Titan

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vor zehntausend Jahren erschufen das damals hochtechnologisierte Volk der Shiekah die mächtigen Titanen. Gigantische Maschinen in Form von Tieren, welche von Piloten gesteuert werden konnten und als Waffe gegen Ganon eingesetzt wurden.

Titanen[Bearbeiten]

VahRudania.png Vah Rudania, der Titan der Goronen, ist ein Salamander, welcher sich am Todesberg befindet. Durch die Korruption von Ganon steigert Vah Rudania die Aktivität des Vulkans und bringt den Todesberg beinahe zum Ausbrechen. Zusammen mit Yunobo, dem Nachfahre des Recken Daruk, schafft es Link den Titanen ins Innere des Todesbergs zu jagen und ihn dort zu betreten. Hat Link ihn von Ganons Feuerfluch befreit, klettert der Titan auf den Rand des Berges um von dort aus Schloss Hyrule ins Visier zu nehmen.
VahNaboris.png Vah Naboris ist der Titan der Gerudo. Ein Kamel, welches ungeheure Stromstösse abgeben kann. Gemeinsam mit Riju, der Königin der Gerudo, gelingt es Link den Titan mit Bombenpfeilen zu besänftigen und in das Innere zu gelangen. Nachdem Link am Ende "Urbosas Zorn" entgegennimmt, stampft Vah Naboris weiter in Richtung Schloss Hyrule und läss sich auf einem Berg nieder, der die Gerudo Wüste von Zentral Hyrule trennt.
VahMedoh.png Vah Medoh, der Titan der Orni, ist ein Adler, welcher hoch über dem Dorf der Ornis fliegt. Die Seiten seines Körpers wurden mit Kanonen versehen, von denen Laserstrahlen abgefeuert werden, sobald man ihm sich nähert. Zusammen mit Teba, einem Bogenschützen aus dem Dorf der Orni, gelingt es Link diese mit Bombenpfeilen zu zerstören und das Schutzschild des Titanen zerbricht. Nachdem Link "Revalis Sturm" erhalten hat, flog Vah Medoh hinab zum Dorf und klammerte ich an die Steinsäule, welche wie ein Ast aussieht. Auf Befehl von Revalis Geist nimmt der Titan Schloss Hyrule ins Visier.
VahRuta.png Vah Ruta, ist der Titan der Zoras. Ein Elefant welcher immense Mengen an Wasser hervorbringen kann. Im Kampfmodus erschafft er außerdem Eisblöcke mit denen er Feinde, die sich ihm nähern, abschießt. Zusammen mit Prinz Sidon kann Link ihn mit Elektropfeilen deaktivieren, sodass ein Eindringen in den Titanen möglich ist. Nachdem Link "Miphas Gebet" erhalten hat, verlässt Vah Ruta den Stausee und lässt sich auf einem Berg nahe des Dorfes der Zoras nieder, um von dort aus Schloss Hyrule ins Visier zu nehmen.
Eponator Zero.jpg Eponator Zero, ist ein spezieller Titan, der erst nach der Großen Verheerung einen Piloten findet. Er ist die Belohnung für denjenigen, der die Pilotenprüfung des Shiekah-Priesters Miz Kyoshia besteht. Link erhält diesen Titanen im Verlauf der Mission EX: Die Ballade der Recken. Eponator Zero kann nicht für den Angriff auf die große Verheerung verwendet werden, sondern dient Link als Fortbewegungsmittel in Hyrule. Es ersetzt somit ein Pferd als Links Begleiter. Der Tank von Eponator Zero kann mit gewöhnlichen Materialien aufgefüllt werden.

Trivia[Bearbeiten]

  • Beim Kampf gegen Ganon, ziehen die Titanen je ein Achtel seiner Gesundheit ab.
    • Voraussgesetzt man hat diese zurückerobert. Wenn nicht, finden die Kämpfe gegen die Flüche in Schloss Hyrule statt.
  • Die Titanen wurden nach Weisen aus älteren Spielen benannt. Darunia, Naboru & Ruto aus Ocarina of Time und Medolie aus The Wind Waker.