Ritter von Hyrule

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ritter von Hyrule
ALTTP Screenshot Königliche Familie und die Maiden.jpg
Der König, Zelda, die Maiden und die Königlichen Ritter in A Link to the Past
Volk Hylianer
Spiele
Orte Schloss Hyrule

Ritter von Hyrule oder auch Königliche Ritter sind eine handvoll von Soldaten, die einen besonderen Stellenwert in Hyrules Militär eingenommen haben. Sie schützen als stärksten Krieger die Königliche Familie von Hyrule.

In den Spielen[Bearbeiten]

The Adventure of Link[Bearbeiten]

Ritter von Hyrule AoL.gif

In diesem Spiel sind nur noch zwei Ritter von Hyrule, welche im Verborgenen leben. Sie haben ihre Verstecke in Stadt Mido und Stadt Darunia und lehren Link verschiedene Schwerttechniken.

Der erste aus Mido bringt Link die Sturzattacke bei, mit der er Gegner im freien Fall angreifen kann. Dafür muss er zunächst auf das Dach der Kirche springen, wofür er den Zauber Jump benötigt.

Ein zweiter Ritter, welcher in Darunia lebt, lehrt Link den Sprungangriff. Mit ihm kann er Gegner in der Luft angreifen, indem er das Schwert nach oben hält. Um den Ritter zu erreichen muss Link von Dach zu Dach springen.

A Link to the Past[Bearbeiten]

Die Ritter im Krieg

Noch vor der eigentlichen Story spürte der König von Hyrule eine dunkle Präsenz und rief daher die Weisen zusammen, um das beschädigte Heilige Reich wieder zu regenerieren und das Eindringen von Schatten in die Welt von Hyrule zu verhindern. Dabei unterstützten die Ritter Hyrules tatkräftig das Königsgeschlecht, waren aber den Mächten des dunklen Lords nicht gewachsen. Dieser stellte sich als Ganon heraus, welcher einen schwarzen Fluch auf das Land legte. Dadurch begannen Seuchen und Hungersnöte, die die Hylianer heimsuchten und das Königreich ausrotteten.

Über diese Entwicklung war der König so beunruhigt, das er sein Millitär in das Schattenreich schickte, um dem Bösen einhalt zu gebieten. Jedoch schafften sie es nicht, der dunklen Präsenz standzuhalten und wurden ebenfalls zu Geschöpfen der Finsternis. Diese werden dann Wachen genannt und töten Unschuldige.

Einer der letzten guten Ritter ist Links Onkel. Ein anderer steht auf dem Wall des Schloßes und wundert sich über seine Kollegen.

Ocarina of Time[Bearbeiten]

Ritter von Hyrule kann Link nicht direkt sehen, jedoch werden sie in vielen Erzählungen erwähnt. Sie haben sich im Kampf für die Königsfamile geopfert und sich gegen Ganondorf gewendet. Dadurch wurden sie jedoch alle umgebracht und wie auch die Wachen in Zombies verwandelt.

In dem Hylianischen Krieg sind ebenfalls sehr viele Ritter umgekommen, welche alle für ihr Land kämpften. Sie konnten knapp ihr Reich verteidigen, mussten aber viele Verluste wegstecken.

Das Wappen, welches auf Links Schild, dem Hylia-Schild zu sehen ist, ist das Zeichen der Ritter. Außer Link kann man niemanden treffen , der diesen Schild verwendet.

Oracle of Seasons[Bearbeiten]

Eine Hand voll Ritter gibt sich in diesem Teil als Händlerkaravane aus, welche Din in Holodrum eskortieren soll. Dennoch schafft es Onox sie zu finden und das Orakel zu entführen. Die Ritter werden dabei von einem Sturm davon geschleudert.

The Wind Waker[Bearbeiten]

Die Ritter mit der Prinzessin

Die Ritter sind mit Hyrule in den Tiefen des Meeres versunken worden oder sind in die dunklen Ritter, die Schattengarde verwandelt worden. Sie gehören zu den stärksten Kriegern und bewachen häufig heilige Stätte. Das Zeichen der hylianischen Ritter tragen sie in Form des Ritterwappens, welches einen starken Ritter symbolisiert. Sie dienen als Schätze des Landes und Zeichen der perfekten Schwertkunst. Nur Träger 10 Ritterwappen sind willig und in der Lage, die Große Wirbelattacke einzusetzen.

Auf einem Bild in Schloss Hyrule kann Link allerdings ein Bild der Ritter zusammen mit Prinzessin Zelda sehen. Sie alle ähneln den Piraten, die zu Tetras angehören. Das heißt, das sie alle adligen Ursprungs sind und damals gegen Ganondorf gekämpft haben müssen.

Four Swords Adventures[Bearbeiten]

Ritter von Hyrule FSA.png

Als Ritter sind bereits verstorben, jedoch irren die Geister vier Königlicher Ritter durch Hyrule. Ihnen wurde die Aufgabe zuteil, die Königsjuwelen zu beschützen, was sie mit ihren Leben taten. Dennoch wurden sie von Vaati getötet, versiegelt und in Riesen-Stalfos verwandelt.

Immer wenn Link den monströsen Stalfos besiegt, erscheint ihm ein Ritter und überreicht ihm ein Juwel. Erst dann haben die Ritter ihren Frieden gefunden und können schweigsam ruhen.

The Legend of Zelda: Four Swords (Manga)[Bearbeiten]

In dem Manga zu Four Swords, welcher eigentlich auf dem Spiel Four Swords Adventures basiert, schützen die Ritter von Hyrule die Stadt. Ihr General wird als Schwertmeister bezeichnet und ist zudem Links Vater.

Die Gruppe versucht immer zahlreiche Aufstände in der Stadt zu klären, jedoch ist Link immer früher als sie. Dadurch fühlen sie sich immer nutzloser und vernachlässigen langsam ihre Arbeit, bis Schatten-Link einige von ihnen manipuliert. So greift sogar Links Vater seinen Sohn an, wird aber wieder in den Normalzustand geholt.

In der Pyramide lebt auch ein Königlicher Ritter, welcher Link die Juwelen überreicht.


Trivia[Bearbeiten]