Kristallfluss

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kristallfluss ist ein Fluss in Termina der absolut lupenreines Wasser beinhaltet. Er entspringt an der Grenze zwischen dem Dämmerwald und der Schädelbucht.

Flusslauf[Bearbeiten]

Dämmerwald[Bearbeiten]

Der Kristallfluss wird mit Wasser aus dem Dämmerwald gespeist und fließt von dort aus in Richtung Westen, also in Richtung des Meeres.

Biberbau/Stromschnellen[Bearbeiten]

Anschließend passiert der den Bau von zwei Biber-Brüdern, deren größter Stolz eine leere Falsche ist. Die Biber sind sehr wetteifrig und selbstsicher. Weiterhin kennen sie sich im Fluss exzellent aus. Sie wetten sogar um ihre Flasche und ein Herzteil, dass sie bei einem Wettrennen in den Stromschnellen, bei dem 20 Ringe durchschwommen werden müssen, schneller sind als ihr Gegner.

An den Bau der Biber folgend finden sich besagte Stromschnellen. Die Wirbel im Wasser machen es äußerst gefährlich in ihm zu schwimmen. Hier finden sich außerdem verschiedene Verflechtungen, die wahrscheinlich die Biber gebaut haben.

Wasserfall[Bearbeiten]

Hinter den Stromschnellen folgt ein großer Wasserfall.

Unterlauf/Delta[Bearbeiten]

Der Unterlauf ist eher ruhig und das Wasser plätschert vor sich hin. Über ein kleines Delta fließt der Fluss letztendlich in das große Meer.