Textilia

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textilia
Textilia.png
Spiele Tri Force Heroes
Bewohner
Orte

Textilia ist ein Königreich, in dem schöne Kleidung von großer Bedeutung ist. Das geht sogar so weit, dass das ganze Land in Trauer versetzt wird, als Prinzessin Rüschlinde durch einen Fluch gezwungen wird, einen schmucklosen Ganzkörperanzug zu tragen. Glücklicherweise kann der Fluch schließlich von den legendären Totem-Helden gebrochen werden.

Geschichte[Bearbeiten]

Zur Zeit von Tri Force Heroes ist der Herrscher des Landes König Lockfried. Dessen Tochter, Prinzessin Rüschlinde, bekommt eines Tages ein verdächtiges Geschenk unbekannten Absenders, welches sie jedoch ohne zu zögern öffnet. Dabei trifft sie der Fluch der Hexe Lady Maude aus dem Lumpenland. Statt ihres Kleides trägt die Prinzessin nun den schmucklosen, braunen Ganzkörperstrumpf, den sie nicht ausziehen kann. Vor Scham versteckt sie sich in ihren Gemächern und die Bürger des Reiches verfallen in Trauer um das Schicksal der Prinzessin und in Angst davor, selbst von dem Fluch getroffen zu werden. Nur selten wagt sich die Prinzessin heimlich raus, rennt aber sofort weg, wenn sie entdeckt wird. Die Bewohner, die sie sehen, halten sie für einen schwarzen Geist. Um diesen schlimmen Zustand zu beenden, lässt der König in allen befreundeten Reichen nach den Totem-Helden suchen, deren Erscheinen in Zeiten der Not in einer Legende des Landes vorausgesagt wird. Heldenkandidaten, die der Beschreibung aus der Legende entsprechen, können den Hexenjägern beitreten, deren Kommandant Graf Schnöselschick ist. Unter ihnen ist auch Link, ein Hylianer der einige Jahre zuvor die Reiche Hyrule und Lorule gerettet hatte.[1] Ihm gelingt es schließlich, im Lumpenland die drei Lady-Items zu erringen, aus denen die beste Schneiderin von Textilia, Madame Couture, das Lady-Kleid fertigt. Mit diesem magischen Gewand kann Link den Fluch brechen, sodass Prinzessin Rüschlinde und das Volk sich wieder ohne Sorgen ihrer Modebegeisterung hingeben können.

Die Stadt[Bearbeiten]

In Tri Force Heroes sieht man von Textilia nur das Schloss und die davor liegende Stadt. Ob es überhaupt weitere Ländereien gibt, oder Textilia eventuell ein Stadt-Staat ist, ist nicht bekannt.

In der Stadt gibt es einen Platz, auf dem drei Gebäude und der Stand des fahrenden Händlers zu finden sind. Die Gebäude beherbergen Madame Coutures Boutique, wo man sich neue Kleider schneidern lassen kann, das Minispiel Die Tägliche Schatztruhe und die Miiverse-Galerie. Es gibt weitere Gebäude, welche den Platz umschließen, aber diese können anscheinend alle von dort aus nicht betreten werden. In der Mitte es Platzes befindet sich ein Brunnen mit einer Statue der Totem-Helden aus der Legende. Im Süden kann man die Stadt durch das Stadttor verlassen, welches von einem Soldaten bewacht wird. Im Norden gelangt man über eine Brücke zum Schloss, das durch einen Wassergraben vom Platz davor getrennt ist.

Die einzigen Tiere in der Stadt sind einige kleine Vögel und zwei Katzen, von denen man nicht weiß, ob sie jemandem gehören. Die Vögel sind meist rosa oder gelb, es gibt aber auch einen blauen, den man nur selten zu sehen bekommt.

Einzelheiten[Bearbeiten]

  • In der nordöstlichen Ecke des Platzes steht eine „Art vertrocknete Puppe“, die aussieht wie die zwei Doppelgänger, welche die anderen Helden ersetzen, wenn man alleine ins Lumpenland aufbricht. Das könnte eine Anspielung auf die vorherigen Mehrspieler-Titel Four Swords und Four Swords Adventures sein, in denen jeweils vier Helden zusammen unterwegs sind.
  • In der südöstlichen Ecke steht ein Baum an dessen Stamm ein riesiges Schneckenhaus liegt. In die Rinde ist eine Zahl eingeritzt, welche die Anzahl der Heldenpunkte angibt.
  • Beim Wassergraben vor dem Schloss gibt es zwei Plattformen. Bei der östlichen steht etwas auf einer der umgebenden Mauern, aber: „Diese Zeichen kann nur lesen, wer viele Freunde hat.“. Trägt man den Team-Anzug (für den man 5 Freundesmünzen braucht) oder Linebecks Uniform, kann man sie lesen. Sie bedeuten: (Wer das ließt) (ist nicht doof!). In der englischen Version hingegen, steht dort: (IT'S A SECRET) (TO EVERYBODY), also der Satz, den man aus The Legend of Zelda kennt.
  • Auf den Rückseiten der beiden Schilder auf dem Stadtplatz steht ein „unanständiges Wort“, man erfährt aber nicht, welches.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The game takes place several years after A Link Between Worlds and features the same hero.“ - Nintendo of America via Twitter: Fans asked the developers of #Zelda: Tri Force Heroes: “Where does the game fall in the series timeline?”, veröffentlicht am 22.10.2015


„Textilia“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch ドレース王国, Dorêsu ôkoku Kleid-Königreich
Englisch Hytopia evtl. aus Hy für "Hyrule" und utopia, "Utopie"
Französisch Royaume d'Estoffe
Italienisch Hytopia evtl. aus Hy für "Hyrule" und utopia, "Utopie"
Spanisch Pasarelia
Koreanisch 드레스 왕국, Tŭresŭ wangguk Kleid-Königreich