Teufelsturm

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teufelsturm
OoT Teufelsturm.jpg
Spiel Ocarina of Time
Level 9
Benötigter Gegenstand alle Amulette der Sieben Weisen
Erhaltener Gegenstand Titanhandschuhe
Endgegner Ganondorf

Der Teufelsturm ist der letzte Dungeon in Ocarina of Time. Dort, wo früher das prächtige Schloss Hyrule stand, hat Ganondorf nun, nach der siebenjährigen Abwesenheit von Link, einen dunklen Turm des Bösen errichtet.

Der Turm steht auf einer Art Insel, daher kann man den Turm nicht auf direktem Wege erreichen. Erst, wenn man alle sieben Weisen befreit hat, beschwören diese eine Brücke, über die man in den Turm gelangen kann.

Aussehen[Bearbeiten]

Der Teufelsturm ist ein schwarzes, in die Höhe ragendes Bauwerk, welches von einer über einem großen Lava See schwebenden Insel getragen wird. Über seiner Spitze bedeckt eine große, bräunliche Wolke das Gebiet.

Gebiet[Bearbeiten]

Um die Insel, die den Turm trägt herum sind die Trümmer der einstigen Landschaft zu sehen: man sieht einen kaputten Torbogen und die Reste der Wege, die einst zum Schloss der Hylianischen Königsfamilie führten. An den Rändern sind vereinzelt Schädel verteilt.

Aufbau[Bearbeiten]

Nach dem brechen der sieben Siegel gelangt man in den Teufelsturm, jede Etage hat hier jeweils nur einen Raum. im ersten Raum gibt es lediglich ein paar Fledermäuse. Im zweiten Raum erwarten einen dann auch schon 2 Dinodorus, die einen so gleich zum Kampf herausfordern. Raum Nr. 3 wartet mit 2 Stalfos-Rittern auf, die den Masterschlüssel freigeben, nachdem man sie getötet hat. Im vierten Raum trifft man auf 2 Eisenprinzen. Nach einer langen Treppe gelangt man in den eigentlichen Bossraum. Nun fehlt allerdings noch eine Treppe, um auf die schon sichtbare Plattform zu gelangen, auf der schon Ganondorf auf einen wartet.

Siehe auch[Bearbeiten]