Tarin

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tarin
Foto 4 (Link’s Awakening).gif
Volk Bewohner von Cocolint
Spiele Link’s Awakening
Orte Mövendorf

Tarin ist der Vater von Marin in Link’s Awakening. Er verbringt fast den ganzen Tag im Zauberwald beim Mövendorf, um dort nach unbekannten Pilzen zu suchen. Als er in einen verzauberten Pilz beißt, verwandelt er sich in einen Waschbären und kann nur durch ein Zauberpulver gerettet werden.

Sein Umgangston ist manchmal recht rau, außerdem neigt er zu derben Späßen. Unter der rauen Schale verbirgt sich jedoch ein weicher Kern. Sein größter Stolz ist natürlich seine Tochter Marin.

Als Marin Link am Strand findet, hebt Tarin Links Schild auf und hilft diesem, sein Schwert wiederzufinden. Nachdem Link das Schloss Kanalet besucht hat, kann Link Tarin vor einem Baum sehen. Er versucht ein Bienennest herunterzuhauen, wofür er Links Stock braucht. Dafür erhält er die Bienenwabe. In der DX-Version des Spiels kann Link außerdem ein Foto von ihm, Tarin und Marin schießen.

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Tarrin-Sumpf in Breath of the Wild ist nach Tarin benannt. In der Nähe liegt die Marrin-Bucht, die nach Tarins Tochter Marin benannt ist.