Pamelas Vater

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pamelas Vater
Pamela's Vater.png
Volk Hylianer
Spiele Majora’s Mask
Orte Musik-Box

Pamelas Vater ist ein Charakter in Majora’s Mask und bekannter Wissenschaftler, der Feen, Geister, Garo-Robes und ähnliche, sogenannte übernatürliche Phänomene, erforscht. Er hat nach jahrelanger Arbeit das Lied „Lebt wohl, ihr Gibdos“ entdeckt. In Bezug auf Geister gibt es niemanden, der mit seinem Wissen mithalten kann.

Im Spiel[Bearbeiten]

Eines Tages aber, als er versuchte den ausgetrockneten Brunnen zu erforschen, wurde er zum Opfer seiner Studien und verwandelte sich durch einen Fluch selbst in einen Gibdo. Seitdem lebte er im Keller des Musikbox-Hauses in einem Schrank. Die anderen Gibdos belagern das Haus, weil sie spüren, dass sich einer ihresgleichen darin befindet. Daraufhin lässt die kleine Pamela niemanden mehr in das Gebäude, aus Angst, dass die Gibdos ihren Vater mitnehmen könnten.

Sobald Link Durs Herz mit der Hymne des Sturms gereinigt und somit die versiegte Quelle wieder zum Fließen gebracht hat, können die Wasserräder des Musikbox-Hauses wieder laufen. Somit ertönt im gesamten Ikana Canyon das Lied „Lebt wohl, ihr Gibdos“, wodurch die Gibdos, welche das Haus belagern, verschwinden.

Nun kann Link mit einer List versuchen, die neugierige Pamela aus dem Haus zu locken, um an ihr vorbei in den Keller zu gelangen. Link kann dem Vater der Kleinen helfen, indem er in Anwesenheit des Wissenschaftlers das Lied der Befreiung spielt. Der Fluch wird somit von Pamelas Vater genommen und er ist wieder der Mensch, der er früher war. Pamelas Vater hat keine Erinnerungen an seine Zeit als Verfluchter und weiß auch nicht, dass Link ihn gerettet hat.

Nach der Befreiung erhält Link Gibdos Maske, mit der er von den Gibdos als einer der ihren erkannt wird und sich mit ihnen unterhalten kann.

Galerie[Bearbeiten]


In dieser Tabelle findest du den Namen von Pamelas Vater in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Pamela's Father Pamelas Vater