Material

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Material
Materialien BotW.png
Verschiedene Materialien aus Breath of the Wild
Spiele
Nutzen Herstellen und Verbessern von Gegenständen
Ähnliche Gegenstände Schatz

Materialien sind eine Art von sammelbaren Gegenständen in Tri Force Heroes und Breath of the Wild, die zur Herstellung oder zu Verbesserung von anderen Gegenständen benutzt werden.

Tri Force Heroes[Bearbeiten]

In Tri Force Heroes werden Materialien verwenden um bei Madame Couture Kleidung schneidern zu lassen, die verschiedene Effekte hat. Die meisten dieser Kleidungen sind optional, doch das Lady-Kleid ist notwendig um das Spiel zu beenden.
In erster Linie erhält man Materialien nach dem erfolgreichen Beenden eines Levels im Lumpenland, wobei jeder Spieler ein Material bekommt. Man kann dieselben Materialien aber auch in Textilia erhalten. Dort kann man sie in der Täglichen Schatztruhe gewinnen oder beim fahrenden Händler kaufen und auch wieder verkaufen. Dieser Händler gibt einem außerdem jedes Mal ein Material, wenn man eine bestimmte Anzahl von Heldenpunkten angesammelt hat.
Drei Materialien sind außschließlich in Textilia zu finden:

  • Freundesmünzen erhält man vom Jungen am Schlosstor, wenn man im lokalen Modus oder im Download-Modus mit neuen Mitspielern gespielt hat.
  • Rüschtüll kann nur beim fahrenden Händler gekauft werden.
  • Trospreise bekommt man beim Glücksspiel "Tägliche Schatztruhe", wenn man nicht den Hauptpreis zieht.

Es gibt insgesamt 70 verschiedene Materialien, die verschiedene Dinge umfassen, wie zum Beispiel Stoffe, Monsterteile, Insekten, Teile von Pflanzen oder Schmuckstücke. Die meisten dieser Gegenstände tauchen hier das erste Mal auf aber es gibt auch einige, die Schätzen früherer Spiele gleichen oder zumindest ähneln, wie zum Beispiel die Zora-Schuppe, das Monsterfossil, oder das Blin-Collier, das optisch der Piratenkette aus Spirit Tracks ähnelt.

Breath of the Wild[Bearbeiten]

In Breath of the Wild gibt es verschiedene Arten von Materialien, die für unterschiedliche Zwecke genutzt werden können. Diese sind in erster Linie das Auffüllen von Lebensenergie, die Beeinflussung von Links Eigenschaften und Fähigkeiten und das Herstellen oder Verbessern von Gegenständen. Zudem gibt es Nebenaufgaben, bei denen man dem Auftraggeber bestimmte Materialien bringen muss.
Es gibt 149 Materialien und die meisten tauchen hier das erste Mal auf. Einige wenige entsprechen Gegenständen vorheriger Spiele, die dort aber andere Funktionen haben, wie zum Beispiel der Sternensplitter oder Milch. Viele Monsterzutaten ähneln Gegenständen älterer Spiele wie dem Monsterherz aus Tri Force Heroes.
Materialien sind sehr vielfältig. Zu ihnen gehören Fleischsorten, Pflanzen, Pilze, Edelsteine, Teile von Monstern und sogar ganze Kleintiere wie Frösche oder Insekten. Abgesehen von lebenden Tieren, ist bei allen Materialien ein Glitzern zu sehen, das es leichter macht diese zu finden. Viele Materialien sind leicht genug um mittels eins Krog-Fächers oder durch Aufwinde ein Stück weit weggeweht zu werden. Dazu gehören zum Beispiel Gräser und Obst. Einige Materialien können außerdem zerstört werden, indem man sie anzündet.

Verwendungszwecke[Bearbeiten]

Lebensenergie und andere Eigenschaften beeinflussen[Bearbeiten]

Viele Materialien, wie zum Beispiel Früchte oder Fleisch, können direkt gegessen werden um die Herzleiste aufzufüllen. Durch Rösten und Kochen lässt sich die Wirkung verstärken. Außerdem kann man beim Kochen bis zu fünf essbare Materialien und andere Zutaten zu Gerichten kombinieren, die noch mehr Herzen regenerieren und außerdem einen von mehreren Zusatzeffekten haben können, wie zum Beispiel Links Empfindlichkeit gegen Hitze oder Kälte zu reduzieren. Als Zutaten für Gerichte eignen sich neben den roh essbaren Materialien zum Beispiel auch Gräser oder die Teile der Drachen Eldra, Naydra und Farodra.

Kleintiere und Monsterzutaten können ebenfalls gekocht werden, ergeben zusammen aber keine Gerichte, sondern Medizin. Diese gibt es in verschiedenen Varianten, die dieselben Effekte haben wie Gerichte, aber bis auf eine Ausnahme keine Herzen regenerieren. Nur die Maxi-Medizin füllt die Herzleiste auf und erweiterte sie zudem kurzfristig.

Der Kühlungs-Effekt, der es ermöglicht hohe Temperaturen zu ertragen, kann nicht nur durch das Kochen von Gerichten und Medizin bewirkt werden, sondern auch durch gefrieren bestimmter Lebensmittel: Fleischsorten, Fische, Krabben und Muscheln gefrieren, wenn man sie kurz in besonders kalter Umgebung ablegt. Sie füllen weiterhin Herzen auf und erlangen zusätzlich den Kühlungs-Effekt. Zudem sind sie dann keine Materialien mehr sondern Proviant und können daher nicht mehr zum Kochen verwendet werden.

Rüstungen, Module und antike Waffen[Bearbeiten]

Hat man mindestens eine der vier Großen Feen befreit, kann man bei ihr mittels einiger Materialien seine Rüstungsteile verstärken lassen. Hierfür werden alle Arten von Materialien verwendet, allerdings nur sehr selten Lebensmittel.
Während man für die meisten Rüstungsteile nur Rubine zahlen muss, gibt es einige, die erst hergestellt werden müssen, sodass man zusätzlich zum Kaufpreis auch die notwendigen Materialien beschaffen und dem Hersteller übergeben muss. Das gilt für die Teile des Antiken Sets, die im Akkala-Institut vom Shiekah-Ofen erschaffen werden, und für eine Reihe von Schmuckstücken, die man im Laden Sternenfreunde in Gerudo-Stadt erwerben kann.

Im Bereich der Module des Shiekah-Steins gibt es zwei Verwendungsmöglichkeiten von Materialien. Zum einen kann Purah vom Hateno-Institut für Antikenforschung drei der Module verbessern, wenn man ihr bestimmte antike Materialien bringt. Zum anderen ist eines der Module ein Gefährt namens Eponator Zero, dessen Nutzung Materialien verbraucht. Um mit dem Eponator Zero zu fahren, müssen zuerst Materialien in einen Tank gegeben werden, welcher dann beim Fahren immer leerer wird. Dabei können alle Materialien verwendet werden aber wie weit ein Exemplar den Tank auffüllt ist von Material zu Material verschieden.

Zuletzt gibt es einige Waffen, die nicht einfach gefunden werden können, sondern hergestellt werden müssen. Diese sind die antiken Waffen, die, wie auch die Teile des Antiken Rüstungssets, im Akkala-Institut vom Shiekah-Ofen erschaffen werden, wenn man ihn mit antiken Materialien und Rubinen versorgt.

sonstige Verwendungsmöglichkeiten[Bearbeiten]

Mit Fleisch kann man Hunde füttern, was sie dazu bewegt, in der Erde zu wühlen und eine Schatztruhe freizulegen. Ein Pferd kann man mit einer Fitkarotte füttern um ihm Zusatzausdauer zu verleihen, die sich allerdings nicht regeneriert. Fische können angelockt werden, indem man Lebensmittel, die den gleichen Effekt haben wie der Fisch, ins Wasser wirft.

Im Versteck der Yiga kann man Schwertbananen benutzen um die Yiga abzulenken und sich so an ihnen vorbeizuschleichen.

Wenn man einen Feuerstein und ein Holzbündel auf den Boden legt und dann mit einer metallenen Waffe schlägt, entzündet man ein Lagerfeuer.

Zudem kann man alle Materialien verkaufen um seine Geldbörse zu füllen.

Arten und Fundorte[Bearbeiten]

Die Materialien lassen sich danach unterteilen, ob man sie Essen, zum Kochen von Gerichten oder Medizin verwenden oder damit Schmuckstücke oder antike Ausrüstung herstellen kann. Zum Verstärken werden Materialien aller dieser Gruppen verwendet. Man kann eigentlich auch alle Materialien zum Kochen von Gerichten verwenden, aber nur eine Kombination aus essbaren Materialien und ein paar bestimmten anderen führt zu einem Gericht, das viele Herzen generiert. Die Kombination dieser Zutaten mit anderen Materialien führt hingegen zu den Gerichten Dubiose Matsche oder Harter Brocken, die nur ein Herz, beziehungsweise ein viertelstes Herz, regenerieren und keine Zusatzeffekte haben.
Die meisten Materialien kann man sowohl in der Natur finden, als auch in Läden, bei fahrenden Händlern oder bei Terri kaufen. Einige Spezielle Materialien können sogar ausschließlich käuflich erworben werden, nämlich Milch, Ziegenbutter, Goronengewürz und Monster-Essenz.

Lebensmittel[Bearbeiten]

Materialien, die man direkt essen kann um Lebensenergie zu regenerieren, sind im Menü mit einem Herz gekennzeichnet. Diese Lebensmittel sind Obst, Gemüse, Pilze, Getreide, Fleisch, Tierprodukte, Fische, Krabben und Muscheln. Auch Feen kann man direkt verwenden, doch man isst sie nicht, sondern lässt sie frei und während sie um Link herum fliegen, heilen sie ihn. Fast alle dieser Materialien kann man in der Natur finden und einsammeln. Fleisch erhält man nur von größeren Tieren, welche man nicht einfangen kann, sondern erlegen muss damit sie eine von mehreren Fleischsorten hinterlassen. Es können nur Wildtiere erlegt werden, Haustiere wie Kühe oder Schafe hingegen nicht. Milch ist ein Lebensmittel, das nur käuflich erworben werden kann.

Zutaten[Bearbeiten]

Materialien, die zwar nicht direkt gegessen, aber als Zutaten beim Kochen von Gerichten verwendet werden können, sind Kräuter, Gräser, Blumen, Teile der Drachen Eldra, Naydra und Farodra, sowie Steinsalz, Rohrzucker, Ziegenbutter, Sternensplitter, Goronengewürz und Monster-Essenz. Die Pflanzen kann man in der Natur pflücken und die Teile der Drachen kann man erlangen, indem man bestimmte Stellen ihrer Körper mit einem Pfeil oder Bumerang trifft. Steinsalz ist in dunklen Erzbrocken verborgen, die man mit einer Waffe zerschlagen oder mit dem Bombenmodul sprengen muss. Sternensplitter fallen gelegentlich vom Himmel und bleiben dann eine Weile am Boden liegen, wo man sie auflesen kann. Die anderen Zutaten müssen in Läden oder von Händlern gekauft werden.

Kleintiere[Bearbeiten]

Die Zutaten, die nur zum Herstellen von Medizin verwendet werden können und dabei den Effekt festlegen, sind Insekten, Kröten und Echsen. Diese Tiere können in der Natur gefangen werden, wobei man sich am besten anschleicht um sie nicht zu verscheuchen.

Monsterzutaten[Bearbeiten]

Monsterzutaten bewirken keinen Effekt, aber sie legen beim Herstellen von Medizin die Dauer des Effektes fest. Es sind Körperteile der Monster, wie zum Beispiel Hörner, Flügel, oder Herzen, die nach Besiegen des Monsters hinterlassen werden. Auch die antiken Materialien, die von Wächtern hinterlassen werden, zählen offenbar hierzu, da sie ebenfalls zum Herstellen von Medizin benutzt werden können. Sie sind aber etwas besonderes, weil sie die einzigen Materialien sind, mit denen man antike Technologie verbessern und erschaffen kann und weil sie als einzige von Maschinen stammen. Die Teile, die man von nicht-maschinellen Monstern erhält, ähneln verschiedenen Gegenständen in älteren Spielen, aber während diese meist allgemeine Bezeichnungen wie Monsterherz oder Monsterhorn haben, verweisen die Namen in Breath of the Wild direkt auf einen bestimmten Gegner, wie zum Beispiel Bokblin-, Moblin- und Hinox-Herzen. Dementsprechend kann jede dieser Zutaten auch nur von dem passenden Monster erbeutet werden.

Edelsteine und Bernstein[Bearbeiten]

Edelsteine und Bernstein können zum Herstellen von Schmuck im Laden Sternenfreunde verwendet werden. Zudem sind sie sehr wertvoll, sodass man sie für viele Rubine verkaufen kann. Der Diamant ist sogar das teuerste von allen Materialien. Man kann Edelsteine und Bernstein in felsigen Regionen in dunklen Erzbrocken finden, die man mit einer Waffe zerschlagen oder mittels des Bombenmoduls sprengen muss. Sie befinden sich zudem in manchen Schreinen der Prüfung in Truhen und es gibt Gegner, die sie hinterlassen, nachdem sie besiegt wurden. Dies sind Silber-Gegner, Yiga-Offiziere und die verschiedenen Rok-Gegner, wie Iwarok und Ishirok.

Antike Materialien[Bearbeiten]

Antike Materialien sind Teile der Technologie der Vergangenheit, wie Zahnräder oder Schrauben, die alle das Wort "antik" im Namen tragen. Mittels dieser Materialien kann man im Hateno-Institut drei Module des Shiekah-Steins verbessern und im Akkala-Institut antike Ausrüstung herstellen lassen. Zudem zählen sie offenbar zu den Monsterzutaten, denn man kann sie zusammen mit Kleintieren zu Medizin verarbeiten. Sie werden von besiegten Wächtern und Prupella hinterlassen und sind manchmal in den Schatztruhen der Schreine der Prüfung zu finden.

Sonstige[Bearbeiten]

Leuchtstein und Feuerstein werden beide beim Verstärken von Rüstungsteilen und für Nebenaufgaben benötigt. Feuerstein kann außerdem zusammen mit Feuerholz dazu verwendet werden, ein Lagerfeuer zu entzünden. Beide sind in Erzbrocken zu finden, genauso wie Edelsteine. Die Erzbrocken, in denen sich Leuchtstein verbirgt, leuchten bei Nacht. Feuerstein wird außerdem von besiegten Rok-Gegnern wie Iwarok und Ishirok hinterlassen.

Effekte[Bearbeiten]

Fast die Hälfte aller Materialien haben einen Effekt, der beim Kochen die Wirkung des gekochten Gerichtes oder der Medizin bestimmt. Zu diesen Materialien gehören die meisten Lebensmittel, Gräser und Fische, sowie alle Kleintiere und Insekten. Der Effekt entfaltet sich aber nur beim Kochen - wenn man Lebensmittel roh oder geröstet isst, regeneriert sich zwar die Lebensenergie, der Effekt tritt aber nicht ein. Gefrorene Lebensmittel haben immer den Kühlungs-Effekt, egal, welchen Effekt das Material vor dem gefrieren hatte.
Es gibt einige Zutaten, die sich äußerlich sehr ähneln und sich nur durch ihren Effekt und ihre Farbe unterscheiden, wie zum Beispiel Schwertkrabben, Rüstungskrabben und Ausdauerkrabben.

Abhängig vom Material haben die Effekte noch unterschiedliche Wirkungsgrade und Wirkungsdauern. Es gibt fünf Grade, die über die Stärke des Effektes entscheiden und im offiziellen Lösungsbuch durch die Buchstaben A bis E wiedergegeben werden, wobei A für den stärksten und E für den schwächsten Effekt steht. Die Dauer ist die Zeit, die der Effekt anhält. Diese Zeit läuft ab, sobald man das Gericht verspeist oder die Medizin zu sich genommen hat. Die Wirkungsdauer beträgt bei den meisten Materialien zwischen 30 und 190 Sekunden, doch einige Teile der Drachen Eldra, Naydra und Farodra haben besonders lange Wirkungsdauern von 210 bis 1800 Sekunden.

Die Materialien, die einen Effekt haben, sind meistens an einem Namenszusatz erkennbar, der auf den Effekt hindeutet. So bewirkt zum Beispiel die Frostmelone den Kühlungs-Effekt. Einige dieser Namensbestandteile sind mit dem Namen des Effektes identisch:

Effekt Namenszusatz Wirkung
Abwehr-Effekt Rüst- / Rüstung- Erhöht Links Abwehr.
Ausdauer-Effekt Ausdauer- Links Ausdauer wird regeneriert.
Brandschutz-Effekt Lösch- Verhindert, dass Link in heißer Umgebung Feuer fängt.
Elektro-Effekt Zitter- Reduziert den Schaden durch Elektrizität.
Fitness-Effekt Fit- Link erhält Zusatzausdauer, die sich aber nicht regeneriert, nachdem sie einmal verbraucht wurde.
Kühlungs-Effekt Frost- Links Empfindlichkeit gegen Hitze sinkt.
Maxi-Effekt Maxi- Die Herzleiste wird aufgefüllt und um Zusätzliche Herzen erweitert.
Schärfe-Effekt Glut- Links Empfindlichkeit gegen Kält sinkt.
Schleich-Effekt Schleich- Links ist beim Schleichen weniger laut.
Spurt-Effekt Spurt- Link bewegt sich schneller, sowohl beim Laufen, als auch beim Klettern oder Schwimmen.
Stärke-Effekt Schwert- Erhöht Links Angriffskraft.


„Material“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch 素材 (sozai) (BotW) Material, Zutat
Englisch Material (BotW) Material
Französisch Matériau (BotW)

Ingrédient (BotW)

Material

Zutat

Italienisch Materiale (BotW) Material
Spanisch Material (BotW) Material
Niederländisch Materiaal (BotW)

Ingrediënt (BotW)

Material

Zutat

Russisch Материал (Material) (BotW) Material