Schneetal

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schneetal
Schneetal ST.png
Spiele Spirit Tracks

Das Schneetal ist eines von vier Gebieten in Spirit Tracks und liegt im Nordwesten des Landes. Im Süden befindet sich das Waldland und im Osten liegt die Feuerhöhe.

In diesem Gebiet ist es sehr kalt, weshalb es hauptsächlich von Schnee und Eis bedeckt ist. Dennoch erstecken sich hier und da auch Wiesen, die annähernd frei von Schnee sind.

In dieser unwirtlichen Gegend haben sich recht wenige Bewohner angesiedelt, weshalb es auch keine größeren Orte gibt. In einem Dorf nahe der Grenze zum Waldland leben einige Anouki. In der Nähe des Anouki-Dorfes befindet sich der Schneeschrein, wo der Lokomo Turbin lebt. Ziemlich im Norden des Schneetals ist der Schneetempel zu finden. Außerdem kann hier später der Geheimbahnhof Schnee entdeckt werden, an dem Schätze gefunden werden können. Ein weiterer versteckter Ort ist der Geheimbahnhof Eis.

Der ambitionierte Hobbyfotograf und Fan von Eisenbahnen Hanno lebt in einem ausrangierten Eisenbahnwaggon in Eisquell. Nicht weit davon entfernt hat außerdem der Handwerker Malleus sein Haus. Auch das Schneetal hat seinen eigenen Zugang zum Turm der Götter

Wie in jedem der vier Gebiete Hyrules gibt es auch hier mehrere Warp-Tore, die jeweils in eins der anderen vier Gebiete führen.

Das Schneetal ist das zweite Gebiet, das Link bereisen kann. Dies ist jedoch erst möglich, nachdem er im Turm der Götter die Schneetafel erhalten hat und damit die verschwundenen Schienen wieder auftauchen. Zusammen mit dem Lokomo Turbin kann er der Schneetafel neue Kraft geben und weitere Schienen wiederherstellen. Mit dem Erhalt von Force-Kristallen kann das Gleisnetz darüber hinaus erweitert werden.


„Schneetal“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Snow Realm