Prologia

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prologia
Screenshot Prologia (Spirit Tracks).png
PrologiaBahnhof an der BrückeWaldforstenWaldschreinHasenlandSchloss HyruleStadt HyruleWaldtempelAnouki-DorfAnouki-DorfSchneeschreinMalleus' HausEisquellGeheimbahnhof EisGeheimbahnhof SchneeSchneetempelSchneetempelTurm der GötterPapuziaPiratenversteckMeeresschreinMeeresgrundGeheimbahnhof MeerMeerestempelSandschreinSandtempelGoronen-FreizeitparkFeuerschreinGoronendorfFeuertempelGeheimbahnhof BergeMine der GoronenEntlegener GeheimbahnhofWelt der FinsternisKarte Hyrule (Spirit Tracks).png

Klicke auf einen Bahnhof

Gebiet: Waldland
Bewohner: Niko, Ferro, Link

Prologia ist der Heimatort von Link in Spirit Tracks. Es ist der erste Ort, den man im Spiel erkunden kann.

Örtliches[Bearbeiten]

Prologia ist eine kleine Siedlung im Süden des Waldlands, welches wiederum im Südwesten Hyrules liegt. Die Siedlung ist durch das Schienensystem mit dem Rest Hyrules verbunden. Prologia ist der südlichste Ort, der mit dem normalen Schienensystem im Waldland erreicht werden kann; entsprechend enden die Schienen dort im Bahnhof. In Prologia gibt es insgesamt drei Häuser. In einem wohnen Link und Niko, in dem anderen eine weitere Familie, die aus Mutter, Vater, Sohn und Tochter besteht, und in dem größten Haus im Norden, welches direkt neben dem Bahnhof liegt, lebt Ferro. Am Bahnhof ist ein Briefkasten zu finden. Die einzelnen Häuser sowie der Bahnhof sind mit Steinwegen verbunden. Im Süden Prologias gibt es einen Strand.

Neben den Häusern gibt es in Prologia nicht viel zu entdecken. Es gibt einige Grasbüschel und Felsen, auf den Wegen rasten einige Tauben und im Westen gibt es eine Palme, an der eine Honigwabe hängt. In der Nähe der Palme ist Prologias Stempelkissen zu finden.

Namensherkunft[Bearbeiten]

Prologia leitet sich von Prolog ab, einer kurzen Vorgeschichte zum Verstehen der Hauptgeschichte. Das Dorf heißt so, weil hier das Spiel anfängt und dessen Prolog stattfindet.

Die Namensgebung erinnert stark an The Wind Waker, denn dort hieß die Heimatinsel von Link Präludien, was sich von Präludium ableitet; dies heißt soviel wie Vorspiel.

Galerie[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Die Prologia-Brücke in Breath of the Wild ist vermutlich nach Prologia benannt.