Maulwurfshandschuhe

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maulwurfshandschuhe
Maulwurfshandschuhe (The Minish Cap).gif
Spiele The Minish Cap
Nutzen Graben
Ähnliche Gegenstände Schaufel
Link mit den Maulwurfshandschuhen.

Die Maulwurfshandschuhe kamen bisher nur in The Minish Cap zum Einsatz.

Nachdem sie im Tor des Windes gefunden wurden, kann sich Link nun durch das Erdreich buddeln und so viele neue Orte erreichen. An vielen Stellen Hyrules befinden sich Höhleneingänge, die vom Sand verschüttet wurden. Dank der Handschuhe kann man sie betreten und ihr Inneres erkunden. So werden oft neue Wege geschaffen, die einem beim Werdegang des Spieles weiterhelfen. Auch gibt es in den Höhlen oft Schätze, wie Glücksfragmente, Rubine oder manchmal auch Herzteile zu finden.

Die Maulwurfshandschuhe können jedoch nicht nur an sandigen Wänden, sondern auch am Boden verwendet werden. Hierbei gräbt Link sich jedoch nicht in den Untergrund, sondern buddelt - ähnlich, wie in anderen Zeldaspielen mit der Schaufel - ein kleines Loch, aus dem gerne ein Rubin oder eine Zaubermuschel hinaus fällt.

Trivia[Bearbeiten]

  • In manchen Höhlen befindet sich an der Oberseite von verschütteten Wänden eine Wundersame Wand, mit der man Fragmente vereinen kann. Dadurch erscheint ein weiterer Gorone in der Höhle südlich der Lon-Lon-Farm, der Link an seine Belohnung - einer Flasche - näher bringt.
  • Gräbt Link ein Feld links neben dem Feld seiner Haustür, wird er immer einen roten Rubin finden. Auf diese Weise kommt man immer schnell an viele Rubine.


In dieser Tabelle findest du den Namen von Maulwurfshandschuhe in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Mole Mitts