Maro (Twilight Princess)

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maro
Maro (Twilight Princess).png
Spiele Twilight Princess
Orte

Maro ist ein ein Charakter in Twilight Princess und Bewohner von Ordon.

Geschichte[Bearbeiten]

Maro ist der Bruder von Taro und Sohn von Gront und Bakka. Zusammen mit seiner Familie wohnt er in Ordon und ist mit den anderen Kindern des Dorfes, sowie mit Link befreundet. Wie sein Bruder Taro hackt Maro oft auf Colin herum. Zu Beginn des Spiels kann Link die Kinder mit seiner Schleuder beeindrucken. Sowohl Taro als auch Maro (wobei er seine Emotionen weniger stark zeigt) sind beeindruckt und wünschen sich, dass ihre Eltern anstatt einer Mühle lieber einen Laden hätten, damit sie ebenfalls eine Schleuder bekommen können.

Nachdem Link das Holzschwert erhalten hat, wird er von den Kindern aufgefordert, ihnen Basisangriffe zu zeigen. Während Betty die Angriffe benennt, erklärt Maro gelangweilt, wie genau Link diese Angriffe auszuführen hat. Dies dient als Tutorial für den Spieler. Wenig später leiht Taro sich das Holzschwert von Link aus und die Kinder rennen in den Wald von Phirone, um einen Affen zu jagen. Da der Wald zu einem gefährlichen Ort geworden ist und er sich sorgen macht, verrät Colin Link, wohin die Kinder verschwunden sind. Link folgt ihnen, wobei er Betty und Maro recht schnell findet. Wenig später kann er auch Taro von einer Gruppe Bokoblins befreien.

Bevor Link nach Hyrule aufbrechen kann, wird Ordon von König Bulblin und seinen Bulblins angegriffen. Die Kinder werden entführt und Link wird von einem der Bulblins bewusstlos geschlagen. Er trifft die Kinder erst wieder, während er das Schattenreich Eldin betritt. Dort findet er heraus, dass die Kinder Zuflucht in Kakariko gefunden haben und dort von Leonard und Burns, sowie Leonards Tochter Luana aufgenommen wurden. Nachdem das Licht nach Eldin zurückgekehrt ist, sind die Kinder überglücklich, Link wiederzutreffen. Da die Rückreise nach Ordon jedoch zu gefährlich ist, bleiben die Kinder für den Verlauf des Spiels in Kakariko. Da während des Angriffs auf Eldin der Krämerladen freigeworden ist, übernimmt Maro kurzerhand den Laden als Maromarkt und bietet dort Waren an. Im Laufe einer Nebenaufgabe sammelt Maro mithilfe der Goronen Spenden, um die Brücke nach Hyrule-Stadt zu reparieren. Gelingt dies, kann Link weitere Rubine spenden, damit Maro den überteuerten Laden in Hyrule-Stadt aufkaufen und zu einer Außenstelle seines Maromarktes umwandeln kann.

Charakter[Bearbeiten]

Obgleich er der jüngste Bewohner des Dorfes ist, benimmt er sich sehr reif. Er gilt als nicht sehr gesprächig und beschränkt sich auf das Nötigste an Kommunikation. Auch hat er einen stark ausgeprägten Geschäftssinn; so nutzt er die Zeit, die er mit Leonard in Kakariko verbringen muss, um seine eigene Ladenkette, den Maromarkt, zu eröffnen. Obwohl er mit Link aufgewachsen ist, behandelt er ihn wie einen normalen Kunden und verlangt immer den vollen Preis, anstatt Freundschaftsrabatte zu geben.

Trivia[Bearbeiten]

  • In Twilight Princess HD kann man im Maromarkt in Hyrule-Stadt den Miiverse-Stempel „Maromarkt“ kaufen, welcher Maros Gesicht zeigt.

Galerie[Bearbeiten]


„Maro“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Japanisch マロ, Maro
Englisch Malo