Maku-Baum

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maku-Baum
Maku-Spross.png
Spiele
Orte

Der Maku-Baum ist ein Charakter, der in beiden Teilen der Oracle-Serie vorkommt. In beiden Versionen ist der Baum ein hilfsbereit und navigiert Link durch die Welten. Dennoch ist er nicht derselbe, denn in Oracle of Ages ist der Baum weiblich und in Oracle of Seasons männlich. Nach jedem Tempel macht sich der Baum telepathisch bemerkbar und zeigt den Standort des nächsten Labyrinths. Dabei fallen immer normale Blätter in Oracle of Seasons, oder pinke Blüten in Oracle of Ages. Im Passwortspiel erscheint vor dem Baum in beiden Teilen ein Portal zu den Twinrova und Ganon.

Sowohl in Oracle of Ages als auch in Oracle of Seasos bekommt man vom Maku-Baum, nachdem man alle Essenzen gefunden hat, den Maku-Kern, damit man die die letzten Festungen betreten kann.

Der Maku-Baum beim Hochklettern[Bearbeiten]

In allen Versionen kann Link außerdem den Baum besteigen. Dafür nimmt er den Durchgang am linken Rand des Maku-Baums. Im ersten Raum findet sich auch gleich die Kammer des Orakel der Geheimnisse, Farore. Link kann hier mithilfe von Passwörtern, die er aus dem Partnerspiel erhält, Gegenstände freischalten, die dann in einer Truhe in der Raummitte erscheint. Auf Farores Theke findet sich außerdem ein Buch mit allen gefundenen Geheimnissen. Nimmt Link nun die Leiter nach oben, so gelangt er erst auf eine Zwischenplattform, und dann auf die Baumkrone. Diese ist von Gras nur so übersät. Außerdem wachsen hier regelmäßig Gasha-Kerne, die nach einer bestimmten Anzahl von besiegten Gegnern erscheinen. In den großen Büschen findet Link meist nur Pfützen, in einer aber auch eine heilende Große Fee.

Oracle of Ages[Bearbeiten]

Der junge Maku-Baum der Vergangenheit (Oracle of Ages)
Der erwachsene Maku-Baum der Gegenwart (Oracle of Ages)

In Oracle of Ages ist der Maku-Baum weiblich und Hüterin von Labrynna. Sie ist somit verantwortlich für das Orakel der Zeiten, Nayru. Als feminines Merkmal besitzt diese eine große rote Blüte an ihrer Stirn.

Link trifft das erste Mal im Labrynna der Gegenwart auf den Maku-Baum, um von Veran und ihrer Übernahme auf Nayru zu berichten. Als der Maku-Baum plötzlich verschwindet, reist Link daraufhin in die Vergangenheit, um den jungen Maku-Baum vor Moblins zu beschützen. Sie verliebt sich daraufhin in ihn. Zurück in der Gegenwart, schenkt der Maku-Baum Link Glutkerne, zusammen mit dem Saatbeutel, mit dessen Hilfe er den ersten Labyrinth im Yoll-Friedhof betreten kann.

Auch weiterhin gibt der Maku-Baum nützliche Tipps, wo die nächsten Essenzen der Zeit zu finden sind, jedoch weiß sie nicht, wo sich die letzte befindet.

Oracle of Seasons[Bearbeiten]

Der Maku-Baum schlafend (Oracle of Seasons)

In Oracle of Seasons ist der Maku-Baum jedoch männlich und besitzt als maskulines Merkmal eine lange Nase. Er schläft, sofern er nicht mit Link spricht und ihm Tipps gibt. Meist muss dafür erst einmal die Schnarchblase mit dem Schwert zerplatzt werden. Der Maku-Baum ist Hüter von Holodrum und somit für Din, das Orakel der Jahreszeiten, verantwortlich.

Um Link zu helfen, gibt er ihm beim ersten Besuch den Knorrigen Schlüssel, mit welchem er das erste Labyrinth betreten kann.

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Maku-Baum erinnert und ähnelt stark dem Deku-Baum, sowohl im Aussehen, als auch der Funktion.