Schummelmodul

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fotobox.png Bebilderung

Zu diesem Artikel fehlen leider noch einige gute Bilder (Screenshots, Artworks). Beachte beim Ergänzen jedoch die Richtlinien. Erweitere den Artikel und entferne danach diesen Baustein wieder.

Ein Schummelmodul, auch Cheatmodul, ist eine Spielehilfe, die es für nahezu jede Nintendo-Konsole gibt. Mit einem Schummelmodul ist es möglich, dank Codes, zu cheaten. So kann der Spieler sich zum Beispiel unsterblich machen oder unendlich viele Bomben haben.

Action Replay DS[Bearbeiten]

Verwendung[Bearbeiten]

Nachdem man das Schummelmodul in den DS gesteckt hat, nimmt es wieder heraus und steckt anschließend das gewünschte Spiel in den DS. Erscheint „Unknown Game“ auf dem Bildschirm, sind entweder keine Codes für das Spiel vorhanden, oder die Cheats sind für das Spiel einer anderen Region.

Zu jedem Schummelmodul gibt es eine Code-CD, die man in den Computer einlegt und sich dann die Codes von der CD herunterkopiert. Das Modul besitzt einen USB-Anschluss, wodurch man per Kabel das Action Replay mit dem Computer verbinden kann. Mit einer speziellen Software lassen sich Codes auf das Modul kopieren.

Mögliche Fehlfunktionen[Bearbeiten]

Bei dem Spiel Phantom Hourglass funktioniert bei manchen Schummelmodulen das Vereinfachen nicht. Es ist dort zwar gespeichert, aber es wird, nachdem man Start gedrückt hat, ein schwarzer Bildschirm erscheinen, so dass man den DS neustarten muss.

Liste von zusätzlichen Gegnern[Bearbeiten]

Ocarina of Time[Bearbeiten]

Twilight Princess[Bearbeiten]

Erlöschen der Garantie[Bearbeiten]

Cheatmodule werden von Nintendo grundsätzlich nicht lizenziert. Sollte eine Konsole oder ein Spiel aufgrund der Benutzung eines Cheatmoduls defekt sein, so erlischt die Garantie der Konsole beziehungsweise des Spiels.