Todesklinge

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Todesklinge
Todesklinge.png
Spiele
Labyrinth
Schwächen

Die Todesklinge ist der Zwischengegner in dem Antiken Grabmal aus Oracle of Ages und der Wüstenburg aus Twilight Princess.

Oracle of Ages[Bearbeiten]

Todesklinge (Oracle of Ages).png

Ihr Debüt feiert die Todesklinge als Zwischengegner des Antiken Grabmals, dem achten Dungeon. Sie schwebt einige Male umher, bis sie irgendwann ihre riesige Sense einige Male dreht. Dadurch erschafft sie Kugel- oder Sternenförmige Energiekugeln, die sie anschließend in Links Richtung wirft. Dieser muss nun die runde zurückschlagen, damit die Todesklinge in ihre schwache Form verwandelt wird, einem geflügelten Totenkopf. Als diese muss der Spieler nun einige Male mit dem Schwert angreifen. Anschließend verwandelt sie sich zurück und der Kreislauf geht von vorne los.

Schießt der personifizierte Tod hingegen eine sternförmige Energieattacke ab, sollte Link dieser ausweichen, da sie unzerstörbar ist und viel Schaden verursachen kann.

Twilight Princess[Bearbeiten]

Der Zwischengegner der Wüstenburg und gleichzeitig der Wächter des Gleiters ist die Todesklinge. Vor dem Kampf, wenn man reinkommt, steht man vor einem gebannten Schwert, welches keine Anstalten macht, sich zu bewegen. Zerschneidet man aber eins der vielen Seile, an denen die Siegel hängen, verbrennen die anderen ganz von selbst, und das Schwert kommt heraus. Da aber ein normales Schwert nicht einfach so angreift, muss es wohl oder übel einen Führer haben. Da man aber keinen Führer sieht, verwandelt man sich in den Wolf, worauf man ihn mit dem Gespür erkennen kann. Wenn er blau aufleuchtet, muss man ihn anspringen und danach zubeißen. Schon nach der ersten Runde kann man sich wieder in einen Menschen verwandeln, da der Wolf ohnehin nichts mehr nützt. Wenn er jetzt im Raum herum fliegt, wird er immer eine kurze Strecke fliegen und dann kurz halten. Während der kurzen Haltephase muss man Pfeil und Bogen oder Greifhaken benutzen, wobei der Greifhaken pfeilsparender ist. Dann rast die Todesklinge kurz quer durch den Raum und dreht dabei einige Runden um Link, bis sie stehen bleibt, um anzugreifen. Kurz vor und nach dem Angriff ist der beste Zeitpunkt, ihn mit dem Schwert anzugreifen. Danach bearbeitet man den Kopf. Dies wiederholt man für einige Runden, dann lässt der Führer die Klinge fallen und löst sich in viele kleine Motten auf, die das Weite suchen. Danach kann man den Gleiter holen und aus dem Raum gehen.

Galerie[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Die Todesklinge ist einem Lich nachempfunden.


„Todesklinge“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch ゴベラの剣 (Gobera no Ken) Goberas Schwert
Englisch Death Sword Todschwert
Französisch Faucheur Mäher