Minitendo

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche

Minitendo ist der Sammelbegriff für Figuren, die man in bisher zwei Spielen der Zelda-Reihe sammeln kann. Der Begriff setzt sich aus Mini- und Nintendo zusammen.

The Wind Waker[Bearbeiten]

→ Siehe auch: Liste der Figuren in The Wind Waker

Figur von Alnus aus The Wind Waker

In The Wind Waker feiert die Minitendo-Ausstellung ihr erstes Debut. Die Galerie zu den Minitendo-Figuren findet man bei der Insel Tanntopia. Um dort hinzugelangen, hüpft Link in die Sprungpflanzen neben dem Deku-Baum und katapultiert sich nach oben. Er verlässt den Raum und schwingt sich mit dem Deku-Blatt bei Nordwind auf die Minitendo-Insel. Mit einer Putput-Frucht lockt der Held eine Möwe, die einen Schalter betätigt, an. Die Galerie ist nun zugänglich.

Figuren erhält man, wenn mit dem Fotoapparat gewisse Charaktere oder Monster abgelichtet werden. Man muss dafür die Foto-Box Deluxe besitzen. Die Fotos werden von Meister Minitendo auf Tanntopia ausgewertet. Er formt die Charaktere oder Monster zu einer Figur und stellt sie in seiner Ausstellung zur Schau. Einige Fotos erhält Link nur durch Tauschhandel mit Kogfa, der in Port Monee lebt. Der Ausstellungsraum ist in sieben Zonen aufgeteilt:

  • Tanntopia
  • Drakonia
  • Monster
  • Zwischen- und Endgegner
  • Präludien
  • Port Monee
  • Das Meer

Insgesamt gibt es 136 Figuren, die Link sammeln kann. Hat man beim ersten Durchspielen nicht alle Statuen in der Galerie stehen, besteht die Möglichkeit diese beim zweiten Durchspielen nachzuholen. Die gesammelten Figuren in der Minitendo-Galerie verschwinden bei einem erneuten Durchgang einer Spieldatei nicht.

Besondere Figuren[Bearbeiten]

  • Die Swingle-Statue lässt sich nicht als letzte holen, weil Meister Minitendo die Galerie verlässt, wenn man alle restlichen Figuren gesammelt hat.
  • Die Statue Link und der rote Leuenkönig erhält man nach Komplettierung der gesamten Galerie.

The Minish Cap[Bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Figuren in The Minish Cap
Die Minitendo-Figur von Erzdämon Vaati aus The Minish Cap

In The Minish Cap kann man die kleinen Figuren aus Eiern sammeln. Um die Eier zu erhalten, muss sie Link gegen Muscheln, die man im Verlauf des Spiels findet, tauschen. Insgesamt gibt es wie in The Wind Waker 136 Figuren, wobei man sechs Figuren erst dann bekommen kann, wenn Vaati besiegt wurde. 66 der Figuren sind Monster, 70 davon Menschen und andere Figuren.

Vorgehen[Bearbeiten]

Hier ist der Vorgang mit Bildern beschrieben.


Erkennung[Bearbeiten]

Die Eier sind farbig, wodurch man im Vorhinein erkennen kann, welche Art von Figur sie enthalten.

Farbe des Eis Art der Figur Beispiel
Rotes Ei großes Bild Hofstaat
Grünes Ei Monster, kleiner Gegner Glibsch
Blaues Ei Mensch, einzelne Figur Shimano
Goldenes Ei Endgegner, Zwischenendgegner oder starkes Monster Grüner Riesenschleim