Mokko

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mokko
TWW-Mokko.png
Volk Hylianer
Spiele
Orte Piratenschiff

Mokko ist ein Pirat auf Tetras Schiff. Er taucht in den Spielen The Wind Waker und Phantom Hourglass auf.

Mokko teilt sein kleinwüchsiges Aussehen mit den Piraten Niko und Zuko. Seine Merkmale sind seine Brille, die auf der einen Seite einen Riss hat, und das Buch, das er immer mit sich rumträgt. Er wird auch der denkende Kopf der Piratenbande genannt, da er den Überblick über die Crew und andere Dinge (wie z. B. die Passwörter, etc.) behält. Jedoch kann Link in The Wind Waker durch Mokkos Unfähigkeit auf das Piratenschiff, weil Gonzo ihm das Passwort erneut sagen muss, welches Mokko aus Versehen vergessen hatte.

In Phantom Hourglass erscheint er wie auch zuvor in The Wind Waker nur sehr kurz: Zu Beginn des DS-Abenteuers nennt er Tetra gegen ihren Willen „Zelda“.

Trivia[Bearbeiten]

  • Im versunkenen Hyrule hängt ein riesiges Gemälde mit einer Gruppe Leuten, die alle den Piraten von Tetra ähnlich sehen. Daraus kann man schließen, dass Mokkos Vorfahren Prinzessin Zelda dienten
  • Eben jener Vorfahre ähnelt stark dem Minister Friedrich aus The Minish Cap
  • Mokko trägt wie Jargo aus Twilight Princess einen versteckten Dolch in seinem Buch
  • Sein Aussehen (Brille, Nase und Statur) ähnelt jener von Professer Immanuel Gidd aus Luigis Mansion (Super-Mario-Ableger).


„Mokko“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Mako