Pickra

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pickra
Pickra MC.png
Pickra in The Minish Cap
Spiele
Lebensräume freie Felder
Schwächen

Pickra ist ein rabenähnlicher Gegner, welcher in einigen 2D-Titeln in der Legende von Zelda vorkommt.

Gegnerstrategie[Bearbeiten]

Pickra in der LA

Dieser Gegner sitzt auf einem Baum oder anderen natürlichen Objekten und wartet solange, bis Link in seine Nähe kommt. Dann hebt er ab und fliegt direkt auf Link zu. In diesem Moment sollte Link mit dem Schwert oder einer anderen schnellen Waffe kontern, damit der Vogel schnell besiegt wird und der grüne Held keinen Schaden nehmen muss. Nur wenige Schläge, meist einer bis zwei, besiegen den gefiederten Gegner. Falls die Krähe einen mislungenen Angriff ausgeführt hat und nicht besiegt wurde, fliegt sie in den meisten Fällen einfach hinfort.

Besonders gefährlich an diesem Gegner ist, das er Rubine bei einem Treffer klauen kann. Diese sammelt er dann selber schnell auf und fliegt weg, weswegen sie auch Vogel-Piraten bekannt sind. Link kann sie jedoch schnell wieder aufheben, bevor das Tier wieder abhaut.

Im Tal der Königsfamilie klaut außerdem ein Pickra den Schlüssel zum Friedhof. Link muss dann den gemeinen Räuber mit den Pegasus-Stiefeln erschrecken, indem er den Baum rammt, auf dem der Vogel sitzt. Erst dadurch lässt er den Schlüssel fallen und das Spiel kann weiter gehen. Geht Link zu nahe oder verfällt, fliegt dieser Pickra zu einem anderen Baum.

Titel Details
Minitendo Peckra und Pickra (The Minish Cap).gif
Peckra und Pickra Treten an verschiedenen Orten auf. Der schwarze Rabenvogel heißt Peckra. Wird man vom roten Rabenvogel, Pickra, attackiert, verliert man Rubine.

Trivia[Bearbeiten]


In dieser Tabelle findest du den Namen von Pickra in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Takkuri Takkuri