Stromschnellen

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stromschnellen
Stromschnellen.png
Stromschnellen in Majora’s Mask
Spiele
Bewohner Biber-Brüder
Gegenstände

Die Stromschnellen sind ein Ort in Link’s Awakening und in Majora’s Mask.

Link’s Awakening[Bearbeiten]

Die Stromschnellen befinden sich im Osten von Cocolint unterhalb des TalTal Gebirges.

Hier kann Link gegen Gebühr ein Floß mieten und eine Floßfahrt unternehmen. Hat ihn die Strömung erfasst, muss er geschickt durch die Stromschnellen lenken, um dabei noch den einen oder anderen Schatz zu bergen. Hilfreich ist dabei auch die Greifenfeder. Es gibt mehrere Möglichkeiten, durch die Stromschnellen zu manövrieren, weshalb man die Floßfahrt mehrmals machen sollte, um alle Gegenstände zu erhalten.

Majora’s Mask[Bearbeiten]

Die Stromschnellen sind Teil des Kristallflusses, welcher in die Schädelbucht mündet. Sie erstrecken sich vom Bau der Biber bis zum Wasserfall an der Schädelbucht. Um dorthin zu gelangen, muss sich Link von der Schädelbucht aus mithilfe des Fanghakens von Plattform zu Plattform nach oben arbeiten. Der Eingang befindet sich nahe des höchsten Punktes des Wasserfalls. Hier leben die Biber-Brüder gegen die Link in seiner Zora-Form in einem Wettschwimmen antreten kann. Ziel ist es dabei, innerhalb eines Zeitlimits dem vorausschwimmenden Biber zu folgen, gleichzeitig Ringe zu durchschwimmen und Hindernissen auszuweichen. Dabei gibt es eine leere Flasche, die für die Biber ein unermeßlicher Schatz ist, sowie ein Herzteil zu gewinnen.

Galerie[Bearbeiten]