Schwert

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwert
Link Artwork SS.png
Spiele sämtliche Zelda-Spiele

In der Zelda-Serie gibt es mehrere Schwerter, die Link als Hauptwaffe im Kampf gegen seine Gegner dienen. Weiterhin verwendet er sie, um Gegenstände wie Krüge oder Grasbüschel zu zerstören und die darin beziehungsweise darunter befindlichen Gegenstände freizulegen.

Schwerter in den verschiedenen Spielen[Bearbeiten]

Schwerter in The Legend of Zelda[Bearbeiten]

Holzschwert
Das Holzschwert ist das erste Schwert, das man in dem Spiel findet. Man erhält es von einem alten Mann in einer Höhle. Es ist das schwächste Schwert im Spiel.
Weißes Schwert
Das weiße Schwert ist Links zweite Waffe, die er erhält wenn er 5 Herzcontainer hat und mit dem alten Mann im Nordosten von Hyrule spricht. Später wird es durch das Magische Schwert ersetzt.
Magisches Schwert
Das Magische Schwert ist das dritte und stärkste Schwert. Es fügt dreifachen Schaden des ersten Schwertes zu und schießt ebenfalls Energiestrahlen bei voller Gesundheit. Link erhält es, wenn er insgesamt 12 Herzcontainer hat und auf den Friedhof geht. Dort muss er dann unter einem Grabstein einen alten Mann aufsuchen.

Schwerter in A Link to the Past[Bearbeiten]

Schwert
Das normale Schwert erhält man von seinem Onkel zu Beginn des Spiels, der verwundet im Sterben liegt. Es ist das schwächste Schwert im Spiel und wird verwendet bis man das Masterschwert findet.
Masterschwert
Das Masterschwert befindet sich in den Verlorenen Wäldern. Man erhält es erst, nachdem man die drei Amulette besitzt. Link benötigt das Schwert auch dafür, um das Siegel auf Schloss Hyrule zu brechen, welches von Agahnim erschaffen wurde. Dann hilft es ihm, den mächtigen Magier zu verletzen und auch um in der Schattenwelt zu überleben. Zu guter letzt besiegt er damit Ganon. Anschließend versiegelt er es wieder im Sockel des Masterschwertes, wenn es nicht mehr benötigt werden sollte. Erst wenn das Böse erneut anfgreift, soll es gezogen werden.
Silberschwert
Man kann das Masterschwert zum Silberschwert aufrüsten. Man kann es sich für 10 Rubine bei den wackeren Schmieden von Kakariko schmieden lassen, nachdem man den Kollegen des Schmiedes in der Schattenwelt gefunden hat. Es ist um einiges stärker als das normale Masterschwert.
Goldenes Schwert
Das Goldene Schwert ist das stärkste Schwert, nur mit ihm kann man Ganon besiegen. Man erhält es, wenn man mit einer Superbombe ein Loch in die Pyramide sprengt und mit der Fee spricht. Diese hasst Ganon und verzaubert Links Schwert, damit er ihn besiegen kann.

Schwerter in Link’s Awakening[Bearbeiten]

Schwert
Das Schwert findet man am Torongastrand, wo es nach Links Schiffbruch angeschwemmt wurde. Dort erhält man es gleich zu Beginn des Spiels.
Level 2-Schwert
Das Level 2-Schwert erhält man im Muschelbasar nachdem man 20 Zaubermuscheln oder mehr gefunden hat.

Schwerter in Ocarina of Time[Bearbeiten]

Kokiri-Schwert
Das Kokiri-Schwert ist ein Schatz des Waldes und der Kokiri. Es ist das erste Schwert, das Link in Ocarina of Time erhält. Er findet es im Kokiri-Wald, direkt hinter dem Kokiri-Trainingslager. Link benötigt das Kokiri-Schwert (und den Deku-Schild) um von Mido zum Deku-Baum vorgelassen zu werden.
Masterschwert
In Ocarina of Time befindet es sich in der Zitadelle der Zeit, welche sich in der Nähe des Marktplatzes von Hyrule-Stadt befindet. Es liegt allerdings hinter dem Zeitportal, welches Hyrule von dem Heiligem Reich trennt. Dadurch öffnet das Schwert auch den Weg zum Triforce und anderen Orten. Da sich das Schwert im hinteren Bereich der Zitadelle befindet, muss Link das Zeitportal mit den drei Heiligen Steinen öffnen. Diese ersetzen wohl die Amulette aus A Link to the Past und müssen wie sie überall gesucht werden. Erst dann öffnet sich das Portal und Link kann das heroische Schwert ziehen. Tut er dies, altert Link um sieben Jahre, damit er das große Masterschwert führen kann. Link nutzt es nun für seine folgenden Schlachten, kann es jedoch auch wieder zurück in den Zeitenfels stecken. Dies ist allerdings noch nicht sofort möglich. Erst nachdem der Waldtempel beendet wurde, kann er es wieder in den Zeitenfels stecken, wodurch er wieder zum Kind wird. Es dient ihm ab nun als Ruder durch den Fluss der Zeit und stellt somit den wichtigsten Gegenstand zusammen mit der Okarina der Zeit dar. Dies muss man sich mehrmals zu Nutze machen.
Langschwert
Das Langschwert kann in Goronia für 200 Rubine von Medigoron gekauft werden. Das Langschwert sieht aus wie das Biggoron-Schwert und ist auch genauso stark, allerdings zerbricht seine Klinge nach maximal 8 Schlägen. Danach wird es zum Langschwert (gebrochen), dieses hat nur noch ¼ von seiner ursprünglichen Stärke. In der Stärke und in der Länge kann man es jetzt mit dem Kokiri-Schwert vergleichen. Während man das Langschwert (gebrochen) hält, kann man die Wirbelattacke nicht verwenden. Das Langschwert kann nur als Erwachsener verwendet und mit zwei Händen gehalten werden, weshalb man keinen Schild benutzen kann.
Biggoron-Schwert
Das Biggoron-Schwert ist die Belohnung der Tauschquest. Bringt man Biggoron Augentropfen, schmiedet er es für Link. Trägt man das Schwert kann man keinen Schild halten, dafür ist es aber viel stärker als die normale Klinge.

Schwerter in Majora’s Mask[Bearbeiten]

Kokiri-Schwert
Das Kokiri-Schwert besitzt Link von Anfang an. Es ist das schwächste Schwert und kann mehrfach geupgradet werden.
Elfenschwert
Das Elfenschwert kann man in der Bergsiedlung erhalten, indem man das Kokiri-Schwert vom Schmied Zubora für 100 Rubine verbessern lässt. Das Schwert ist doppelt so stark wie das Kokiri-Schwert, verliert diese Stärke jedoch nach nur 100 Schlägen, wodurch man wieder das alte Schwert benutzen muss. Außerdem übersteht diese Klinge keinen Zeitsprung.
Schmirgelklinge
Um die Schmirgelklinge zu erhalten muss man das Elfenschwert noch einmal schmieden lassen, diesmal mit Goldstaub, den man beim Goronen-Rennen gewinnen kann. Es stumpft nie ab, und wird auch vom Zeitsprung nicht beeinträchtigt. Da das Schmieden des Schwertes zum Elfenschwert eine Nacht dauert und das Verbessern zur Schmirgelklinge ebenfalls, ist es ratsam, am ersten Tag anzufangen (denn am dritten Tag geht die Welt unter, da der Mond auf die Erde stürzt)
Feenschwert
Das Feenschwert ist das stärkste Schwert im Spiel. Link bekommt es, wenn er alle 15 Feen im Felsenturmtempel findet und sie zur Feenquelle bringt. Anders als das Kokiri-Schwert, das Elfenschwert und die Schmirgelklinge, muss das Feenschwert aufgrund seiner Größe mit beiden Händen getragen werden. Die blauen Knochenfratzen können es nicht verzaubern. Ein weiterer Unterschied zu den anderen Schwertern besteht darin, dass das Feenschwert auf einem C-Knopf abgelegt und mit diesem geführt wird, weshalb man die Wirbelattacke nur durch eine Kreisbewegung mit dem Control-Stick und Drücken des Knopfes benutzt werden kann.
Doppelhelixschwert
Das Doppelhelixschwert ist die Waffe, die Link trägt wenn er das Gesicht der grimmigen Gottheit aufsetzt. Es kann Energiestrahlen schießen und ist unglaublich stark.

Schwerter in Oracle of Seasons und Oracle of Ages[Bearbeiten]

Holzschwert
In Oracle of Ages bekommt man das Holzschwert gleich zu Anfang von Impa geschenkt ohne etwas dafür tun zu müssen, in Oracle of Seasons muss man es kurz nach Spielbeginn in der Heroenhöhle finden.
Edelschwert
Das Edelschwert ist die Belohnung der Tauschgeschäfte in beiden Spielen. In Oracle of Ages erhält man es von einem alten Zora und muss es von Otto reparieren lassen, in Oracle of Seasons findet man es in den verlorenen Wäldern. Es ist stärker als das normale Schwert.
Biggoron-Schwert
Das Biggoron-Schwert ist nur mit der Übermittlung eines Geheimnisses zu holen. Link muss in Oracle of Ages in einem Mini-Spiel der Goronen in einer Lore fahren und Ziele mit dem Blasrohr zerstören oder in Oracle of Seasons eine Prüfung von Biggoron absolvieren. Auch hier ist es die stärkste Klinge, die sowohl den A- als auch den B-Knopf belegt. Nebenbei hat sie auch eine größere Reichweite. Zudem schwingt Link das Schwert sehr langsam, was in einem Kampf störend sein kann und kann nicht für eine Wirbelattacke aufgeladen werden. Da es aber sehr spät zu finden ist und das Schwert für keine Rätsel gebraucht wird, ist es eher ein weiteres Hilfsmittel für den Kampf gegen Veran oder sonstigem.
Masterschwert
In Oracle of Ages und Oracle of Seasons bekommt man das Masterschwert nur durch Geheimnisse des jeweils anderen Spieles und somit spielt es auch keine besondere Rolle im Spiel. Hier ist das Masterschwert eine bessere Form des Edelschwertes und entstammt der Schmiedekunst, der Zoras. Wie das Edelschwert schießt das Masterschwert Blitze bei voller Energieleiste; genauso wie die Muschelklinge in Link’s Awakening. Als stärkste Klinge erzeugt es den dreifachen Schaden des Holzschwertes. Mithilfe des roten Rings kann Link sogar Onox mit nur zwei Schlägen ausschalten, sollte er dies mit einer Wirbelattacke kombinieren. Besitzt Link jedoch das Holzschwert noch bei Aktivierung des Passwortes, so wird es nur zum Edelschwert. Dieses muss dann während der Tauschgeschäfte zum Masterschwert entwickelt werden. Zudem stellt diese Klinge die einzige Möglichkeit da, den König der Finsternis, Ganon, ohne Wirbelattacke zu verletzen.

Schwerter in The Wind Waker[Bearbeiten]

Heroenschwert
Das Heroen-Schwert ist das erste Schwert in The Wind Waker. Man erhält es von Vadder Orca, wenn man, nachdem man den Maskenkönig zum ersten Mal gesehen hat, ein Training absolviert hat. Es ist fast genauso stark wie das Masterschwert, der einzige Unterschied zwischen den Beiden ist, dass man nur mit dem Masterschwert Ganondorf töten kann. Sobald man das Masterschwert hat, verschwindet das Heroen-Schwert aus dem Inventar.
Masterschwert
Das Masterschwert erhält man in Schloss Hyrule, nachdem man Quartoxuma im Turm der Götter besiegt hat. Das Masterschwert muss allerdings noch seine volle Kraft erhalten, damit es Genondorf besiegen kann. Dies geschieht im Terra-Tempel und im Zephir-Tempel. Im Endkampf mit Ganondorf rammt man es ihm in den Kopf und es geht dann mit Ganondorf und dem Schloss Hyrule in den Tiefen des Meeres unter.

Schwerter in The Minish Cap[Bearbeiten]

Schwert des Alberich
Das Schwert des Alberich ist der Preis des Schwertkampfturniers. Nachdem Vaati aber Zelda versteinert hat, bekommt man es um die Minish zu finden.
Weißes Schwert
Das weiße Schwert wird vom Schwertmeister Melta aus dem zerbrochenen Schwert der Minish und dem Feuer-Element geschmiedet. Link kann sich nun verdoppeln.
Weißes Schwert der Zwei
Link kann sich nun in zwei Personen aufteilen. Außerdem ist das Schwert stärker.
Weißes Schwert der Drei
Link kann sich nun in drei Personen aufteilen. Außerdem ist das Schwert stärker.
Schwert der Vier
Das Schwert der Vier ist das stärkste Schwert. Mit dem Schwert ist Link in der Lage drei Abbilder von sich zu erschaffen. Es muss aber zuerst die Energie der vier Elemente (Feuer, Wasser, Boden und Wind) haben, um Abbilder von Link erschaffen zu können.

Schwerter in Twilight Princess[Bearbeiten]

Holzschwert
Man erhält das Holzschwert fast schon zu Beginn des Spiels als ein Geschenk von Moe. Man benutzt es nur, um die Kinder aus dem Wald von Phirone zu retten. Wenn man es später Taro überlässt, erhält man es nicht mehr zurück, da die Kinder von König Bulblin entführt werden. Allerdings kann man als Wolf-Link im Schattenreich Eldin die zersplitterten Überreste des Schwertes finden und von ihm den Geruch der Kinder aufnehmen.
Ordon-Schwert
Das Ordon-Schwert soll man eigentlich nach Hyrule-Stadt bringen. Nach der Verwandlung zu Wolf-Link stiehlt man es aber aus Ordon und benutzt es dann. Es ist zwar stärker als das Holzschwert, das Masterschwert ist aber noch stärker.
Masterschwert
In Twilight Princess kann Link es im Heiligen Hain tief im Wald von Phirone finden.

Link sucht das Masterschwert, nachdem Zanto ihn in einen Wolf verwandelt hat. Er benötigt er es, um seine menschliche Gestalt zurückzuhalten, was beim Berühren auch geschieht. Anschließend zieht es den Nachtkristall aus seinem Körper und wird von ihm im Kampf gegen die Monster weiterhin verwendet. Allerdings muss das Schwert nicht zwingend eingesetzt werden. Link kann es auch sofort gegen das Ordon-Schwert eintauschen.

Schwerter in Phantom Hourglass[Bearbeiten]

Siwans Schwert
Siwans Schwert ist das erste Schwert, das Link in Phantom Hourglass erhält. Er findet es in Siwans Lagerhaus, gleich neben dessen Hütte auf Insel Melka.
Phantomschwert
Das Phantomschwert ist das zweite Schwert aus Phantom Hourglass und die einzige Waffe, die Bellamu besiegen kann. Die Klinge wird aus drei Stählen erschaffen, die sich auf verschiedenen Inseln befinden. Nur der Schmied Sauz kann sie anfertigen. Es erreicht seine volle Macht erst, wenn Siwan es mit der Phantomsanduhr vereint.

Schwerter in Spirit Tracks[Bearbeiten]

Rekrutenschwert
Das Rekruten-Schwert ist das erste Schwert, das man in Spirit Tracks erhält, es sieht Siwans Schwert sehr ähnlich. Link erhält es von Kommandant Richard, dem Hauptmann der Schlosswache, damit Link den Geheimweg zum Turm der Götter benutzen kann. Mit dem Rekruten-Schwert kann man Phantome erst übernehmen, wenn Link 3 Lichttropfen gesammelt hat.
Lokomo-Schwert
Das Lokomo-Schwert erhält man von Shiene, nachdem man den Licht-Bogen aus dem Sandtempel geholt hat. Es trägt die Macht der Götter in sich, sodass man Phantome lähmen kann, ohne Lichttropfen sammeln zu müssen. Es hat eine doppelt so hohe Schlagkraft gegen alle Arten von Gegnern. Außerdem braucht man es, um den Dämonenkönig Marardo zu besiegen. Sobald man es erhält, verschwindet das Rekrutenschwert und kann nicht mehr verwendet werden.

Schwerter in Skyward Sword[Bearbeiten]

Übungsschwert
Diese Waffe ist das Schwert, das Link in dem Spiel als erstes erhält. Er bekommt es, sobald er auf der Suche nach seinem Wolkenvogel ist und ihn in der von Monstern bewohnten Wasserfallhöhle finden möchte. Um sich dort besser zu verteidigen, besucht er den Schwertmeister Aquila in der Übungshalle. In einer hinteren Kammer darf er sich dann anschließend ausleihen und mit ihm üben.
Schwert der Göttin
Das Schwert der Göttin ist das zweite Schwert in Skyward Sword und das spätere Masterschwert. Es ist in der Lage mit Link in Form von Phai zu agieren. Man erhält das Schwert im Inneren der Statue der Göttin.
Masterschwert
Das Masterschwert ist das Schwert der Göttin, gestärkt von den drei heiligen Flammen. Pro Flamme wird das Schwert immer stärker:
  • Langschwert der Göttin - Das Schwert, verstärkt mit Farores heiliger Flamme.
  • Weißes Schwert der Göttin - Das Schwert, verstärkt mit Nayrus heiliger Flamme.
  • Masterschwert - Das Schwert, verstärkt mit Dins heiliger Flamme.
  • Wahres Masterschwert: Das Schwert, nach dem Gespräch mit Zelda.

Schwerter in A Link Between Worlds[Bearbeiten]

Vergessenes Schwert
Dieses Schwert gehört eigentlich dem Hauptmann. Er hat es allerdings beim Meister in der Schmiede vergessen. Link soll es ihm zurückbringen. Nachdem Link ihm zur Kirche gefolgt ist und Seres ihn holen will, schlagen die Türen zu und ein Hilfeschrei ertönt aus dem Inneren. Link nutzt das Schwert, um zu Hilfe zu eilen. Er hat das Schwert in seinem Besitz, bis er das Masterschwert erhält.
Masterschwert
Das Masterschwert befindet sich in den Verlorenen Wäldern. Link erreicht es erst, wenn er die drei Amulette erhalten hat. Link benötigt das Schwert auch dafür, um die Barriere um Schloss Hyrule zu brechen, welche von Yuga erschaffen wurde. Es kann zweimal verstärkt werden.
Masterschwert Lv.2
Das Masterschwert kann zum Master-Schwert Lv.2 aufgerüstet werden. Dazu werden zwei Master-Erze benötigt. Der Meister kann damit sodann das Schwert verstärken.
Masterschwert Lv.3
Wiederum mit zwei Master-Erzen kann das Masterschwert ein weiteres Mal gestärkt werden und wird damit zum stärksten Schwert überhaupt. Dies wird vom Meister aus Lorule ermöglicht, wenn Link ihn mit dem Masterschwert Lv.2 und den Master-Erzen aufsucht.

Gegnerische Schwerter[Bearbeiten]

Schwert der Weisen
Das Schwert der Weisen ist das leuchtende Schwert, das die Weisen in Twilight Princess verwenden, um Ganondorf in der Wüstenburg zu verurteilen, nachdem sie ihn in Ketten gelegt haben. Das Schwert trifft Ganondorf mitten in den Bauch, da er aber noch im Besitz des Triforcefragmentes der Kraft ist, überlebt er, kann sich von den Ketten reißen und den Weisen des Wassers mit einem Fausthieb vernichten. Er kann sich das Schwert aus dem Bauch ziehen und verwendet es auch im Endkampf gegen Link. Von diesem Schwert hat Ganondorf auch seine leuchtende Wunde im Bauch.
Zantos Schattenschwert
Zantos Schattenschwert ist der Gegenstand, der in Twilight Princess die Riesenfossilbestie Skeletulor wiederbelebt. Gleich nachdem man den Bossraum der Wüstenburg betreten hat, erscheint Zanto. Nach einer kurzen Rede beschwört er das Schwert und rammt es Skeletulor in den Kopf, wodurch dieser reanimiert wird. Das Ziel des darauffolgenden Kampfes ist es, das Schwert zu zerstören
Schwarzes Masterschwert
Das schwarze Masterschwert ist die dämonische Klinge des Todbringers in Skyward Sword und das Gegenteil des heiligen Masterschwertes. Es wurde vom Todbringer erschaffen, jedoch personifiziert in Gestalt von Ghirahim. Die schwarze Klinge ist ein mächtiges Schwert, welches sehr viel Schaden austeilen kann. Zudem ist es in der Lage, Blitze auf sich zu ziehen und zu speichern. Dadurch wird es noch mächtiger und kann Gegner nur bei kleinsten Kontakt schaden. Der Todbringer kann die Blitze zudem in Form eines Strahles auf Opfer schießen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]


In dieser Tabelle findest du den Namen von Schwert in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Japanisch ソード(Info)Sōdo Schwert
Englisch Sword Schwert
Französisch Épée Schwert
Italienisch Spada Schwert
Spanisch Espada Schwert