Ordon

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ordon
DorfOrdon.jpg
Spiel Twilight Princess
Personen
Gegenstände
Führt zu
folgenden Orten

Ordon liegt im Gebiet Latoan im südlichsten Teil von Hyrule. Es ist Links Heimatdorf in Twilight Princess. Zudem taucht das Dorf in dem Ableger Link’s Crossbow Training auf.

In Twilight Princess wird das gesamte Dorf für Tutorials genutzt, um ihn an das Spiel und die Wii-Konsole ranzuführen, da die Konsole zum Veröffentlichungszeitpunkt mit Twilight Princess zeitgleich erschien.


Geschichte[Bearbeiten]

Link lebt als einfacher Dörfler in Ordon, der auf der Weide aushilft, bis er sich einem Gefallen annimmt. Er soll ein Geschenk des Dorfes in das Schloss liefern, das Ordon-Schwert. Kurz vor seiner Abreise, als er sich mit Ilya und Colin an der Dorfquelle trifft, überschlagen sich die Ereignisse und eine Horde Monster, angeführt von König Bulblin stürmt hinein. Sie entführen die Kinder und belagern das Dorf, bis sie erfolgreich von den Bewohnern zurückgeschlagen werden.

Der Protagonist des Spiels verlässt nun das Dorf, muss aber feststellen, das der einzige Ausgang von einer schwarzen Mauer blockiert wird. Er wird hineingezogen und sein Abenteuer beginnt.

Im Dorf derweil sind die Bewohner und gerade die Eltern der Kinder in Panik. Einige verbünden sich mit Falken oder nutzen Schwerter, um weitere Ärger zu verhindern. Daher freuen sie sich umso mehr, als sie von Link erfahren, das die Kinder alle in Kakariko sind. Um sie nicht unnötigen Risiken auszusetzen, warten jedoch alle bis die Kinder ins Dorf gebracht, solange Ganondorf noch sein unwesen treibt.

Erst im Ending kommen dann die Kinder mithilfe einer Kutsche zurück ins Dorf.

Bewohner[Bearbeiten]

Link als Einheimischer Ordons

Das Dorf ist klein und hat nur wenige Bewohner. Die Dorfbewohner umfassen: Link, Moe, seine schwangere Frau Ulina, ihr Sohn Colin, Phard (der Besitzer der Weide), Zeira (die Besitzerin des Ladens), ihr Mann Ganjor, ihre Tochter Betty, Bürgermeister Boro, seine Tochter Ilya, Taro, sein Bruder Maro und ihre Eltern Gront und Bakka. Nach Erhalt des Masterschwertes kann in diesem Stall außerdem der Briefträger gefunden werden, welcher erneut Probleme mit dem Ausliefern hat.[1]

Die Kleidung der Ordoner hat meist dasselbe Schema. Viele Leute tragen ein weißes Hemd mit kurzen oder gar keinen Ärmeln und um die Hüfte ein buntes Stoffteil. Sandalen gehören ebenfalls zur Kleidung dazu.

Ordon[Bearbeiten]

Das Dorf[Bearbeiten]

Das kleine beschauliche Dorf liegt im Süden Hyrules und ist stark von der Natur geprägt. So sind kaum Gebäude oder Wege von Menschenhand gebaut, was einen starken Kontrast zu Stadt Hyrule darstellt. Insgesamt gibt es 5 Häuser, darunter das Haus des Bürgermeisters Boro, Links Haus, Zeiras Laden und eine Mühle. Weiterhin existiert etwas außerhalb eine Weide.

Durch die Hälfe des Dorfes zieht sich ein ganzer Fluss, der von vielen Tieren wie Fröschen oder Fischen belebt ist. Weiter hinten sammelt es sich in einem kleinem See, an dem es jedoch nichts weiter zu sehen gibt.

Allgemein gibt es jedoch jede Menge Tiere. Solange es ruhig ist, kommen kleine Vögel raus und über Blumen schwirren Schmetterlinge. Auf Links Dach lebt ein Eichhörnchen und Link, Zeiras Katze, jagt Fische. Ein Falke lässt sich von einem speziellen Gras das in Ordon wächst anlocken und als Geschoss verwenden. Auch Hühner laufen überall durch Ordon hindurch.

Außerdem lassen sich in Ordon mehre Wühlstellen auffinden. Diese beherbergen meist nur Rubine oder Herzen, allerdings existieren hiervon mehr als an anderen Orten. [2]

Weide[Bearbeiten]

Die Weide liegt südlich des Dorfes und wird von Phard geleitet. Vor seiner Mission, arbeitet Link ebenfalls als Hirte dort, wo sie zusammen auf die Ziegen aufpassen und sie pflegen. Auf der Weide muss Link mithilfe von Epona die Tiere in den Stall treiben, sobald die beiden Arbeiter Feierabend machen. Im Laufe des Spiels kann Link das wiederholen und ein Herzteil dafür bekommen. Anschließend empfiehlt Phard ihm jedoch, sich auf seine eigentliche und wesentlich wichtigere Aufgabe, die Kinder zurück nach Ordon schaffen, zu konzentrieren, da er meint, er käme auch alleine zurecht. [3]

Weiterhin gibt es auf der Weide einen kleinen Stall, indem der Postbote und eine versteckte Höhle existiert. Die Höhle kann jedoch nur mit dem Gespür des Wolfes entdeckt werden und auch nur als Tier betreten werden. In ihr hausen einige Gegner, wie der Echte Schleim. Außerdem stehen dort extrem viele Krüge.

Ordon-Quelle[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Ordon-Quelle

Die Ordon-Quelle liegt leicht außerhalb des Dorfes, wird jedoch von den Einheimischen genutzt. Sie lassen sich dort von den Kräften des Lichtgeistes heilen und bringen auch ihre Tiere dorthin, wie es Ilya mit Epona tut. Scheinbar wird sie auch zum beten genutzt.

Auffindbares[Bearbeiten]

Gegner[Bearbeiten]

Name Anmerkungen
Bulblin.png Bulblin Nachdem Link das erste Mal das Schattenreich verlässt und bevor er es ein zweites Mal wieder betritt.
Falke.png Falke Nur solange Link ein Wolf ist
Ratte TP.png Ratte Höhle unter dem Stall
Roter Schleim TP.png Roter Schleim Höhle unter dem Stall
Echter Schleim TP.png Echter Schleim einmalig, Höhle unter dem Stall

Schätze[Bearbeiten]

Name Fundort
Lilaner Rubin TP.png Lila Rubin Keller von Link’s Haus
Angelrute Twilight Princess.png Angel Von Ulina, Colins Mutter.
Eisenstiefel in TP.png Eisenstiefel Von Bürgermeister Boro, nachdem Kakariko wieder in der Lichtwelt liegt
Milch.png Flasche Milch Von Zeira, nachdem ihre Katze zurück ist.
HolzschwertTP.png Holzschwert Link’s Haus
Ordon-Schild.png Ordon-Schild In der alten Mühle, als Wolf erreichbar
Ordon Sword.png Ordon-Schwert In der alten Mühle, als Wolf erreichbar
Oranger Rubin TP.png Oranger Rubin Hinter Ulina, Moe und Colins Haus, mit dem Greifhaken heranziehen
Herzteil TP.png Herzteil Von Phard, nachdem die Ziegen zusammengetrieben worden sind

Laden[Bearbeiten]

Name Preis Anmerkungen Ladenbeschreibung
Schleuder TP.png Schleuder 30 Rubine einmalig
Milch.png Milch 10 Rubine Verwende sie als Heilmittel, wenn du erschöpft bist... Schon ein Schluck wirkt wahre Wunder!
Bienenlarven.png 10x Bienenlarven 10 Rubine Idealer Köder zum Angeln. Lassen sich problemlos in jeder Flasche unterbringen.
Laternenöl.png Laternenöl 20 Rubine Absolut notwendig, um Lampen zum Leuchten zu bringen. Sollte man immer bei sich haben!

Link’s Crossbow Training[Bearbeiten]

Boros Haus in Link’s Crossbow Training

→ Siehe auch: Zielübung in Ordon


Trivia[Bearbeiten]

  • Produkte wie der Ordon-Kürbis und der Ordoner Ziegenkäse sind im Haus des Schneemenschen zu finden.
  • Die Bewohner Wolkenhorts tragen ähnliche Kleidung wie die Ordoner.
  • Aufgrund von Link’s Baumhaus, dem Fluss und der Tatsache, das viele andere Gebäude in Bäume gebaut sind, vermuten einige, das Ordon der zukünftige Kokiri-Wald ist. Bestätigt wurde dies jedoch nicht.
  • Ordon, oder noch genauer die Weide, ist der südlichste Punkt Hyrules in Twilight Princess.
  • Um Ulinas Haus herum gibt es besonders viele schwarze Stellen zum wühlen. Ein Frosch erklärt auch warum. [4]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Dieser Brief ist ja völlig unleserlich! Den kann man nur noch an die Ziegen verfüttern! - Briefträger
  2. Und? Kommt dir dieses Dorf nicht auch wie ein blinkendes Paradies voller Schätze vor? Wenn du es richtig einsetzt, kann dein Gespür dir sehr nützlich sein! - Frosch
  3. Überlass die Ziegen nur mir... Ich schaff das schon, auch wenn du nicht da bist. Viel wichtiger ist doch, dass Ilya und die Kinder schnell ins Dorf zurückkommen können. Alle zählen auf dich, <Spielername>! - Phard
  4. Die Frau, die da drüben wohnt... Die ist ein wenig schusselig. Verliert ziemlich oft Sachen. Da muss noch eine Menge rumliegen!Wenn du hier mithilfe des Gespürs gräbst, findest du die tollsten Sachen!. - Frosch