dezember 2006
  • Australien 7. Dezember 2006
  • Europa 8. Dezember 2006
Spielmodus Einzelspieler
Alterseinstufungen
  • USK: 12
  • PEGI: 12
  • CERO: B
  • ESRB: T (Teen)
  • ACB: M
  • GRB: 12
Chronologie
The Minish Cap Twilight Princess Phantom Hourglass

The Legend of Zelda: Twilight Princess erschien im Jahre 2006 für die Konsolen Nintendo GameCube und Wii.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Handlung

Umgeben von idyllischen Wiesen liegt das Dorf Ordon im südlichsten Winkel des Königreichs Hyrule. Das Leben in diesem Dorf dreht sich hauptsächlich um die Aufzucht von Schafen und Ziegen. Einer der Schäfer ist der beste Reiter des ganzen Dorfes: Ein junger Mann, der davon träumt, eines Tages der Bürgermeister von Ordon zu werden. Sein Name ist Link.

Link genießt das Vertrauen der anderen Dorfbewohner und ist für die Kinder des Ortes ein echtes Vorbild. Neben seiner Arbeit als Schäfer lernt er von Moe, dem besten Kämpfer Ordons, den Umgang mit dem Schwert. Die Kinder lieben ihn dafür, dass er ihnen immer wieder seine Fähigkeiten demonstriert.

Eines Tages, während Link den Kindern gerade seine Tricks mit dem Schwert zeigt, taucht ein Affe im Dorf auf. Dieser Affe hat schon öfters Ärger im Dorf gemacht. Die Kinder jagen dem Affen hinterher. Um sie zu suchen, folgt Link ihnen in den Wald und kämpft gegen zahllose Monster. Link schafft es die Kinder zu retten.

Der folgende Tag ist für Link sehr wichtig: Auf Moes Empfehlung hin ist er ausgewählt worden, ein Geschenk in Schloss Hyrule abzuliefern - und heute soll er abreisen. Aber als Link nach der Arbeit von der Weide zurückreitet, verletzt sich sein geliebtes Pferd Epona und Link erhält eine Standpauke von seiner Jugendfreundin Ilya, die Epona ärgerlich wegführt.

Es gelingt Ilya, Eponas Verletzung an der Quelle des Lichtgeistes zu heilen, aber sie bleibt verärgert, egal wie sehr Link auch versucht zu erklären, was geschehen ist. Colin, ein Junge, der Link verehrt, erklärt Ilya, was am vorangegangenen Tag geschehen ist - und Ilyas Zorn auf Link vergeht.

Aber genau in diesem Moment...

Plötzlich durchbricht eine Horde von Monstern, auf riesigen Wildschweinen, das Tor zur Quelle und überfällt Link und die anderen!

Link, unbewaffnet und nicht vorbereitet auf einen Angriff wie diesen, wird von einem der Monster niedergeschlagen. Als er wieder zu sich kommt, sind die Monster verschwunden und mit denen auch seine Freunde.

[Bearbeiten] Ausrüstung

Holzschwert

Dein erstes Schwert ist ein Geschenk des Handwerkers Moe. Du verwendest es während des Trainings und einer kurzen Mission zur Rettung eines Kindes und eines Affen vor den Waldwesen. Du vermachst es dem Kleinen, bevor das wirkliche Abenteuer beginnt.

Ordon-Schwert

Das als Geschenk für Hyrule gedachte Ordon-Schwert ist eine solide Waffe, die dir viele gute Dienste leistet. Sie ist auf deiner Reise durch die ersten drei Dungeons dein ständiger Begleiter.

Master-Schwert

Die von Hyrules Lichtgeistern gesegnete Waffe gehört dir, nachdem du den Heiligen Hain erkundet hast. Sie verleiht dir nicht nur Kraft gegen deine Feinde, sondern dient auch als Schlüssel zum Zeitschrein.

Lichterfülltes Master-Schwert

Du erhältst diesen Upgrade für das Master-Schwert, nachdem du zwei Solas aus dem Schattenpalast befreit hast. Es ist stärker als die ursprüngliche Version des Schwertes und kann der Nebel der Schattenkristalle vertreiben. In der Schattenwelt strahlt es hell.

Ordon-Schild

Während du Midna einen Gefallen tust, nimmst du in Wolfsform den Ordon-Schild aus Gronts Haus mit. Der Schild schützt hervorragend gegen feindliche Angriffe, verbrennt aber, wenn er von Feuergeschossen getroffen wird.

Holzschild

Dieser Schild besitzt die gleichen schützenden - und feuerempfindlichen - Eigenschaften wie der Ordon-Schild und ersetzt deinen ersten Schild, nachdem dieser in Flammen aufgegangen ist.

Hylia-Schild

Dieser Schild ist zwar teurer als der Holzschild, bietet aber hervorragenden Schutz vor gegnerischen Angriffen und ist feuerfest. Eine Anschaffung fürs Leben.

Helden-Gewand

Das grüne Gewand des legendären Abenteurers ist ein Geschenk des Lichtgeists von Phirone und weist dich als Link, Held von Hyrule, aus.

Zora-Gewand

Diese Mischung aus Taucheranzug und Rüstung ist ein Geschenk der Zora-Königin. Das Gewand ermöglicht dir Atmen und freie Bewegung unter Wasser. Es ist die Pflichtausrüstung bei deiner Mission im Seeschrein.

Magie-Rüstung

Die Magie-Rüstung macht dich unverwundbar. solange du Rubine besitzt; allerdings nehmen diese beim Tragen der Rüstung stetig ab. Wirst du von Gegnern getroffen nehmen die Rubine noch schneller ab. Hast du keine Rubine mehr, ist die Rüstung schwerer als das Helden-Gewand, sodass du dich wesentlich langsamer als sonst bewegst. Kaufen kannst du sie übrigens im Maromarkt von Hyrule-Stadt.

[Bearbeiten] Items

Lampe und Lampenöl

Mit dem Geschenk von Lampenölverkäufer Coro kannst du dunkle Orte erleuchten, Hindernisse verbrennen und sogar Giftnebel abwehren. Zünde auch alle erreichbaren Fackeln an, dann das kann bestimmte Ereignisse auslösen. Vergiss nicht, auch gleich eine Flasche Lampenöl zu kaufen! Gehe aber sparsam damit um und stecke die Lampe weg, wenn du sie nicht brauchst.

Sturmbumerang

Der Sturmbumerang, den du im Waldschrein findest, funktioniert etwas anders als in den klassischen Zelda-Abenteuern: Er erzeugt Mini-Windhosen, die Drehkreuze bewegen und Items transportieren. Bei einem Bumerangwurf kannst du bis zu fünf Objekte anvisieren.

Eisenstiefel

Mit den Eisenstiefeln bewegst du dich zwar nur noch sehr langsam, aber zum Glück kannst du sie rasch ablegen. Außerdem kannst du mit ihnen unter Wasser auf den Grund sinken und dich auf magnetischen Oberflächen bewegen - sogar an Wänden und Decken!

Heroen-Bogen

Wenn du aus der Entfernung Gegner besiegen oder Seile durchtrennen willst, ist der Heroen-Bogen das geeignete Werkzeug. Schüsse mit der Wii-Fernbedienung treffen immer. Der normale Köcher fasst 30 Pfeile, zwei Erweiterungen sorgen für eine von 60 und 100. Die Kombination von Pfeilen Bomben ergibt Bombenpfeile.

Falkenauge

Das Falkenauge verleiht dir den Scharfblick eines Greifvogels. Allein eingesetzt dient es als Fernglas, im Verbindung mit dem Bogen als Scharfschützenvisier.

Greif- und Doppelhaken

Der Greifhaken schickt, ähnlich wie der Enterhaken aus A Link to the Past, einen Haken an einer langen Kette aus und zieht dich nach, sobald er an bestimmten Objekten festgemacht hat. So kannst du Abgründe überqueren, hohe Gebäude erklimmen und Gegenstände einsammeln. Der Doppelhaken verleiht dir zusätzliche Kletterfähigkeiten: Mit dem einen Haken baumelst du irgendwo, während du mit dem anderen schon das nächste Ziel anpeilst.

Gleiter

Diese Mischung aus Rüstung und Umhang ermöglicht dir das Überschweben gefährlicher Oberflächen wie etwa Treibsand. Außerdem kannst du dich damit auf Gleisen fortbewegen, er aktiviert bestimmte Mechanismen und kann sogar Gegner betäuben.

Morgenstern

Mit dem Morgenstern im Schlepptau bewegst du dich zwar langsamer, kannst aber große Hindernisse und Gegner rasch beseitigen.

Kopierstab

Der Kopierstab hat eine einzigartige Funktion: Mit ihm kannst du bestimmte leblose Objekte beleben und dafür sorgen, dass sie deinen Bewegungen folgen. Ein absolutes Muss für den Zeitschrein!

Bomben

Die Sprengkörper mit kurzer Lunte sind das klassische Hilfsmittel für viele Lebenslagen. Damit kannst du brüchige Wände und Böden aus dem Weg räumen sowie bestimmte Felsen zerstören; außerdem erledigen Bomben mehrere Gegner gleichzeitig. Man platziert sie auf dem Boden, wirft sie oder lässt sie auf Distanz mit dem Heroen-Bogen (und Pfeilen) oder dem Sturmbumerang fliegen.

Bombentasche

Eine Bombentasche gehört dazu, denn sonst kannst du keine Bomben tragen. Es gibt eine für jede Bombenart. Der Upgrade Maxi-Bombentasche verdoppelt die Kapazität.

Wasserbombe

Die Lunten normaler Bomben brennen unter Wasser nicht. Doch in Kakariko und der Höhle der Zoras kannst du Bomben sammeln, die sowohl über als auch unter Wasser funktionieren.

Bombenkäfer

Du kannst zwar alle Arten von Bomben werfen, aber noch praktischer sind die Bombenkäfer. denn sie bewegen sich von allein: Mit ihren spinnenähnlichen Beinen krabbeln sie über Oberflächen und explodieren dann.

Angel

Deine Wii-Fernbedienung wird zur Angel. Durch Angeln löst du Ereignisse aus und aktualisierst dein Fangbuch.

Bienenlarve

Schlage einen Bienenkorb auf den Boden, um Bienenlarven zusammeln. Sie füllen Herzen auf und dienen als Fischköder.

Wurm

Mit deinem animalischen Gespür weißt du immer wo du nach Items buddeln musst. Vielleicht findest du ja einen Wurm, mit dem du Fische fangen kannst.

Korallenohrring

Prinz Ralis in der Höhle der Zoras trägt einen Ohrring aus jenen Korallen, an denen rote Fische gerne knabbern. Auf deinem Weg zur Bergruine holst du das ungewöhnliche Schmuckstück beim Prinzen ab und ziehst damit eine der wilden Schönheiten aus dem Wasser.

Tönerne Flöte

Die meiste Zeit kannst du Epona nur dort rufen, wo ein bestimmtes Gras wächst. Nachdem du Ilya aber dabei geholfen hast. ihr Gedächtnis wiederzuerlangen, bekommst du eine tönerne Flöte, mit der du dein Pferd überall im Freien herbeirufen kannst.

Rubine oder Geldbörse

In Zeldas Königreich kannst du glitzernde Rubine gegen allerlei Waren und Dienstleistungen tauschen. Die hübschen Klunker gibt es in sieben Größen und unterschiedlichen Farben. Zu Beginn kannst du bis zu 300 Rubine in deiner normalen Geldbörse Unterbringen. Mit der Großen Geldbörse erhöht sich die Kapazität auf 600, mit der Maxi-Geldbörse sogar auf 1000 Rubine.

[Bearbeiten] Labyrinthe

Twilight Princess verfügt über neun Labyrinthe:

[Bearbeiten] Galerie

[Bearbeiten] Netzverweise


In dieser Tabelle findest du den Namen von The Legend of Zelda: Twilight Princess in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Deutsch The Legend of Zelda: Twilight Princess
Japanisch ゼルダの伝説 トワイライトプリンセス, Zeruda no Densetsu: Towairaito Purinsesu bzw. Zelda no Densetsu: Twilight Princess Nach dem deutschen Spieltext: Die Legende von Zelda: Prinzessin des Dämmerlichts
Englisch The Legend of Zelda: Twilight Princess Nach dem deutschen Spieltext: Die Legende von Zelda: Prinzessin des Dämmerlichts