Skeletulor

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Riesenfossilbestie Skeletulor)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skeletulor
Skeletulor.png
Titel Riesenfossilbestie
Spiele
Labyrinth Wüstenburg
Effektive Waffen

Die Riesenfossilbestie Skeletulor ist der Endgegner der Wüstenburg aus Twilight Princess. Eigentlich handelt es sich bei Skeletulor um das Skelett eines bereits lange verstorbenen Monsters. Als Link aber den Bossraum betritt, erscheint Zanto für einen Moment und beschwört ein dunkles Schwert, mit dem er das Gerippe zum Leben erweckt.

Skeletulor in Twilight Princess[Bearbeiten]

Der Kampf verläuft in zwei Phasen.

Phase 1[Bearbeiten]

In der ersten Phase muss man mithilfe des Gleiters die Wirbelsäule der Bestie attackieren. Skeletulor verteidigt sich mit dem Beschwören untoter Staltroops, die Link zwar nicht aktiv angreifen, jedoch den Weg zur Schwachstelle des Bosses effektiv versperren. Sie lassen sich allerdings durch den Gleiter besiegen und so kann man ebenfalls verhindern, das dort so schnell wieder neue auftauchen. Zu Beginn sind es noch wenige die auch noch nicht plötzlich aus dem Sand auftauchen. Wenn die späteren Runden anbrechen, erscheinen aber ziemlich viele kurz vor dem Gerippe von Skeletulor, die meisten verhindern nebeneinander aufgereiht einen Angriff. Ebenfalls erscheinen sie einzeln, haben aber keine nähere Funktion. Skeletulor speit außerdem eine Art Feuer-Schleimstrahl auf Link, jedoch kann ihm Link sehr leicht ausweichen indem er mit dem Gleiter weiterfährt. Ein Treffer kostet jedoch mehrere Herzen. Wenn Link ihm zu nahe kommt und seinen Schwachpunkt verfehlt, dann kann er auch seine Hand auf ihn legen und ihn zerquetschen, auch dies schadet viel.

Phase 2[Bearbeiten]

Die zweite Phase besteht darin, den Kopf des Monsters anzugreifen und Zantos dunkles Schwert zu zerstören. Hierbei muss man mit dem Gleiter zwischen zwei Schienen hin und her springen, um den Feuerbällen und Klingenkreiseln, welche jedoch erst später auftauchen, auszuweichen und danach den frei schwebenden Kopf direkt attackieren. Wenn er auf den Boden fällt, muss man den Kopf mit dem Masterschwert angreifen, um Skeletulor endgültig zu besiegen. Link sollte aber zuvor immer weiter nach oben mit dem Gleiter fahren, da er immer weiter nach unten fliegt, sobald er ausweichen will und so wieder auf den Boden fallen könnte.

Nach dem Sieg erhält man den obligatorischen Herzcontainer, sowie Zugang zu der Spiegelkammer.

Stallord in Link’s Crossbow Training[Bearbeiten]

Im Wii-Ableger-Titel hat Stallord einen Gastaufritt als "Endboss". Der Kampf findet in der weiten Gerudo-Wüste statt. Im Kampf spuckt Stallord entweder vermehrte Meteoriten und Rote Tote. Zweiteres ist gefährlicher, da sie sich mehr bewegen, während die Felsen gerade auf Link zu fliegen. Einfache Schüsse mit der Armbrust reichen, um sie zu zerschlagen. Außerdem kommt das Fossilmonster immer näher und kann Link so ziemlich in die Quere kommen. Um Stallord zu besiegen, muss Link erst seine Arme zerstören. Dies erreicht er, durch das Schießen auf seine Handflächen. Hat er somit oft genug seine Hände beschossen, so zerfallen sie und er bricht zusammen. Dann kann Link mehrmals auf seine Stirn schießen. Hat er diesen harten Vorgang gemeistert, so muss er ihn wiederholen. Stallord schießt aber nun mehr Meteoriten und Tode, welche auch mehr Schaden machen. Außerdem sind seine Bewegungen schneller und er lässt sich nicht so oft abschießen. Wenn der Vorgang oft genug wiederholt wird (mindestens dreimal), bricht er erneut zusammen und wird in einer riesigen Explosion zerstört.

Trivia[Bearbeiten]

  • Die Musik, die man während der zweiten Kampfphase hört, ist ähnlich wie jene beim Kampf gegen Volvagia und King Dodongo in Ocarina of Time und soll als Hommage an ebenjene dienen.


„Skeletulor“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch 蘇生古代竜 ハーラ・ジガント(Info) Wiederauferstandener, historischer Drache: Hâra Jiganto bzw. Hahra Zigant
Englisch Twilit Fossil: Stallord Zwielicht-Fossil: Stallord