Mahlon

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mahlon
Pferdegott.png
Spiele Breath of the Wild
Orte Mahlons Quelle

Mahlon ist der Gott der Pferde, der zur Zeit von Breath of the Wild in Hyrule anzutreffen ist. Er hat die Macht, verstorbene Pferde wieder ins Leben zurückzuholen.

Erste Begegnung und Verhalten[Bearbeiten]

Mahlon ist in einer Schlucht in der Ibara-Hochebene im Süden der Prärie von Phirone zu finden. Zu dieser Schlucht führt die Brücke des Pferdegotts und in der Nähe ist der See des Pferdegotts. Mahlon lebt am Ende der Schlucht in einer Quelle, die wie die der Großen Feen aussieht und so wie diese Feen hat auch er seine Kraft verloren und ist seit langer Zeit in einer riesigen Knospe eingeschlossen. Spricht Link ihn an, bittet er um 1000 Rubine um seine Kraft wiederherzustellen und streckt eine Hand heraus. Wenn Link ihm dann die Rubine gibt, öffnet sich die Knospe und offenbart die Quelle aus welcher dann Mahlon auftaucht. Weil er so lange eingesperrt war, hat er nun überall Krämpfe.[1] Nach jedem Gespräch verschwindet er wieder in der Quelle.

Üblicherweise scheint Mahlon ganz ruhig zu sein, aber es kommt öfters vor, dass er Link plötzlich mit Sätzen wie „Soll ich dich fressen?“ bedroht oder ihm vorwirft, am Tod des Pferdes schuld zu sein, wobei er immer so tut, als wolle er den Helden mit beiden Händen packen. Aber im nächsten Moment sagt er dann, es sei nur Spaß gewesen. Er lässt auch gelegentlich ein „Hühaha“ hören, was wohl seine Art zu lachen ist. Am Ende der ersten Unterhaltung und später jeweils nach dem Zurückholen eines Pferdes, verabschiedet er sich mit „Wie-hie-hierdersehen!

Wiederbeleben eines Pferdes[Bearbeiten]

Man kann nur die eigenen Pferde wiederbeleben, also die, die man zuvor in einem Stall registriert hatte. Wenn das Tier ins Leben zurückkehrt, ist es sofort wieder registriert, weshalb die Wiederbelebung auch nur möglich ist, wenn man noch mindestens einen Platz zum Registrieren Frei hat. Hat man bereits die Höchstzahl von fünf Pferden in Besitz, fragt Mahlon, ob man eines davon freilassen will. Dabei weist er auch darauf hin, dass man dieses Pferd vielleicht nie wiedersehen wird.

Wenn eine Wiederbelebung möglich ist, fragt Mahlon zunächst, welches Pferd man zurückholen möchte, auch dann, wenn nur eines gestorben ist. Dann wird die Gedenktafel treuer Pferdegefährten eingeblendet: eine Liste mit Informationen der verstorbenen Pferde, die dem Auswahlmenü in Ställen gleicht. Nachdem man seine Wahl getroffen hat, sagt Mahlon, wodurch das Pferd gestorben ist und wirft Link vor, dass er nicht gut genug auf es aufgepasst hat, was aber wieder nur Spaß ist.[2] Wenn man das Pferd selbst getötet hat, macht Mahlon einem eventuell schwere Vorwürfe deswegen aber auch diese sind nicht ernst gemeint, denn Mahlon vertraut Link und geht davon aus, dass es sich um einen Unfall handelte, sogar wenn das tote Pferd Link beschuldigt hat.[3][4] Mahlon führt dann eine Art kurzen Tanz auf und das Pferd erscheint vor der Quelle. Der Gott ermahnt Link dann, es nicht wieder sterben zu lassen.[5]

Beim ersten Mal holt Mahlon das Pferd umsonst ins Leben zurück, aus Dank dafür, dass Link ihn befreit hat.[6] Danach verlangt er jedes Mal eine Fitkarotte[7], da das Zurückholen von Pferden sehr anstrengend ist.[8]

Galerie[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Bei Mahlons Quelle sind gleichzeitig Eponas Lied und die Melodie der Quellen der Großen Feen zu hören.
  • Eponas Lied, Mahlons Tätigkeit in Bezug auf Pferde und sein Name sind eine Referenz zu Malon aus Ocarina of Time.
  • Mahlons Kopf gleicht der Pferdekopf-Skulpur auf Ställen. Zudem scheint sein Körper aus verschiedenen Tüchern zu bestehen, was ebenfalls an die Ställe erinnert.
  • Mahlons Hände schweben wie die von Bongo Bongo frei in der Luft. Anders als Bongo Bongo hat Mahlon aber keine Arme.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Ich war ganz schön lang in dieser Knospe eingesperrt, ich habe überall Krämpfe...“ – Mahlon, nachdem sich die Knospe geöffnet hat (Breath of the Wild)
  2. „Dieses Pferd verlor sein Leben im Kampf mit einem Wächter. Es trug seinen Reiter tapfer in die Schlacht und opferte sich. Ich bin zutiefst gerührt... Wahrlich zutiefst gerührt. Andererseits... Hättest du nur etwas besser auf dieses Pferd aufgepasst... Dann würde es noch Leben! War nur Spaß...“ – Mahlon (Breath of the Wild)
  3. „Beim kneifenden Sattel, diese arme Kreatur kam bei einer Explosion ums Leben?! Ich will niemanden verdächtigen, aber... Bist du sicher, dass du daran nicht die Schuld trägst? Ach was, jetzt, wo ich's sage... Kann gar nicht sein. Ich vertraue dir.“ – Mahlon, wenn er ein Pferd zurückholen soll, das Link mit Bombenpfeilen getötet hat (Breath of the Wild)
  4. „Moment... Einen Augenblick! Das Pferd sagt, du hättest es auf dem Gewissen! Wie konntest du nur! Soll ich es zurückholen, damit du es noch mal umbringen kannst, oder was? Sind Pferde nur Werkzeuge für dich? Und wenn du sie nicht mehr brauchst, wirfst du sie einfach weg?! Ein Pferd soll dich treten! War nur Spaß... Du wolltest mit deiner Waffe nur 'ne Fliege verscheuchen, oder?“ – Mahlon, wenn er ein Pferd zurückholen soll, das Link mit einem Schwert getötet hat (Breath of the Wild)
  5. „Ich habe das Pferd zurückgebracht! Lass es nicht wieder draufgehen! Pferde sind deine Partner. Vergiss das nicht! Wenn du sie sterben lässt, bereust du es vielleicht irgendwann... IST DAS KLAR?! War nur Spaß... Wie-hie-hiedersehen!“ – Mahlon, nachdem er ein Pferd ins Leben zurückgeholt hat (Breath of the Wild)
  6. „Du bist es wieder... Du willst doch nicht etwa, dass ich wieder ein Pferd ins Leben zurückhole? Das letzte Mal war aus Dank, weil du mich aus dieser Knospe befreit hast.“ – Mahlon, wenn man zum zweiten Mal ein Pferd wiederbeleben lassen will (Breath of the Wild)
  7. „Ich bin der Gott der Pferde! Und... Es gibt da... Karotten... Und zwar eine bestimmte Art... Fitkarotten! Bring mir die, und ich bin vielleicht geneigt, dir zu helfen!“ – Mahlon, wenn man zum zweiten Mal ein Pferd ins Leben zurückholen lassen will (Breath of the Wild)
  8. „Pferde zurückzuholen kostet mich jedes Mal eine Menge Kraft.“ – Mahlon, wenn man nach seiner Forderung einer Fitkarotte mit: "Ganz schön schamlos..." antwortet (Breath of the Wild)


„Mahlon“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Japanisch マーロン (Māron)
Englisch Malanya
Französisch Marlon
Italienisch Ippan
Spanisch Malanya
Niederländisch Malanya