Säge

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Säge
Säge.png
Säge der Zimmerleute
Spiele Ocarina of Time
Nutzen Tauschgeschäft

Die Säge ist ein Gegenstand der Zimmerleute und Teil des Tauschgeschäftes, an dessen Ende Link das Biggoron-Schwert erhalten kann. Link erhält diese Säge vom Kokiri-Mädchen Fado; er trifft sie in den Verlorenen Wäldern an.

Link war beim Bruder des Hühnermädchens, als er ihm sein blaues Huhn Henni gab. Dafür erhielt er den Schimmelpilz mit der Bitte, diesen zur Hexe Asa in Kakariko zu bringen. Link tat dies und erhielt den Modertrank, den er zurück zum Bruder des Hühnermädchens bringen sollte. Jedoch traf er ihn nicht mehr dort an wo er vorher war. An dessen Stelle steht nun Fado, die Link berichtet:

 »

Er ist nicht mehr hier…
Jedes Wesen, das kein Kokiri ist,
ist in diesen Wäldern verloren.
Sicher hat er sich inzwischen
auch in eine Pflanze verwandelt.
Alles, was von ihm übrig blieb,
ist diese Säge hier.

«

—Fado

Link nimmt die Säge und gibt dem Mädchen dafür den Modertrank. Nachdenklich fügt Fado hinzu, ob Link sich auch verwandeln wird …

Mit der Säge im Gepäck geht Link zum Chef der Zimmerleute im Gerudotal. Dieser freut sich, wundert sich aber, da er dachte er hätte die Säge „bei der alten Frau“ – vermutlich meint er Asa – liegen gelassen. Als Dank bietet er Link das zerbrochene Goronen-Schwert an. Er weist darauf hin, dass man es nur von einem Goronen reparieren lassen müsse. Mit diesem Hinweis macht Link sich auf zum Gipfel des Todesbergs, auf dem Biggoron seine Schmiede hat.


„Säge“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Poacher’s Saw Säge des Wilderers
Französisch Scie du chasseur Säge des Jägers