Lieder in Spirit Tracks

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fotobox.png Bebilderung

Zu diesem Artikel fehlen leider noch einige gute Bilder (Screenshots, Artworks). Beachte beim Ergänzen jedoch die Richtlinien. Erweitere den Artikel und entferne danach diesen Baustein wieder.

In Spirit Tracks benötigt man Lieder, um im Spiel weiter zu kommen. Sie werden gebraucht, um zum Beispiel Sachen zu entdecken oder Prismen zu aktivieren. Gespielt werden diese Lieder auf der Flöte des Landes. Man erlernt sie meist durch einen raketenförmigen Stein, welche überall im Spiel anzutreffen sind, oder durch einen Lokomo. Folgende Lieder sind erlernbar:


Wecklied[Bearbeiten]

Weckt schlafende Steine, die Informationen preisgeben. Man erlernt dieses Lied kurz vor dem Waldschrein durch einen raketenförmigen Stein.


Rettungslied[Bearbeiten]

Ruft in den Tempeln und im Turm der Götter eine Fee herbei, die einen vollständig heilt. Vor dem Eingang des Waldtempels steht der dazugehörige Stein.


Schatzsucherlied[Bearbeiten]

Lässt versteckte Dinge erscheinen. Im Anouki-Dorf erlernt man dieses Lied.


Lied des Lichts[Bearbeiten]

Aktiviert Prismen, die durch ihre Lichtstrahlen Hinweise geben. Zu finden ist es am Bahnhof an der Brücke.


Vogelruf[Bearbeiten]

Ruft, wie der Name schon sagt Vögel herbei, die mit der Peitsche als Fortbewegungsmittel benutzt werden können. Ganz im Süden Papuzias steht unter einer Palme, nachdem man das Schatzsucherlied gespielt hat, der der Stein.

Lied der Erneuerung[Bearbeiten]

Muss mehrmals im Spiel gespielt werden, um Schienen zu Tempeln wieder herzustellen. Beigebracht wird es immer vom Lokomo, der im entsprechenden Gebiet wohnt.