Teleporter-Phantom

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teleporter-Phantom
TeleportPhantom.png
Spiele
Lebensräume
Effektive Waffen

Teleporter-Phantome sind wie die normalen Phantome Abkömmlinge von Bellamu. Sie kommen in Phantom Hourglass und Spirit Tracks vor und halten sich ausschließlich im Tempel des Meereskönigs bzw. im Turm der Götter auf. Man begegnet ihnen in Phantom Hourglass erst ab dem 10. Stockwerk, in Spirit Tracks ist das 12. Stockwerk das erste in dem man ihnen begegnet.

Ein Teleporter-Phantom in Phantom Hourglass

Optisch ähneln die Teleporter-Phantome den normalen Phantomen, allerdings tragen sie einen goldenen bzw. in Spirit Tracks blauen Panzer und schlagen mit einer Axt statt einem Schwert zu.

Sie teilen mit den normalen Phantomen nahezu alle Eigenschaften, inklusive ihrer Nahezu-Unverwundbarkeit. Der Unterscheied besteht darin, dass sie sich normalerweise etwas langsamer bewegen als ihre Artgenossen. Wird Link allerdings von einem von ihnen oder einem Phantom-Auge gesichtet, können sich die Phantome schnell zu ihm teleportieren und ihm so möglicherweise den Fluchtweg abschneiden.
Allerdings kann man auch diesen Phantomen entkommen: Bevor ein Phantom rematerialisiert, erscheint eine violette Wolke in der Luft, wodurch man vorgewarnt wird. Außerdem benötigt das Phantom 2-3 Sekunden, um sich neu zu orientieren, was Link meist genug Zeit geben dürfte, zu entkommen.
In der zehnten Etage ist es außerdem möglich, diese Gegner durch rollende Steine auszuschalten.

Später (in der 13. Etage) teleportieren sich (unter anderem) drei Teleporterphantome herbei, um Link daran zu hindern, Bellamus Versteck zu betreten.

In Spirit Tracks[Bearbeiten]

Telep-ph.jpg

Auch in Spirit Tracks gibt es Teleporter-Phantome. Sie besitzen die gleichen Fähigkeiten, wie auch schon bereits in Phantom Hourglass. Zu erkennen sind sie an der diesmal blauen Rüstung. Im Turm der Götter gibt es sie in den Stockwerken 12-15, sowie in den allerletztem Part. Ergreift Zelda von ihnen Besitz, kann sie sich wie sie möchte zu den einzelnen Phantom-Augen teleportieren. Das ist unvermeidbar, um gewisse Rätsel zu lösen.