Skelettwald (A Link Between Worlds)

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skelettwald
Skelettwald Eingang ALBW.png
Spiel A Link Between Worlds
Level im Ermessen des Spielers
Erhaltener Gegenstand Master-Erz
Endgegner Panzerhand

Der Skelettwald ist ein Waldgebiet im Nordwesten Lorules und fungiert als Labyrinth in A Link Between Worlds. Ähnlich wie in A Link to the Past, kann Link das Labyrinth über verschiedene Eingänge betreten, die alle zu verschiedenen Gebieten des Labyrinths führen. Im Labyrinth muss er die Weise Seres finden, die von einer gepanzerten Hand bewacht wird. Es gibt keinen Gegenstand, der benötigt wird um das Labyrinth zu betreten. Den Skelettwald erreicht Link durch einen Dimensionsriss hinter Sahasrahlas Haus.

Skelettwald[Bearbeiten]

Der Skelettwald besteht aus einigen unterirdischen Passagen, die durch den Wald an der Oberfläche verbunden sind. Dort oben ragen einige Knochen hervor, viele Totenschädel liegen herum, die dem Wald seinen Namen geben. Das Labyrinth selbst betritt Link durch gigantische Skelettköpfe, die als Eingang fungieren. Manche Labyrinthteile können auch durch mehr als nur einen Eingang betreten werden, etwa durch Gras, unter dem sich ein Loch befindet. So hat der Skelettwald große Ähnlichkeit zu dem Skelettwald aus A Link to the Past und einen ähnlich verzwickten Aufbau. Außerdem gibt es auch hier wieder Deckengrapscher, die Link verfolgen und ihn, falls sie ihn erwischen, wieder zurück zum Labyrinthanfang bringen. In einigen Passagen braucht er die Fähigkeit des Dimensionsarmreifs, um ihnen auszuweichen. Sie werden teilweise auch gebraucht, um Rätsel zu lösen. Ansonsten gibt es im Skelettwald auch einige dünne Passagen, die über bodenlose Abgründe führen. Feuerwalzen erschweren dabei die Navigation. Auf einigen dieser Wege benötigt Link die Lampe, da er sonst in völliger Dunkelheit steht. Kurz vor der Mastertür muss Link zwei steinerne Augäpfel finden und diese auf ihren Podesten ablegen, damit er voranschreiten kann.

Gegner[Bearbeiten]

Häufig auftauchende Gegner sind Zappelquallen, Stalfos und Terrorgrapscher. Es gibt auch Gibdos die sich, falls sie angezündet werden, als Stalfos entpuppen.

Trivia[Bearbeiten]


„Skelettwald (A Link Between Worlds)“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Skull Woods Totenkopfwald
Französisch Forêt des Squelettes Skelettwald
Spanisch Bosuqe de Osamentad Wald der Knochen