Lebenssand

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lebenssand
Lebenssand.png
Spiele Phantom Hourglass

Der Lebenssand ist eine Art goldener Staub bzw. Sand, der in Verbindung mit der Phantomsanduhr dafür sorgt, dass man in den verfluchten Räumen im Tempel des Meereskönigs keine Herzen verliert oder gar stirbt.

Der Lebenssand ist eine Kristallisation der Energie, die allen Dingen auf der Welt innewohnt. Er ist außerdem die Quelle der Kraft des Meereskönigs. Auf diese Energie hat es das Ungeheuer Bellamu abgesehen. Mithilfe dieses mystischen Sandes hat Bellamu zahlreiche Monster erschaffen, die in den Tempeln ihr Unwesen treiben. Nach dem Sieg über den Boss eines Tempels erhält Link ein wenig Lebenssand für die Phantomsanduhr und kann sich damit etwas länger im Tempel des Meereskönigs aufhalten. Der Lebenssand schützt jedoch nur so lange vor dem Aussaugen der Lebensenergie, bis er einmal durch die Sanduhr gelaufen ist. Dann verliert er seine Kraft, die erst durch Sonnenlicht wiederhergestellt werden kann.

Auch auf dem Meer bekommt man auch Lebenssand, indem man mit dem Bergungsarm Schatztruhen vom Meersgrund birgt.

Am Schluss, wenn man ein letztes Mal gegen Bellamu kämpft, braucht man den Lebenssand, um dem Meereskönig seine echte Gestalt wiederzugeben.


In dieser Tabelle findest du den Namen von Lebenssand in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Sand of Hours