Geschäft

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Shop)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Herz.png Herzenssache

Dieser Artikel benötigt dringendst eine gut recherchierte Überarbeitung. Wer fasst sich ein Herz und übernimmt diese Aufgabe?
Nach dem Überarbeiten entferne bitte diesen Baustein wieder.

Ein klassisches Geschäft: Der Laden der Kokiri in Ocarina of Time.

Als Geschäfte (oft auch Laden, Shop oder Händler genannt) werden Gemischtwarenhandlungen in der Zelda-Serie bezeichnet. Wurden noch im ersten Teil von einer alten Dame Elixiere in einer Höhle verkauft, so haben sich die Geschäfte im Laufe der Zeit sehr vielfältig weiterentwickelt. Es gibt sie in allen Spielen, außer in The Adventure of Link, in dem es auch keine Währung gibt.

Man kann die Geschäfte in solche unterteilen, die eine festen Ort haben und in fliegende Händler, die durch die Welt reisen und ihre Waren anbieten. Der erste fliegende Händler im weiteren Sinne war Tingle. Der Kartenzeichner bot in Majora’s Mask seine Karten in den verschiedenen Gebieten Terminas an.

Geschäfte in den einzelnen Spielen[Bearbeiten]

The Legend of Zelda[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Geschäfte in The Legend of Zelda

Im ersten Teil der Serie gibt es vier Sorten von Läden sowie den Magieladen.

A Link to the Past[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Geschäfte in A Link to the Past

In A Link to the Past findet Link in der Lichtwelt ein Geschäft in Kakariko und die Hexe Syrup. In der Schattenwelt gibt es insgesamt acht Händler, von denen fünf die gleichen Basisprodukte – Lebenselixiere, Schilde und Bomben – anbieten, drei weitere bieten besondere Produkte an.

Link’s Awakening[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Laden in Link’s Awakening

Der Laden in Link’s Awakening befindet sich im Mövendorf. Er ist das einzige Geschäft in diesem Spiel. Statt zu bezahlen kann Link die Gegenstände auch stehlen. Beim nächsten Besuch wird er aber vom Verkäufer getötet.

Ocarina of Time[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Geschäfte in Ocarina of Time

Ocarina of Time hat eine Vielzahl unterschiedlichster Geschäfte, vom typischen Gemischtwarenladen bis hin zu spezialisierten Händlern, zum Beispiel für magische Gegenstände oder Sprengstoffe.

Majora’s Mask[Bearbeiten]

Außergewöhnliche Raumgestaltung im Basar.

→ Hauptartikel: Geschäfte in Majora’s Mask

Auch in Majora’s Mask finden sich die verschiedensten Gegenstände bei den Händlern. Insbesondere Unruh-Stadt ist dank seiner zentralen Lage inmitten Terminas Umschlagplatz für eine Vielzahl von Produkten. Selbst die Goronen, die ihre Pulverfässer in der Regel nur in ihrem eigenen Laden anbieten, suchen ihre Kundschaft in spezialisierten Geschäften wie dem Bomben-Shop.

Oracle of Seasons und Oracle of Ages[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Geschäfte in Oracle of Seasons und Oracle of Ages

In Oracle of Seasons und Oracle of Ages finden sich ebenfalls mehrere traditionelle Shops. Doch auch der Sondershop, der Laden der Hexe Syrup oder der Subrosia-Basar sind es wert, ihnen einen Besuch abzustatten.

Im Subrosia Basar werden als Zahlungsmittel überwiegend Erzbrocken, die offizielle subrosianische Währung, akzeptiert.

The Wind Waker[Bearbeiten]

Auch mit spezialisierten Geschäften lässt sich Geld verdienen: Doc Emmett hinter seinem Tresen.

→ Hauptartikel: Geschäfte in The Wind Waker

In The Wind Waker gibt es zwei Geschäfte auf Port Monee, so bietet Doc Emmett verschiedene Elixiere an, der Bomben-Shop führt Bomben. Dazu gibt es noch die Terri-Händler, die mit ihren Booten über das Meer reisen und ihre Waren als fliegende Händler anbieten.

The Minish Cap[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Geschäfte in The Minish Cap

In The Minish Cap gibt es zwei Läden, nämlich Aiyas Laden in Stadt Hyrule und den Laden der Hexe Syrup.

Twilight Princess[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Geschäfte in Twilight Princess

Auch in Twilight Princess gibt es viele verschiedene Geschäfte.

Um Laternenöl zu kaufen, geht Link am besten nach Kakariko, wo das von einem kleinen Goronen angeboten wird oder zum Wald von Phirone wo er beim Vogel Tränke und auch ebendies erstehen kann. In Kakariko findet sich außerdem Burns' Bombodrom, wo Link von Burns jegliche Arten von Bomben kaufen kann. Um Zusatz-Gegenstände, wie zum Beispiel den Hylia-Schild oder das Falkenauge zu erhalten ist Link im Maromarkt von Kakariko richtig. Ist er dazu auch noch in Spendenlaune, kann Link nachdem er sich um Rubine für den Maromarkt erleichtert hat, selbigen auch noch in Hyrule-Stadt antreffen, wo Link sich die Magie-Rüstung kaufen kann. Hat er die heißen Quellen des Feuerbergs entdeckt, kann Link dort seinen Schild sowie Tränke nachkaufen. Doch auch im Anfangsdorf Ordon findet sich ein Laden, geführt von Zeira. Wer sich Milch, Laternenöl oder Bienenlarven kaufen will, ist hier richtig. Zu guter Letzt gibt es auch noch den Laden in Kumula, geführt von einem Kumulaner. Dort gibt es Bomben, Pfeile und Tränke.

Phantom Hourglass[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Geschäfte in Phantom Hourglass

In Phantom Hourglass finden sich über die verschiedenen Inseln verteilt mehrere Geschäfte. Weiterhin ist auch ein Terri-Händler unterwegs, der seine Waren in seinem Boot auf dem Meer anbietet.

Spirit Tracks[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Läden in Spirit Tracks

In Spirit Tracks gibt es insgesamt 6 Geschäfte. Im Laden von Waldforsten kann Link stets ein Schild, ein rotes Elixier, Briefpapier und zwei Schätze kaufen. Der Laden von Hyrule-Stadt bietet praktisch genau dasgleiche. Will er seine Ausrüstung auffüllen ist Link im Laden von Papuzia richtig. Dort kann er Bomben und Pfeile erstehen, außerdem noch ein gelbes und ein lila Elixier. Wie immer gibt es auch hier wieder Briefpapier zu kaufen. Der Laden im Goronendorf hingegen bietet stets einen Schild, Bomben, ein gelbes und ein lila Eilixier sowie einmalig einen Köcher an. Auch in Spirit Tracks ist wieder der Terri-Händler unterwegs, diesmal fliegt er mit seinem Ballon über das Land. In seinem Laden kann Link Bomben, ein rotes und lila Elixier sowie zwei Schätze erstehen.

Skyward Sword[Bearbeiten]

In Skyward Sword gibt es lediglich den Basar, um sich für sein Abenteuer aufzurüsten. Dieser liegt in der Mitte vom Wolkenhort. Link kann dort verschiedene Tränke, wie z.B. den Herztrank, den Wundertrank, den Rüstungstrank oder den Ausdauertrank kaufen. Direkt neben dem Stand mit den Tränken kann er sich diese auch noch verfeinern lassen. Dann gibt es einen Ausrüstungsstand, der vom Händler Kulkan geführt wird. Dort kann Link Bomben, Pfeile, Deku-Kerne oder Schilde kaufen. Beim von der Lageristin Pica geführten Lager kann er seine Gegenstände deponieren, falls die Abenteuertasche voll ist. In der Werkstatt kann er sich von Doruco Gegenstände verbessern und den Schild reparieren lassen und als I-Tüpfelchen gibt es sogar noch den Wahrsager Amadin, der einem seine Zukunft über Schätze voraussagen kann. Außerdem kann Link hier auf Kolombo treffen, der Interessantes zu bereichten hat.