Matronia

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Rieseneisklotz Matronia)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matronia
Matronia.png
Titel Rieseneisklotz
Spiele Twilight Princess
Labyrinth Bergruine
Effektive Waffen Morgenstern

Der Rieseneisklotz Matronia ist der Endgegner der Bergruine in Twilight Princess. Er hat verschiedene Phasen und ist durchaus ein fordernder Endgegner.

Der Endgegner ist Matonia, die Frau des Schneemenschen, den man in den Schnee-Bergen im Nordosten Hyrules antrifft. Die Geschichte um sie spielt sich in der Bergruine ab, dies ist der Schneetempel. Besessen von der vermeintlichen Schönheit der Spiegelscherbe verwandelt sie sich zum Endgegner.

Taktik[Bearbeiten]

Erste Phase[Bearbeiten]

In der ersten Phase verwandelt sich die Yeti-Frau in einen überdimensionalen Eisklotz, den Link mit dem Morgenstern so lange verdrischt, bis sie ganz klein wird und zerspringt. Link muss den Morgenstern im richtigen Moment schwingen und loslassen, sonst kann es sein, dass sie ihn erwischt.

Zweite Phase[Bearbeiten]

In der zweiten Phase geht es schon etwas heikler zur Sache. Der Endgegner flieht nun in ein Haus aus Eis, welches im Raum umherschwebt und Link Stalaktiten[1] hinterherjagt. Die Kameraansicht hat sich auch verändert. Sie zeigt nun das spiegelglatte Eis, in dessen Beobachtung auch der Schlüssel zum Erfolg liegt. Im Eis spiegeln sich die hinter Link herschwebenden Stalaktiten, und es ist nun ein leichtes, diesen auszuweichen. Wenn alle Stalaktiten im Eis stecken, kommen sie wieder im Kreis zu unserem Helden geflogen und errichten so eine Barriere um ihn. Link zerschlägt so viele wie möglich von ihnen, damit Matronia ihren Schutz verliert. Dann startet er ein Bombardement mit dem Morgenstern auf ihren eigentlichen Schutz – dem Kasten aus Eis. Ist dieser kaputt, holt Link zum letzten und vernichtenden Schlag mit dem Morgenstern aus und der Endgegner ist Geschichte!

Nach dem Endgegner-Kampf[Bearbeiten]

Nach dem Endgegner-Kampf stürmt der Ehemann der Yeti-Frau ins Zimmer hinein und schubst Link schreiend zur Seite. Man erhält nun eine weitere Scherbe des mysteriösen Schattenspiegels, wie immer einen Herzcontainer und zur Abwechslung auch mal ganz normale Herzchen, die zwar nach dem Herzcontainer nichts mehr nützen, die aber trotzdem eingesammelt werden können.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weitere Informationen[Bearbeiten]

  • Der Herzcontainer, den man erhält, erscheint zusammen mit vielen kleinen Herzchen, nachdem Matronia und der Schneemensch sich verliebt in den Armen liegen.
  • Matronia ist der einzige Endgegner in Twilight Princess, der kein einziges Mal mit dem Schwert berührt werden muss, um ihn zu verletzen oder zu töten.

Anmerkungen und Quellen[Bearbeiten]

  1. Wikipedia: Stalaktit


In dieser Tabelle findest du den Namen von Matronia in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Japanisch 覚醒大氷塊 フリザーニャ(Info) Erwachter Rieseneisklotz Furizânya bzw. Freezernya
Englisch Twilit Ice Mass: Blizzeta Zwielicht-Eismasse: Blizzeta;
Blizzeta setzt sich aus blizzard, engl. f. Schneesturm, und Yeta, dem engl. Namen von Matonia, zusammen