Ruto

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Prinzessin Ruto)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel handelt von Ruto, der Prinzessin der Zoras und Weisen des Wassers. Für die gleichnamige Stadt, siehe Stadt Ruto.
Ruto
Artwork Ruto (Ocarina of Time 3D).png
Prinzessin Ruto als Erwachsene
Titel Die Weise des Wasser
Volk Zora
Geschlecht weiblich
Spiele Ocarina of Time
Orte Reich der Zoras
Ähnliche Charaktere Lulu
Die junge Ruto

Prinzessin Ruto ist die Thronfolgerin von König Zora. Als Kind begegnet sie Link in Lord Jabu-Jabus Bauch, wobei sie die Pflegerin des Heiligen der Zora darstellt. Als sie verschwindet, rettet Link sie und erhält zum Dank (und zur Verlobung, denn Ruto verliebt sich prompt in ihn) den Zora-Saphir, den er benötigt, um in das Heilige Reich zu gelangen.

Im Erwachsenenalter trifft Link sie schließlich im Wassertempel wieder. Auch Ruto ist zu einer stattlichen Dame herangewachsen und empört, sieben Jahre von Link im Stich gelassen worden zu sein. Wie sich herausstellt, ist Ruto die Weise des Wassers und wird in die Halle der Weisen aufgenommen.

Sonstiges[Bearbeiten]

Prinzessin Ruto ist eine typische Einzelgängerin. Sie erzählt beispielsweise niemandem, nicht mal ihrem Vater, von den mysteriösen Ereignissen, die sich in Lord Jabu-Jabus Bauch abspielen. Darüber hinaus berichtet sie auch niemandem davon, dass sie schon seit langer Zeit im Bauch des Wales herumspaziert. Der Einzige, den sie in ihr Geheimnis einweiht ist Link.

In ihrer Flaschenpost sendet sie einen Hilferuf an einen völlig Fremden. Außerdem sagt sie ausdrücklich:

 » PS: Sags bloß nicht meinem Daddy! «

—Flaschenpost von Ruto, Ocarina of Time

Der kostbare Stein, den ihr ihre Mutter anvertraute wird von ihr sorgfältig gepflegt und behütet. Wie und wann ihre Mutter zum Tode kam ist nicht bekannt.

Ruto unterscheidet sich vor allem äußerlich deutlich von den meisten anderen Zoras. Da die meisten anderen Zoras alle gleich aussehen, lässt sich ihr Geschlecht nur erahnen. Es bleibt sogar offen, ob Ruto der einzige weibliche Zora ist.

Ruto hat ein äußerst exzentrisches Gemüt. Dies erkennt man leicht daran, dass sie von Links Rettung nicht sonderlich erfreut ist. Sie will ihn sogar verscheuchen und verlangt von ihm sie zu tragen. Dies zeigt ihre Überheblichkeit und ihre kindliche und prinzessinenhafte Arroganz. Link scheint bei all dem nur den heiligen Stein im Auge zu haben und lässt sich von ihr nicht sonderlich beeindrucken. Hat Link Barinade jedoch besiegt, scheint sie von ihm beeindruckt zu sein, lobt ihn und wird rot im Gesicht. In der Quelle wieder angekommen, stehen Link und Ruto auf einem Baum, wobei Ruto ziemlich nahe an Link steht, woraufhin er zurück ins Wasser fällt. Ob sie ihn tatsächlich küssen wollte, ist fraglich. Sie zeigt Link im Gegensatz zu beispielsweise Salia oder Malon sehr deutlich ihre Zuneigung.

Ruto schenkt Link ihren größten Schatz und vertraut ihm somit völlig.

Wenn Link mit der Zora-Maske auftaucht, sagt sie folgendes:

 » Wie ich sehe, hast du dich entschlossen, ein Zora zu werden! Nun steht unserer Heirat nichts mehr im Wege! «

—Ruto

Als Link sie später im Wassertempel wieder trifft, vergisst Ruto ihre eigentliche Aufgabe kurzzeitig und erinnert Link an ihre Verlobung. Als sie sich als seine Braut offenbart, erschrickt Link sogar. Dies verdeutlicht die Tatsache, dass es sich um eine einseitige Liebe handelt. Ruto findet sich jedoch damit ab, dass Link nicht wirklich an ihr interessiert ist. Man weiß dies, da sie in der Halle der Weisen folgenden Satz fallen lässt:

 » Als meinen Lohn... gewähre ich Dir meine ewige Liebe! Äh, naja, das würde ich gern, aber ich merke, daß Du an eine andere denkst... «

—Ruto, Ocarina of Time

An wen und ob Link hier überhaupt an jemanden denkt, wird nicht gesagt. Es lässt sich jedoch aus dem weiteren Gesprächsverlauf erahnen, dass es um Prinzessin Zelda geht.

 » Als Weise des Wassers ist es meine Aufgabe, den Wassertempel zu bewachen...

Und Du... Du suchst nach Prinzessin Zelda? Gib es zu! Du kannst nichts vor mir verheimlichen! Prinzessin Zelda... Sie ist am Leben! Ich spüre es. Also laß Dich nicht entmutigen!

«

—Ruto, Ocarina of Time

Ob Ruto nun einfach eifersüchtig ist, oder ob Link wirklich tiefere Gefühle für Zelda hegt, liegt im Auge des Betrachters. Nachdem sie sich als Weise des Wassers offenbart hat, überträgt sie Link das Amulett des Wassers und somit auch ihre Kraft.

Trivia[Bearbeiten]

  • Solange man mit ihr in Jabu-Jabus Bauch ist, kann man sie nehmen und auf Gegner oder Objekte werfen. Sie fügt ihnen dann den selben Schaden, wie die Schleuder zu.
  • Prinzessin Ruto wurde von Shiek gerettet, als Zora's Reich eingefroren wurde. Sie bezeichnete ihn als "junger Mann".
  • Der Titan von Recke Mipha in Breath of the Wild, Vah Ruta, sowie der Ruto-See, die Ruto-Klippen und der Ruto-Berg wurden nach ihr benannt.


„Ruto“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch ルト姫, Ruto-hime Prinzessin Ruto
Englisch Princess Ruto Prinzessin Ruto
Französisch Princesse Ruto Prinzessin Ruto