Oreen

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oreen
Oreen.png
Volk Zora
Spiele A Link Between Worlds
Orte Zora-Quelle

Oreen ist die Königin der Fluss-Zora in A Link Between Worlds und eine Nachfahrin der Sieben Weisen. Sie vertritt eine gemäßigtere Haltung gegenüber Menschen, kann oder will den "Ewiggestrigen" in ihrem Gefolge aber nicht ihren Willen aufzwingen.

Wenn man sie zum ersten Mal trifft, wurde das Geheimnis ihrer Schönheit gestohlen, der Schmeichelstein, welcher den Wellness-Effekt der Zora-Quelle aufrecht erhält. Sie ist daraufhin zu einem sehr dicken Zora geworden [1] und steckt in der Quelle fest, weshalb die übrigen Zora Link bitten, den Stein zurückzuholen. Der Stein wurde vom Tunichtgut gestohlen, welcher ihn an den Marktleiter von Kakariko verkauft hat. Dieser verkauft den Schmeichelstein nun für 200 Rubine. Kauft man ihn und bringt ihn zur Zora-Quelle zurück, verwandelt sich Oreen in ihre Ursprüngliche Form zurück und schenkt Link die Schwimmflossen. Später wird Oreen dann von Yuga in ein Gemälde verwandelt und dazu genutzt, Ganon wiederzubeleben.

Nachdem Link alle Weisen gerettet hat, hofft sie, dass Link nicht nur von den Menschen, sondern auch von den Fluss-Zoras als Held anerkannnt wird. ("Die Menschen können stolz darauf sein, einen Helden wie dich unter sich zu wissen. Ich hoffe, dass nun endlich auch die missgünstigsten meiner Untertanen dies erkennen...")

Galerie[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Von den sieben Weisen stellt sie die Weise des Wassers dar.
  • Die Oreen-Brücke in Breath of the Wild ist nach Oreen benannt. Der Ort befindet sich auf dem Gebiet der Zoras und in der Nähe befinden sich mehrere Orte, die ebenfalls nach Zoras benannt sind.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Sie ist... eskaliert!Zora


„Oreen“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Oren