Romani

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit Romani, der Bewohnerin der Romani Ranch aus Majora’s Mask. Der Charakter aus Phantom Hourglass findet sich unter Romani, der junge Romantiker.
Romani
66px-Romani.png
Volk Hylianer
Geschlecht weiblich
Spiele Majora’s Mask
Orte Romani Ranch
Ähnliche Charaktere junge Malon
Cremia und Romani

Romani ist die kleine Schwester von Cremia, die mit ihr zusammen auf der Romani Ranch lebt. Romani wirkt sehr kindlich und verspielt, so möchte sie beispielsweise unbedingt mit ihrer Schwester nach Unruh-Stadt fahren um die Milch auszuliefern, sie hängt ein Schild auf, auf welchem sie sich bereits als „zukünftige Besitzerin der Ranch“ bezeichnet oder übt laut Cremia täglich Bogenschießen in der Meinung, sie könne so die Geister vertreiben. Wegen Romanis Verspieltheit glaubt Cremia nicht an diese Geister-Theorie, stattdessen sagt sie ihr, auch sie würde eines Tages erwachsen werden … Romani scheint Link sehr zu mögen, was sich in Aussagen wie „Freut mich, dich kennenzulernen! Du bist süß!“ oder „Warum bleibst du nicht hier auf der Ranch? Ich gebe dir sogar mein Zimmer!“ wiederspiegelt.

Romani gibt Link den Namen „Grashüpfer“ – egal ob er ihr seinen Namen verrät oder nicht.

 » Wir wär’s mit … Grashüpfer? Ich würde dich gerne so nennen.

Du trägst grüne Kleider und trippelst ständig herum. Daher ist Grashüpfer sehr passend!

«

—Romani

Abenteuer mit Romani[Bearbeiten]

→ Siehe auch: Epona

→ Siehe auch: Probleme auf der Romani Ranch

Auf der Ranch sieht Link endlich seine geliebte Stute Epona wieder. Als er anschließend Romani kennen lernt erzählt sie ihm von den Geistern, die nachts die Ranch überfallen. Willigt Link ein ihr zu helfen übt sie zunächst das Bogenschießen mit ihm: Sie verteilt Ballons auf der Ranch und Link muss sie alle auf Eponas Rücken mit dem Bogen zum Zerplatzen bringen. Schafft er das innerhalb von zwei Minuten darf er nicht nur sein Pferd mitnehmen, er erlernt von Romani außerdem Eponas Lied mit dem er Epona fast jederzeit zu sich rufen kann.

Zusammen mit Romani wartet Link die Nacht des ersten Tages ab. Ab zwei Uhr greifen die Geister an – Link muss sie bis zum Morgengrauen vom Stall fernhalten, erst dann ist der Schrecken vorbei.

Am Abend des zweiten Tages um sechs Uhr begleitet Link die beiden Schwestern, die Milch in die Stadt fahren wollen. Als diese angegriffen werden muss Link die Angreifer – ebenfalls mit Pfeil und Bogen − vom Wagen fern halten. Als Dank erhält Link Romanis Maske.

Trivia[Bearbeiten]

  • In der englischen Spielversion spricht Romani oft in der dritten Person von sich[1].
  • Link erfährt von Romani, dass Cremia offensichtlich in Kafei verliebt ist. Dieser möchte jedoch Anju heiraten. Anju wiederum ist Cremias beste Freundin, was der „Hochzeit mit Hindernissen“ nochmals ein Stück mehr Dramatik verleiht als dieser Teil des Abenteuers ohnehin schon besitzt[2].
  • Romani ist der Gegenpart zur jungen Malon aus Ocarina of Time.
  • Die Romani-Ebene in Breath of the Wild ist vermutlich nach Romani benannt.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Beispiel deutsch: „Ich wünschte, ich könnte auch einmal zum Karneval der Zeit gehen.“, im Englischen: „Romani wishes she could go to the Carnival of Time just once!“
  2. „Außerdem weiß ich … dass Cremia, meine Schwester, jemanden in der Stadt kennt, den sie sehr mag … Aber der Kerl will nach dem Karneval heiraten. Meine arme Schwester ist deswegen sehr traurig …“ (da Kafei und Anju die einzigen heiratenden Personen sind muss Romani an dieser Stelle von Kafei sprechen).


„Romani“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Romani
Französisch Romani
Spanisch Romani