Moldorm

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moldorm
MoldormLtP.png
Spiele
Lebensräume
Effektive Waffen

Moldorm ist ein wurmartiger Gegner, der seit seiner Premiere in The Legend of Zelda in diversen Zeldaspielen vorkommt. Meistens ist Moldorm ein gewöhnlicher Gegner, allerdings gibt es auch Spiele in denen er als Endgegner eines Labyrinths auftaucht. Das Aussehen Moldorms bleibt dabei fast immer gleich: Ein Wurm, der aus verschiedenen Kompartimenten besteht. Meistens ist sein Schwanz sein Schwachpunkt.

Mini-Moldorm[Bearbeiten]

Als Mini-Moldorm werden die kleineren Moldorms (vor allem in den 2D-Zeldaspielen) bezeichnet, die als Gegner in Labyrinthen, Höhlen und der Oberwelt auftauchen. Die Mini-Moldorms bestehen aus einem runden Kopf und (je nach Spiel) 2-4 nachfolgenden Segmenten. Mini-Moldorms sind schnelle Gegner, die sich unkontrolliert durch die Gegend winden und Link Schaden zufügen, wenn er berührt wird. Aufgrund ihrer Schnelligkeit und der Unvorhersehbarkeit ihrer Bewegungen ist es schwer, sie aus der Ferne mit dem Bogen oder ähnlichen Items zu besiegen, das Schwert oder andere Nahkampfwaffen sind hier deutlich effektiver. Mini-Moldorms können überall an ihrem Körper verwundet werden, mit ein paar Schwertschlägen sind sie besiegt.

Mini-Moldorms tauchen in folgenden Spielen auf:

  • The Legend of Zelda: Hier tauchen Mini-Moldorms ausschließlich in Dungeons auf. Dort sind sie meistens im (Treib-)Sand vorzufinden. Moldorms haben in diesem Spiel eine grellorange Farbe. Moldorms sind ziemlich leicht mit dem Schwert im Nahkampf zu besiegen.
  • A Link to the Past:Hier haben die Mini-Moldorms eine bräunliche Färbung. Zum ersten Mal kann man bei den Gegnern nun auch einen Kopf erkennen, dem zwei Körpersegmente folgen. Auch dieser Gegner ist mit dem Schwert leicht zu besiegen.
  • Link’s Awakening/ Oracle of Seasons/ Oracle of Ages:Außer der Farbe ähneln die Moldorms in ihrem Verhalten denen aus A Link to the Past. In diesen Spielen sind sie schwarzgrün gefärbt.
  • The Minish Cap:In diesem Spiel scheinen die Mini-Moldorms silber-goldene Panzer zu tragen. Sie haben anders als in den vorherigen Spielen nur ein Auge, dass mitten im Kopf sitzt. Außerdem haben sie nun einen sichelförmigen Schwanz. Sie können aber trotzdem ganz normal mit dem Schwert oder anderen Items getötet werden.
  • Twilight Princess: In diesem Spiel erscheinen Moldorms nur in der Gerudowüste und der Wüstenburg. Sie wühlen sich durch den Sand und springen bei ihrem Angriff heraus. Dieses Verhalten ähnelt einem anderen Wurmgegner, Lanmolas. Außerdem scheinen sie nun aus einem einzigen, verhornten Körper zu bestehen, der in einem gespaltenen Mund endet, an dessen Enden spitze Zähne sitzen.


Moldorm[Bearbeiten]

Als Moldorm wird der große Gegner bezeichnet, der fast immer ein Endgegner ist. Nur in Skyward Sword ist dem nicht so, Moldorm ist hier ein Gegner, der sich in labyrinthartigen Erdtunneln aufhält und Jagd auf Link macht, falls dieser sich mit seinen Mogma-Klauen hineingegraben hat. In The Minish Cap ist Moldorm zu einem Regenwurm geworden, der Link nur Ärger macht, falls dieser seine Minish-Gestalt angenommen hat.

Der Endgegner Moldorm ist ebenfalls ein großer Wurm der aus mehreren Segmenten besteht. Hinzu kommt jetzt aber noch seine enorme Größe, die ihn zu einem ernstzunehmenden Feind macht. In folgenden Spielen tritt Moldorm als Endgegner auf:

  • A Link to the Past: Moldorm ist hier der Wächter des Amuletts der Weisheit in Heras Turm. Er befindet sich auf einer Plattform oben im Turm. Sein Schwanz ist sein Schwachpunkt und muss mit dem Schwert angegriffen werden. Je öfter man Moldorm getroffen hat, desto schneller und somit auch gefährlicher wird er. Neben seinen Berührungen, die Link schaden, besteht außerdem die Gefahr, von ihm von der Plattform gestoßen zu werden. Dies befördert Link in ein tieferes Stockwerk und Moldorm hat, sobald man ihn erneut bekämpft, seine Lebensenergie wieder vollständig regeneriert. In Ganons Turm tritt man einem weiteren Moldorm gegenüber, der dort neben anderen Bossen als Zwischengegner fungiert. Der Kampfstil bleibt gleich.


  • Link’s Awakening: Moldorm ist in Links Awakening der Endgegner des Wurmpalastes. Erneut ist sein Schwanz seine Schwachstelle und auch hier besteht die Gefahr, in ein tieferes Stockwerk gestoßen zu werden was Moldorm Zeit zur Regeneration bietet. Die Feder ist hier ein geeignetes Hilfsmittel, da man mit ihr über Moldorm drüberspringen kann. Auch hier wird Moldorm pro Treffer schneller. Moldorm ist eine der Inkarnationen der Alpträume und wird deshalb im Windfisch-Ei erneut bekämpft.
  • A Link Between Worlds: Moldorm ist der Endgegner von Heras Turm und wacht über das Amulett der Kraft. Seine Schwachstelle ist sein Schwanzende und man muss vorsichtig sein, nicht von der Plattform zu stürzen. In Schloss Lorule muss ein weiteres Exemplar dieser Spezies bekämpft werden. Die Besonderheit bei diesem Kampf besteht darin, dass die Wände zusammenfahren und den Platz zum Kämpfen somit begrenzen. Moldorm tritt außerdem in der 100-Rubine-Stufe und in der 300-Rubine-Stufe des Ausdauerkampfes noch einmal auf. In der 100-Rubine-Stufe ist er gelblich und sehr schwach, in der 300-Rubine-Stufe taucht er als starke lilane Version auf.


  • The Legend of Zelda: Tri Force Heroes: In Triforce Heroes ist er der Endgegner des Feuertempels. Man muss ihm immer an seinem Schwanz treffen und er greift immer den Spieler an, der ihn getroffen hat.


Trivia[Bearbeiten]

  • In Holodrum liegt am Strand von Horon-Dorf ein fossiles Skelett. Ein Schild daneben besagt, dass dieses Skelett einst als die schwarze Bestie bekannt war. Wenn man Arkanum-Kerne auf das Skelett wirft, erwacht es zum Leben und entpuppt sich als Mini-Moldorm.
  • In The Wind Waker ähnelt die dritte Form von Kurganon vom Verhalten und der Schwachstelle her dem Moldorm.
  • Trotz der Ähnlichkeit mit einem Wurm basiert der Moldorm auf der Honigtauameise.

Galerie[Bearbeiten]


In dieser Tabelle findest du den Namen von Moldorm in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Moldorm