Mothula

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mothula
Mothula ALttP.jpg
Mothula aus A Link to the Past
Spiele A Link to the Past
Oracle of Seasons
Andere Auftritte The Wind Waker
Spirit Tracks
Labyrinth Skelettwald
Palast des Schwertes der Vier (nur GBA)
Giftmottenhöhle
Effektive Waffen Feuerstab, Schwert

Mothula ist ein riesiges mottenähnliches Geschöpf, welches in diversen Zelda-Spielen als Gegner auftritt. Mothulas tauchen in Waldgebieten und Höhlen mit ein wenig Wald-Gebiet auf. Ihren ersten Auftritt hat Mothula als Endgegner des Skelettwaldes in A Link to the Past. Danach taucht sie als Endgegner in Oracle of Seasons und als Zwischenboss in The Wind Waker und Spirit Tracks auf.

In der Zelda-Reihe[Bearbeiten]

A Link to the Past[Bearbeiten]

Der Bossgegner des Skelettwaldes ist Mothula, welche selbst eigentlich ungefährlich ist. Was den Kampf gefährlich macht, ist der sich ständig bewegende Raum und die vorbei rauschenden Stacheln. Mothula fliegt eigentlich nur herum und schießt hin und wieder Strahlen in drei Richtungen ab. Nach ein paar Treffern mit dem Feuerstab ist sie besiegt und hinterlässt einen Herzcontainer sowie den 3. Kristall.

Oracle of Seasons[Bearbeiten]

Mothula (Oracle of Seasons).png

Der Endgegner der Giftmottenhöhle ist Mothula, wo sie zum ersten Mal kleine Motten hervorbringen kann. Diese fliegen auf Link zu und sind mit einem Schwerthieb schnell besiegt. Mothula fliegt wild im Raum herum und schießt oft kleine Feuerbälle. Nach kurzer Zeit legt sie kurz eine Pause ein und flattert ruhig in der Mitte des Raumes. In diesen kurzen Momenten sollte man sie versuchen möglichst oft mit dem Schwert zu erwischen.

Außerdem muss man aufpassen nicht in die Löcher des Raumes zu fallen, da man sonst eine Etage tiefer landet und nochmal neu den Bossraum betreten muss. Mothula ist dann wieder bei voller Gesundheit.

Hat man Mothula mit einigen Schwerthieben erwischt, ist der Weg zur Hellen Sonne frei.

The Wind Waker[Bearbeiten]

Mothula aus The Wind Waker

Mothula ist hier in zwei verschiedenen Versionen anzutreffen. Sie ist ein einfacher Gegner und der Zwischengegner vom Verbotenen Hain. Mothula hat entweder Flügel oder keine Flügel. Die Version mit Flügeln hat etwas mehr Kraft als die ohne, da sie ihre Flügel sozusagen als Schutzschild verwendet. Bevor man die Mothula besiegen kann, muss sie flügellos sein. Allerdings kann man sie mit den magischen Pfeilen (Feuer, Eis, Licht) mit einem Schlag erledigen. Die Mothula spuckt nach jedem überlebtem Schlag Kletthulas, welche zwar nicht schaden, Link allerdings so langsam machen können, als ob er die Eisenstiefel an hat.

Spirit Tracks[Bearbeiten]

Mothula ST.png

In Spirit Tracks ist Mothula der Zwischengegner im Waldtempel. Diese Mothula hat optische Ähnlichkeiten mit Mothulas aus The Wind Waker, hat jedoch keine Beine und schwebt anstatt zu fliegen, ihre Flügel hält sie dabei wie einen Umhang. Ihre Flügel benutzt die Mothula nur, um die Geschosse der Luftkanone zurückzuwehen sowie um ihre von ihr heraufbeschworenen Schädel gegen Link zu schleudern. Diesen kann man dann mittels Luftkanone zurückschleudern, was Mothula betäubt. Nach wenigen Treffern ist Mothula dann besiegt. Zwei weitere Mothula tauchen im Minispiel „Einer gegen alle“ auf. Da sich diese Mothula eher wie ein Pyromagus als wie eine Mothula verhält spricht man auch oft vom „Mothula-Magier“.

Trivia[Bearbeiten]

  • Mothulas Name hat Ähnlichkeiten zu Mothra (jap.: モスラ, eig. Mosura), einem fiktiven japanischen Riesenmonster


„Mothula“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Mothula Mix aus Moth (Motte ) und Tarantula (Tarantel)