Sturmwolke

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sturmwolke
Sturmwolke.png
Spiele Skyward Sword
Bewohner
Gegenstände
Orte

Die Sturmwolke ist ein Abschnitt des Wolkenmeers in Skyward Sword. Sie liegt im Norden und sieht von außen wie eine gigantische Wolkenkuppel aus. Die Sturmwolke ist zwar schon früh zu erkennen, allerdings wird man von ihr abgestoßen, falls man zu nahe an sie heranfliegt und kann sie somit nicht betreten. Um sie zu erreichen, muss man das Ranelle-Steinwerk abgeschlossen haben und die Lyra der Göttin besitzen.

Öffnen der Wolkenfront[Bearbeiten]

Nachdem man die Lyra erhalten hat, muss man einige Dinge tun. Zuallererst muss man von Direktor Gepora die Hymne der Göttin erlernen. Außerdem muss man den Roboter von Doruco, Trapo, reanimieren und mit ihm einen Windmühlenflügel aus dem Erdland holen und im Wolkenhort einsetzen. Damit öffnet sich eine Plattform auf dem Turm des Lichts. Wenn man dort das erlernte Lied spielt, schießt ein Lichtstrahl auf die Wolke zu und öffnet ein Loch, durch das man mit dem Wolkenvogel eintreten kann.

Sturmwolke[Bearbeiten]

In der Sturmwolke befinden sich viele unbewohnte Inseln, aber auch die große Insekteninsel und die für den Spielverlauf wichtige Stätte der Lieder. Innerhalb der Wolke wirkt eine regnerische Atmosphäre und viele Wolken-Moldorme fliegen umher. Die Sturmwolke ist Heimat des Himmelsgeists Narisha.

Gegner[Bearbeiten]

Wolken-Moldorm

Moldorm

Narisha/Baras Baras


„Sturmwolke“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Thunderhead Donnerspitze