Steingeier

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steingeier
Steingeier 2.png
Spiele Skyward Sword
Lebensräume Wüste Ranelle
Schwächen

Der Steingeier ist ein vogelartiger Gegner mittleren Niveaus aus Skyward Sword, welcher ausschließlich auf den weiten Flächen der Wüste Ranelle lebt.

Verhalten[Bearbeiten]

Steingeier leben in der Wüste und fressen dort die mineralreichen Felsen. Sie verschlucken ganzes Gestein, können es allerdings nicht verdauen und spucken es daher wieder aus. Dabei scheinen sie besonders gerne auf Beute beziehungsweise auf Eindringlinge in ihr Territorium hinunterzuspucken.[1]

Gegnerstrategie[Bearbeiten]

Link sollte anhand des Schattens dem Felsen ausweichen und den Steingeier aus weiter Ferne besiegen oder sobald er sich wieder auf einen Baum gesetzt hat, angreifen. Dies gelingt nur mit wenigen Waffen. Falls der Steingeier ungewöhnlich tief fliegen sollte, kann Link ihn mit einer Strahlenattacke besiegen. Eine weitere Möglichkeit ihn zu besiegen ist der Greifkäfer, sollte er eine Donnerblume bei sich tragen. Die einfachste, allerdings erst viel später verfügbare, Möglichkeit ist der Bogen, mit dem Link den Steingeier direkt abschießen kann.

Hat der Steingeier einen Felsen schon sichtbar im Schnabel, kann dieser zerstört werden, indem Link mit einer Schleuder auf den Geier schießt.

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Steingeier ähnelt stark einem Kondor.

Galerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Dies ist ein Steingeier. Dieser gewaltige Monstervogel mit seinem markanten roten Hals ernährt sich von den Mineralien, die in Steinen enthalten sind. Da er die Steine selbst nicht verdauen kann, spuckt er sie nach einiger Zeit wieder aus.“ – Phai (Skyward Sword)