Pic Hibernia Tempel

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pic Hibernia Tempel
PicHTemple(outside).jpg
Spiel Majora’s Mask
Level 2
Benötigter Gegenstand
Erhaltener Gegenstand Feuerpfeile
Endgegner Goht
Pic Hibernia Tempel.jpg

Der Pic Hibernia Tempel befindet sich ganz im Norden von Termina. Schon auf dem Weg dorthin hat Link einige Hindernisse in Form von Schluchten, die übersprungen werden müssen und Lawinen zu überwinden. Der Tempel liegt nun am Ende einer kleinen Passage über einer tiefen Schlucht. Hier kullern viele Steine herum. Ist der Tempel in Sichtweite, behindert ein Sturm das Weiterkommen. Nach einem Blick durch das Auge der Wahrheit wird die Ursache des Sturms sichtbar: Ein riesiger Gorone versperrt den Weg und sein gewaltiger Atem erzeugt den starken Wind. Trommelt Link als Gorone das Goronische Schlummerlied, schläft der Riese ein und der Weg zum Tempel ist frei, da der große Gorone in die Schlucht kippt. Der Tempel selbst erstreckt sich über mehrere Stockwerke und in dessen Mitte gibt es einen zentralen Raum, der alle Etagen umfasst. In diesem Raum kann man eine große Säule hoch und hinunterfahren, die das Vorankommen im Tempel erleichtert. Ziel ist es, durch sie auf die oberste Etage zu gelangen, wo der Boss wartet. Der Magier Zaurob sowie Dinofols wollen Link als Zwischengegner das Leben schwer machen.

Im Inneren des Dungeons findet Link die Feuerpfeile, mit denen sich so manches schmelzen lässt.

Der Endgegner hier ist Goht. Diesen riesigen Stier muss Link mit Goronenrollen besiegen. Für den Sieg erhält er Gohts Vermächtnis.

Hat Link alle 15 Feen zur Feen-Quelle zurückgebracht, verdoppelt sich seine Magieleiste.

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Name „Hibernia“ ist an den lateinischen Begriff hiberna angelehnt, der mit Winterlager übersetzt werden kann.