Schmetterlingsnetz-Kind

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schmetterlingsnetz-Kind
Schmetterlingsnetz-Kind.png
Volk Hylianer
Spiele A Link to the Past
Four Swords Adventures
Orte Kakariko

Das Schmetterlingsnetz-Kind ist ein Charakter in A Link to the Past und Four Swords Adventures.

A Link to the Past[Bearbeiten]

Dieser kleine Junge ist ein großer Fan von Insekten und Schmetterlingen, die er früher gerne mit dem Schmetterlingsnetz gefangen und in ein paar Käfige Zuhause gesperrt hat.

Eines Tages wurde der sonst so fitte junge Mann allerdings sehr krank und muss daher in seinem Heimatdorf Kakariko das Bett hüten. Er selbst vermutet, dass ihn die Kälte des Bösen krank gemacht hat, die aus den Bergen kommt. Da er in diesem Zustand sein Schmetterlingsnetz nicht gebrauchen kann, leiht er es Link. Der kann damit dann Feen und anderes fangen. Link behält das Netz das ganze Spiel über, aber im Abspann ist das Schmetterlingsnetz-Kind endlich gesund geworden und spielt mit einem Netz vor seinem Haus.

Four Swords Adventures[Bearbeiten]

Immernoch in Kakariko lebend ist das Kind in seinem Haus eingesperrt, da vor der Eingangstür eine Flamme lodert. Erst nachdem Link mithilfe eines alten Mannes den Regen beschwört, wird das Haus des Jungen zugänglich und Link kann es betreten.

Der Junge schenkt als Zeichen der Dankbarkeit 250 Force-Kristalle und erzählt ihm wehmütig, das sein Netz niedergebrannt ist. Danach kauft er sich jedoch irgendwann wieder ein neues Netz, welches Link im Ending sieht. Dort spielt der Junge in den Verlorenen Wäldern.